DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Unfall mit dem Molli

geschrieben von: Schnullibacke

Datum: 20.06.20 13:11

Am 19.06. passierte in Bad Doberan folgender Unfall (Video von den NNN bei facebook veröffentlicht): hier
EDIT: ...damit die Geschichte mit dem Mops auch in der Titelzeile gebührend berücksichtigt wird.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.06.20 17:05.

Re: Unfall mit der Molli

geschrieben von: Otwf (K)

Datum: 20.06.20 13:23

Das ist ja nun mal eine Kleinbahn, die übersieht man schnell! :-(

Re: Unfall mit der Molli

geschrieben von: G.P.O.

Datum: 20.06.20 13:45

Das Verhalten des verunfallten Straßenverkehrsteilnehmers in seiner sportlichen Karosse kann, höflich ausdrückt, einfach nur großes Kopfschütteln hervorrufen...

Re: Unfall mit der Molli

geschrieben von: Dieter Buddrus

Datum: 20.06.20 14:30

Otwf (K) schrieb:
Das ist ja nun mal eine Kleinbahn, die übersieht man schnell! :-(
Bestimmt "Toter Winkel im Rückspiegel" und der Schulterblick ist sowieso nicht mehr in. Wobei für mich sieht das eher wie absichtliche Verschrottung des PKW aus. Aber der hat bestimmt grob fahrlässig im Vertrag nicht ausgeschlossen.
Nun ja: beim Molli ist man an Probleme mit Straßenverkehrsteilnehmern in Bad Doberan seit mehr als 100 Jahren gewöhnt.

Re: Unfall mit dem (!!!!) Molli

geschrieben von: 042 096-8

Datum: 20.06.20 14:49

Müsste sich eigentlich rumgesprochen haben, daß der Molli nach einem vierbeinigen Rüden benannt wurde. Möglicherweise hat sich der/die Autofahrer(in) sich mit der Profilfreiheit beim Einparken verschätzt und wollte nach vorn flüchten, nach dem Motorgeräusch. So könnte man die bewegten Bilder deuten. Mercedesfahrer erfüllen oft alle Vorurteile, es hätte aber auch jedes andere Fahrzeug sein können. Überhören läßt sich der Molli kaum, außer mit Knopf im Ohr.
Autos von Mercedes haben normal serienmässig eine eingebaute Vorfahrt ;-)


[www.google.com]





Schwarzwälder

Re: Unfall mit dem Molli

geschrieben von: Schwellenleger

Datum: 20.06.20 15:42

Hallo Dieter und die mitlesenden,

tja, da hat anscheinend der Fahrer nur geschaut, ob auch kein AUTO kommt... ...von Zug hat ja in der Fahrschule niemand gesprochen.. ;-)

( Im Ernst: "mein" Fahrlehrer hatte die Angewohnheit gehabt, im Zusammenhang mit dem Schulterblick beim Einfädeln in den fließenden Verkehr oder vor einem Fahrstreifen-Wechsel mit der Formulierung "umschauen, ob nicht ein Auto kommt". Irgendwann fragte ein anderer Fahrschüler im Ernst: "Und was mache ich, wenn ein Fahrrad kommt?"
( Ob dieser irgendwann einen Führerschein (geschenkt) bekommen hat, ist mir nicht bekannt.. ;-) )
Herzliche Grüße
Uwe

Ja, - aber erst ab 2,5 ltr Motor ..... (o.w.T)

geschrieben von: Kanzleirat

Datum: 20.06.20 16:30

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Unfall mit dem (!!!!) Molli

geschrieben von: 9. Bauserie

Datum: 20.06.20 16:41

Er hat doch extra der Molli in die Titelzeile geschrieben :-)

Re: Unfall mit dem (!!!!) Molli

geschrieben von: Schnullibacke

Datum: 20.06.20 17:07

...wegen dem Mops geändert...

Re: Unfall mit dem (!!!!) Molli

geschrieben von: 042 096-8

Datum: 20.06.20 17:23

Schnullibacke schrieb:
...wegen dem Mops geändert...
Schnauz aus der Feuerzangenbowle würde sagen : "Wegen des Mopses." So redet kein Mensch, meine Großnichte wird schon in der 3. Klasse mit den Feinheiten deutscher Grammatik gequält.Wie es auch sei, der Mercedes hätte bei der Flucht nach vorn auch den Zaun oder einen Fußgänger treffen können.

Re: Unfall mit dem (!!!!) Molli

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 20.06.20 17:35

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod...

Gruß

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!

