DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Hallo und guten Abend,
es gibt mal wieder etwas neues über die Strecke der Hersfelder Kreisbahn. [www.hersfelder-zeitung.de]

Trotzdem wird es weitergehen, ich halte euch auf dem laufenden.

Grüße aus Osthessen
T.

Zusammenfassung

geschrieben von: Markus Heesch

Datum: 16.07.20 12:49

Ich fasse den Artikel mal kurz Zusammen:

Der Bürgermeister von Schenklengsfeld möchte erreichen, dass die Strecke für Güterverkehr reaktiviert wird.

Re: Zusammenfassung

geschrieben von: BennyThaleHarz

Datum: 16.07.20 13:36

Markus Heesch schrieb:
Ich fasse den Artikel mal kurz Zusammen:

Der Bürgermeister von Schenklengsfeld möchte erreichen, dass die Strecke für Güterverkehr reaktiviert wird.
Meiner Meinung nach bezieht sich der Artikel ehr auf die Differenzen zwischen dem Verein "Bürgerbahnhof Güsen" und dem "Förderverein Werra-Fulda-Bahn", diese sogenannte Schienenpatenschaft soll untereinander nämlich gar nicht abgesprochen gewesen sein!

Hier nochmal ein recht aktueller Beitrag.
[www.hersfelder-zeitung.de]

Bei dem Verein "Bürgerbahnhof Güsen" sollte man eh etwas vorsichtig sein, ein Blick in die Google Rezensionen sprechen schon für sich.

Re: Zusammenfassung

geschrieben von: rettungsber

Datum: 16.07.20 15:00

Hallo, genau so sieht es aus. Es wurde in der Facebook Gruppe "Schenklengsfeld.info" von dem Verein aus güsen bekanntgegeben, dass sie sich aus Schenklengsfeld zurückziehen. Auf der Homepage ist aber immer noch die spendenseite online und weder dort noch auf ihrer Facebook Seite wird etwas davon geschrieben, dass sie nicht mehr in Schenklengsfeld aktiv sind. Infos bekommt man auch keine von dem Verein aus güsen. Also wer da jetzt spendet oder gespendet hat, wird so wie ich mir denken kann sein Geld abschreiben... Hat jemand Erfahrung mit diesem Verein gemacht?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.07.20 22:48.

Re: Zusammenfassung

geschrieben von: gehasstverdammtvergöttert

Datum: 16.07.20 20:46

Hier ein kurzer Bericht über den Verein in Güsen aus dem vergangenen Jahr:

MDR Förderverein Bürgerbahnhof Güsen e.V.
Im August finden Gespräche zur Reaktivierung der Kanonenbahn Treysa - Homberg (Efze) in Homberg statt.

Werde Euch berichten....

R.
Hallo cavemaen! Frage zu Deinem Beitrag über Treysa-Homberg (Efze): "Wer spricht wann wo mit wem über die Reaktivierung?" Gruß vom Draisinenkalle aus Kassel.

Re: HKB/HEG und Kanonenbahn — Bezug?

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 17.07.20 16:10

cavemaen schrieb unter dem Betreff "Es gibt mal wieder was neues über die ehemalige Strecke der Hersfelder Kreisbahn":
Im August finden Gespräche zur Reaktivierung der Kanonenbahn Treysa - Homberg (Efze) in Homberg statt.
Hallo "cavemaen",

ich bin immer so neugierig:

Deine Information zum 2002 stillgelegten Kanonenbahnabschnitt ist ja nun durchaus nicht uninteressant — doch welchen Bezug hat sie denn zur HKB/HEG-Reststrecke?

Kanonenbahnabschnitt Treysa - Homberg und HKB-Reststück.JPG





Walter