DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Braunschweig Schöninger Eisenbahn (BSE)

geschrieben von: haraldmk

Datum: 29.06.20 12:17

Hallo!

Falls ihr jetzt vermutet haben solltet, dass es auf der ehemaligen BSE Museumsverkehr geben könnte, muss ich euch leider enttäuschen.
Trotzdem möchte ich euch das Bahnidyll am ehemaligen Bahnhof Schapen in Braunschweig zeigen.
Die BSE-Lok könnte gerade vom Zug abgekuppelt haben, der auf dem Streckengleis steht, und in das Gleis an der Ladestraße (vorderes Gleis) umsetzen.

Könnte. Ist es aber nicht. Trotzdem kann man diesem beschaulichen Ort mal einen Besuch abstatten und gleich gegenüber des Bahnhofsgebäude von Dienstag bis Sonntag den Biergarten einer historischen Gaststätte (Schäfers Ruh) aufsuchen. Und dann bei einem Bier oder Wein träumen, wie es bis 1971 war, als ein Güterzug der BSE hier vorbei fuhr.

Gruß Harald

https://cdn.pixabay.com/photo/2020/06/19/07/30/braunschweig-5316000_960_720.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.07.20 09:47.
Hallo Harald,


danke für Deinen Beitrag mit dem schönen Foto vom Empfangsgebäude der ehemaligen Braunschweig Schöninger Eisenbahn, die sich im Volksmund liebevoll „Bimmel-Lutchen“ nannte, und zu der ich noch diesen Link [de.wikipedia.org] gefunden habe.

Mir und anderen Eisenbahnfreunden geht es mit der nicht mehr existenten oder nur noch rudimentär vorhandenen Privatbahn wie Dir. In solchen Fällen kann man sich wirklich nur noch gedanklich - nicht selten mit Hilfe von Büchern - in frühere Zeiten zurückversetzen.

In der zweiten Hälfte der 1990er Jahren wohnte ich in Trier und wurde auf die dort einst vorhandenen Nebenbahnen aufmerksam. Da gab es zum Beispiel das sogenannte Saufbähnchen von Trier nach Bullay, das fast ausschließlich an der landschaftlich äußerst reizvollen Mosel entlangführte und dabei urige Weindörfer erschloss. Die Strecke besaß einst ebenfalls wunderschöne, recht individuell gestaltete Empfangsgebäude, die zu meiner Zeit aber auch keine Gleise mehr besaßen.

Ich beneide unsere Vorfahren, die das beschauliche Saufbähnchen noch aktiv erlebt haben.


Schöne Grüße,
Marc

"Der Bahnhof Zoo war eine Institution in West-Berlin. Groß, dunkel und schmuddelig hatte er eine düster-erhabene Aura."

Tanja Dückers: Mein altes West-Berlin


Stimmungsvoll fotografiert. Danke fürs Zeigen. (o.w.T)

geschrieben von: Jo

Datum: 30.06.20 08:44

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Braunschweig Schöninger Eisenbahn (BSE)

geschrieben von: haraldmk

Datum: 30.06.20 09:19

Ich schiebe dieses Foto noch mal nach. Wir erkennen den Güterwagen G02, in dem sich eine kleine Dokumentation über die BSE befindet.
Die Gleise dürften in etwa der damaligen Gleislage entsprechen. Das rechte Gleis war das Streckengleis.

Noch ein link zu Schapen und seinen Sehenswürdigkeiten. Der G02 ist auch beschrieben.

Schapen

https://cdn.pixabay.com/photo/2018/04/27/13/38/railway-station-3354752_960_720.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.06.20 09:22.