DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Zusatztender/Zweittender 41 360

geschrieben von: Knallfrosch 141 063-8

Datum: 21.05.20 22:21

Hallo,

ich hatte damals mal bei dem Thema 41 360 nach dem Verbleib des Zusatztenders gefragt und auch Antworten bekommen, aber gewusst hat es keiner, wo dieses Fahrzeug abgeblieben ist.
Leider ist der Thread über 41 360 nirgendwo mehr zu finden, es gab 2 oder 3 Threads über die Lok, aber der eine ist weg.

Ich fände es schade, wenn man das Fahrzeug verschrotten würde, 41 096 oder die 01 1104 z.B. könnten den Tender bestimmt brauchen.

Lg

Re: Zusatztender/Zweittender 41 360

geschrieben von: Michael Staiger

Datum: 21.05.20 22:49

Hallo,

wo liegt denn da ein Problem für dich?
Die Betreuer der von Dir genannten Loks werden sich schon absprechen, bevor so ein Tender verschrottet wird.

Gruß
Michael

Re: Zusatz-....

geschrieben von: Zp9b an Gleis 9 3/4

Datum: 22.05.20 18:50

Michael Staiger schrieb:
wo liegt denn da ein Problem für dich?
....
Ich denke mal, auch ohne solche a... Antworten würde das Forum funktionieren.

Re: Zusatztender/Zweittender 41 360

geschrieben von: Markus Heesch

Datum: 23.05.20 16:25

Du kennst das doch, alles was nicht niet- und nagelfest ist wird immer sofort verschrottet ;)

Re: Zusatztender/Zweittender 41 360

geschrieben von: 1.10

Datum: 23.05.20 22:02

Der Tender ist wie die Lok von der Bildfläche verschwunden. Leider.
Es hätte andere Möglichkeiten gegeben aber da sich die Eigentümer wie Kinder benehmen denen man ihr Spielzeug weg nimmt.... Nunja. So ist es leider.

Was ist eigentlich mit dem Zusatztender der 01 1066? Der dürfte auch arbeitslos sein und wäre sicherlich interessante für die 01 1104.

Re: Zusatztender/Zweittender 41 360

geschrieben von: Knallfrosch 141 063-8

Datum: 25.05.20 00:33

Die 01 1066 soll wieder aufgearbeitet werden, so zumindest sagte man es mir am Telefon, als ich bei den UEF angerufen habe vor 2 Jahren. Mam warte auf die Fertigstellung der 01 1104, damit man dann nachrücken kann auf den Platz in der Krefelder Werkstatt. Bis dahin plane man den Arbeitsumfang und fange schon mit diversen Arbeiten an, ich denke, das die UEF ihren Zusatztender behält und die 1066 auch irgendwann wieder in Betrieb gehen wird.
Das die 41 360 und ihr Tender, (evtl. noch andere Fahrzeuge??) einfach versteckt werden, ist sehr traurig. Überhaupt habe ich da ziemlich “schräge Dinge“ gehört, was da abgelaufen sein soll, aber habe demjenigen, der da mal was erzählt hat, versprochen, es nicht breit zutreten.
Lg

Re: Zusatztender/Zweittender 41 360

geschrieben von: Käfermicha

Datum: 25.05.20 08:49

Grundsätzlich kann ja jeder mit seinem Eigentum machen was er will. Die Nichtinformationspolitik über viele Jahre aus dem 41 360 Dunstkreis und die dann auch folgende Insolvenz des Vereins (der aber wohl nicht Eigentümer der Lok selbst war) sind jedenfalls aus meiner Sicht sehr bedauerlich.

Egal was vor Ort die Gründe waren - viele Museumseisenbahnvereine haben bei der Professionalisierung der Öffentlichkeitsarbeit Luft nach oben. Da so etwas und die kaufmännische Seite aber oftmals gerade aus Sicht der schraubenden Arbeitsebene eh nur Sesselpupser sind, sind diese Probleme gelegentlich hausgemacht.

Und eine transparente Öffentlichkeitsarbeit öffnet nun mal auch Türen bei Geldgebern.

Zum Glück gibt es auch Gegenbeispiele. Die AG Westfalendampf oder auch die Berliner, sowie so manch andere aus dem Osten sind da weiter.