DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Moin,

die Dampflokfreunde Berlin dürfen sich über eine schöne Fördersumme aus dem Bundesprojekt „Nationale Projekte des Städtebaus“ des BBSR freuen:

[www.stadtentwicklung.berlin.de]

Das ausgefeilte, gut aufgearbeitete Konzept sieht u.a. Sanierungen an der Bausubstanz sowie die Zusammenarbeit mit einer Ausbildungsstelle für Jugendarbeit vor. Von den über 7 Mio Euro stammen, wie bei diesem Fördertopf üblich, 1/3 aus (hier also Berliner) Landesmitteln.

Glückwunsch!

Viele Grüße,
Patrick

Akute Seuchenhinweise des Innenministeriums:
1. Wer von einem Zombie gebissen wird, wird selbst zum Zombie
2. Jeder Zombie infiziert im Durchschnitt drei weitere Zombies - Halten Sie Abstand
3. Aluhüte schützen saftige Gehirne nicht vor Zombie-Angriffen.


Inhaltsverzeichnis meiner Reiseberichte und Modellbauprojekte in den DSO-Foren [www.drehscheibe-foren.de]




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.06.20 15:20.
Der Unterschied ist: Beim Lotto trifft's jemanden meist unverdient...
Ok, ein bißchen Glück mit der Lage und mit dem sich darum herum entwickelnden städtebaulichen Konzept mag wohl bei der Entscheidung auch dabei gewesen sein...
Aber manchmal trifft's halt die Richtigen. Gratulation und ein glückliches Händchen bei den Projekten!

8!

geschrieben von: Schmalspurbahnfreund

Datum: 29.06.20 18:55

Es sind sogar 8 Mio. €, 5,28 vom Bund und 2,72 vom Land.

Re: 8!

geschrieben von: DuKabina?!

Datum: 29.06.20 19:31

Schmalspurbahnfreund schrieb:
Es sind sogar 8 Mio. €, 5,28 vom Bund und 2,72 vom Land.
Zweitere Summe ist aber ein anderer Fördertopf und hat mit dem hier vermeldeten nichts zu tun. Und beim zweiten Fördertopf läuft der Hase auch anders.

... We are not there yet, we have lost our soul, the course has been set, we're digging our own hole, we're going backwards, armed with new technology, going backwards, to a caveman mentality ...
Music and Lyrics Martin L. Gore (Depeche Mode; Album "Spirit" von 2017, Song "Going backwards"); dem ist leider nichts hinzuzufügen

Re: 8!

geschrieben von: Josef-Schwejk

Datum: 29.06.20 19:55

Moin,

naja, die 2,7 vom Land sind Voraussetzung für die Bundesmittel, sprich, ohne den 1/3 Eigenanteil des Landes flöße kein einziger Cent vom Bund. D.h., das Geld ist prinzipiell also schon für den NP-Topf im Haushalt vorgemerkt gewesen.

Was man auch noch anmerken sollte: Bei den Nationalen Projekten des Städtebaus, da kann nicht jeder Hinz und Kunz ein Projekt einreichen. Und dann ist die Auswahl noch immer groß und vor allem die Konkurrenz qualitativ auch fast durchgehend hochwertig. Es spricht also wirklich für das Konzept der Berliner und deren beteiligte Architekten, dass sie ausgewäht wurden.

Viele Grüße,
Patrick

Re: 8!

geschrieben von: DuKabina?!

Datum: 29.06.20 20:39

Moin allerseits nochmal,

ich bin zwar (der eine oder andere hier weiß das) Mitglied der DLFB aber schreibe das Folgende als Privatperson, nicht im Namen des Clubs.

Wir haben hier das Ergebnis der Arbeit des ganzen Clubs der letzten Jahre und im Speziellen der vereinsinternen Truppe, die sich mit der Thematik Denkmalschutz im Bezug zu unseren Gebäuden auf dem Grundstück beschäftigt hat und ne Menge Zeit und Gehirnschmalz darauf verwendet hat. Ja es gab auch externe fachliche Unterstützung, ohne die das nicht drin wäre und mag sein, dass uns auch ein klein wenig die Lage in Nachbarschaft zu einem Lieblingsprojekt des Berliner Senats geholfen hat.

Aber am Ende steht da von meinem Club klar auch ein recht gute Mannschaftsleistung.

Das ist schon fast so was, wie der Aufstieg vom 1. FC Union in die Bundesliga vor einem Jahr.

Aber jeder bei uns im Club weiß, dass die Nummer auch eine Verpflichtung für uns ist. Das heißt, wir müssen weiter am Ball bleiben. Ab jetzt können wird die Hände definitv nicht in den Schoß legen, jetzt muss es weiter gehen.

Grüße
Jens

... We are not there yet, we have lost our soul, the course has been set, we're digging our own hole, we're going backwards, armed with new technology, going backwards, to a caveman mentality ...
Music and Lyrics Martin L. Gore (Depeche Mode; Album "Spirit" von 2017, Song "Going backwards"); dem ist leider nichts hinzuzufügen

Re: 8!

geschrieben von: Michael Staiger

Datum: 30.06.20 10:01

Hallo Jens,

das ist eine super Nachricht, Gratulation.
Weiß selber wie schwierig es ist an solche Gelder zu kommen, da wird einem dann schnell mal vorgeworfen daß dadurch ein Kindergarten verhindert wird.
Dann wünsch ich euch viel Erfolg bei der Umsetzung des/der Projekte.

Gruß
Michael

Klasse!

geschrieben von: Peter

Datum: 30.06.20 11:27

Hallo!

Na, da erlaube ich mir doch mal ganz anstaendig umstaendlich anlaesslich des Umstandes dieses Geldsegens, herzlich dazu zu gratulieren!

So etwas ist "Mannschaftssport" und setzt viel Arbeitsleistung allein schon fuer das Antragsverfahren voraus.
Dann auch noch erfolgreich zu sein - Chapeau!

Macht was draus. ;-)

Es gruesst

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.