Re: Unfall mit dem Molli

geschrieben von: Ober-Rodener

Datum: 20.06.20 18:06

Bereits seit gestern abend zu sehen:
[www.drehscheibe-online.de]

Gruß

-OR

Re: Unfall mit dem (!!!!) Molli

geschrieben von: Schnullibacke

Datum: 20.06.20 20:10

042 096-8 schrieb:
Schnullibacke schrieb:
...wegen dem Mops geändert...
Schnauz aus der Feuerzangenbowle würde sagen : "Wegen des Mopses." So redet kein Mensch, meine Großnichte wird schon in der 3. Klasse mit den Feinheiten deutscher Grammatik gequält.Wie es auch sei, der Mercedes hätte bei der Flucht nach vorn auch den Zaun oder einen Fußgänger treffen können.
Es geht immer noch schlimmer: Wegen der M....
und - damit niemand denkt, das wäre eine sexistische Anspielung, mal bitte überlegen, wie die Mehrzahl vom Mops ist.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.06.20 23:12.

Re: Unfall mit dem Molli

geschrieben von: 58 3041-9

Datum: 21.06.20 07:03

Moin,

hatte hier im Forum nicht mal jemand vor Jahren einen Spruch über "Alufantisierung" in der Signatur?

Beste Grüße von der "Reko"

Re: Unfall mit dem (!!!!) Molli

geschrieben von: rklein

Datum: 21.06.20 22:07

Guten Abend,

der Möpse wegen, möchte ich gern auf die **** (vulgo Sternchen) verzichten.
Warum? Siehe: [de.wiktionary.org]

MfG R.Klein



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.06.20 22:07.

Nun, ich hatte da mal so ein Erlebnis ....

geschrieben von: Meterspurgleisbauer

Datum: 22.06.20 18:27

... mit der Strassenbahn in Stuttgart-Vaihingen. Ortskundige kennen vielleicht noch die Kreuzung der Emilientrasse mit der Line 1 Richtung Schillerplatz, war sehr unübersichtlich.

Da fuhr auch ein Auto, das alle Vorurteile erfüllte (Mercedes, älterer Fahrer mit Hut, Frau auf dem Beifahrersitz, Wackeldackel auf der Hutablage) an die Kreuzung, hielt kurz an, und fuhr dann wieder weiter ... und die Strassenbahn von rechts traf mit der Schaku das rechte Vorderrad. Da die Strassenbahnen hier immer langsam fuhren, gab es nur Fahrzeugschaden.
Ein paar Sekunden war erstmal Stille, dann öffneten sich Fahrer- und Beifahrertüre und heraus kam das ältere Ehepaar mit hochroten Köpfen, und die Frau brüllte über das Autodach den Satz, den ich bis heute nicht vergessen kann: "Du hosch gfrogt, ob von rechts a Auto kommt!"

Ich gehe halt mal ganz stark davon aus, daß sie seine Frage exakt beantwortet hat.

Gerald

Re: Nun, ich hatte da mal so ein Erlebnis ....

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 23.06.20 05:59

Genau deshalb frage ich immer: "Kommt was von rechts?"

Gruß

Horst

Re: Nun, ich hatte da mal so ein Erlebnis ....

geschrieben von: Trebor

Datum: 23.06.20 06:19

Dampffrosch schrieb:
Genau deshalb frage ich immer: "Kommt was von rechts?"

Gruß

Horst
Die Antwort vom stotternden Beifahrer: "frei ... frei ... freilich kommt was"

Re: Nun, ich hatte da mal so ein Erlebnis ....

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 23.06.20 07:59

So einen Beifahrer hatte ich glücklicherweise noch nicht🙂.

Nur mal so nachgedacht

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 25.06.20 15:39

Hallo,

das allergrößte Pech für den Mercedes ist doch, dass es die DDR gegeben hat.
Molli wäre dann schon lange Geschichte und somit hätte es diesen Unfall auch nicht gegeben ;-).

Gruß aus Pampanga
Horst

Re: Unfall mit der Molli

geschrieben von: 242

Datum: 26.06.20 13:12

G.P.O. schrieb:
Das Verhalten des verunfallten Straßenverkehrsteilnehmers in seiner sportlichen Karosse kann, höflich ausdrückt, einfach nur großes Kopfschütteln hervorrufen...
Ach was solls.... eine Angeberkarre weniger auf den überfüllten Straßen zwischen Doberan und Kühlungsborn...

Re: Unfall mit dem Molli

geschrieben von: Ladehilfe

Datum: 26.06.20 17:57

Das Kennzeichen sagt doch schon alles. Die Jungs da oben deuten NI als Nur @#$%&.

Liebe Leute,

Bleibt gesund und wenn es geht daheim!