DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -

Re: Einreiseverbot wird aufgehoben

geschrieben von: Ladehilfe

Datum: 19.05.20 17:55

Zaubermark schrieb:
Hallo Peter,

MD 612 schrieb:
Und man konnte auch bisher nach Sa.-Anhalt einreisen
nein, in diesem Punkt hat er tatsächlich recht. Nach der Corona-Verordnung des Landes Sachsen-Anhalt ist die Einreise zu touristischen und Freitzeitzwecken aus anderen Bundesländern tatsächlich bis voraussichtlich 28. Mai 2020 untersagt.
Warum gerade in Sachsen-Anhalt mit relativ geringen Fallzahlen derart hart vorgegangen wird, ist mir aber schleierhaft.


Viele Grüsse von Mark
Damit die Fallzahlen gering bleiben?

Liebe Leute,

Bleibt gesund und wenn es geht daheim!

Re: Einreiseverbot wird aufgehoben

geschrieben von: Heiko Basseler

Datum: 19.05.20 17:59

MD 612 schrieb, das man zum Zwecke des Fotografieren der HSB aus anderen Bundesländern auch bisher einreisen durfte.
Das ist nicht richtig.
Ich zitiere aus der noch gültigen fünften Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Covid 19 Pandemie des Landes Sachsen-Anhalt
Zitat :
Reisen nach Sachsen-Anhalt aus touristischem Anlass sind untersagt; dies gilt auch für Reisen, die zu Freizeitzwecken unternommen werden. Zitat Ende.

Also mal immer noch verboten.
Bei MD 612 gilt wohl das elfte Gebot, dass da lautet:
Lass dich nicht erwischen.

Gruß Heiko

Re: Einreiseverbot wird aufgehoben

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 19.05.20 18:47

Hallo!

Ja, die Fallzahlen sollen gering bleiben.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser

Re: Einreiseverbot wird aufgehoben

geschrieben von: 242

Datum: 19.05.20 19:47

MD 612 schrieb:
Und man konnte auch bisher nach Sa.-Anhalt einreisen und die HSB fotografieren...

Dass man konnte und kann, hat ja niemand bestritten. Selbst in Marienborn hat man die Grenzkontrolle nicht wieder eingeführt.
Dass es derzeit aber nicht alle tun sollen, hat durchaus seinen Sinn, und ist von den Ordnungsämtern auch gebührenpflichtig überprüft worden...
Aber natürlich wird es stets Aluhüte oder Gelbwesten geben, die den Sinn nicht erkennen wollen, sich Verordnungen widersetzen und das dann auch noch öffentlich posten werden. Statistisch verteilt muss es dann wohl hier auch welche geben....

Eigentlich Wahnsinn hoch 3

geschrieben von: Gerd Tierbach

Datum: 19.05.20 19:55

Unfassbar, gut das ich hier nicht mehr aktiv dabei bin.

gt

Weitere Beiträge mit historischen Bildern von mir, findet ihr HIER . (Z. Z. nicht gepflegt)

Eine Übersicht weiterer Inhaltsverzeichnisse mit historischem Bezug: [www.drehscheibe-foren.de]

Neue wie auch ältere Bilder von mir findet ihr auch im Siegerlandforum: [siegerland-forum.forumprofi.de]

Soweit nicht anders erwähnt gilt für alle gezeigten Bilder Copyright: Gerd Tierbach
Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

Re: Einreiseverbot wird aufgehoben

geschrieben von: MD 612

Datum: 19.05.20 20:02

Zaubermark schrieb:
Nach der Corona-Verordnung des Landes Sachsen-Anhalt ist die Einreise zu touristischen und Freitzeitzwecken aus anderen Bundesländern tatsächlich bis voraussichtlich 28. Mai 2020 untersagt.
Richtig, aber es gibt ja auch noch andere als touristische Gründe um erlaubterweise nach Sa.-Anhalt zu reisen. Und wenn man dort ist, ist Fotografieren nicht verboten.

Gruß Peter

Das Leben verlangt von den Menschen sehr oft, dass sie Dinge wegstecken, für die sie gar keine Taschen haben.
Hanna Berheide

Re: Einreiseverbot wird aufgehoben

geschrieben von: MD 612

Datum: 19.05.20 20:04

Heiko Basseler schrieb:
MD 612 schrieb, das man zum Zwecke des Fotografieren der HSB aus anderen Bundesländern auch bisher einreisen durfte.
Genau das schrieb er nicht. Bitte genau lesen!!

Gruß Peter

Das Leben verlangt von den Menschen sehr oft, dass sie Dinge wegstecken, für die sie gar keine Taschen haben.
Hanna Berheide
Jürgen aus Stuttgart schrieb:
Auffallend ist eben, dass es immer diesselben Diskutierer sind, die so etwas starten, und die anderen mehrheitlich nerven
Guten Abend,

zwar sind mir Dampflokomotiven ziemlich egal, aber eines fällt mir auch genauso auf: es sind auch immer dieselben Bundesländer, welche mit reichlich "seltsamen" Maßnahmen und Verhaltensweisen auffallen. Muss das wirklich sein oder kann man sich auch dort mal wie zivilisierte Menschen benehmen?

Freundliche Grüße
Tobias

Tremblez! vos projects parricides vont enfin recevoir leur prix!

aus: Französische Nationalhymne

Re: Einreiseverbot wird aufgehoben

geschrieben von: Heiko Basseler

Datum: 19.05.20 20:58

Und man konnte auch bisher nach Sa.-Anhalt einreisen und die HSB fotografieren. Schrieb MD612.
Also warum er jetzt behauptet, er hätte es dem Sinn nach, wie von mir geschrieben, nicht geschrieben, verstehe ich jetzt nicht.

Gruß Heiko

Re: Einreiseverbot wird aufgehoben

geschrieben von: MD 612

Datum: 19.05.20 21:06

Heiko Basseler schrieb:
Also warum er jetzt behauptet, er hätte es dem Sinn nach, wie von mir geschrieben, nicht geschrieben, verstehe ich jetzt nicht.
Da gibt es nichts falsch zu verstehen, er hat es auch dem Sinn nach nicht so geschrieben. Es gibt auch andere Gründe außer touristische, um nach Sa.-Anhalt reisen zu können bzw. zu müssen. Ist das so schwer zu verstehen?? Und zu Deinen weiteren Spekulationen: Aus anderen Threads hier im Forum dürfte bekannt sein, dass ich nun nicht derjenige bin der wegen ein paar HSB-Fotos auf Teufel komm raus die geltenden Beschränkungen zu unterlaufen sucht.

Gruß Peter

Das Leben verlangt von den Menschen sehr oft, dass sie Dinge wegstecken, für die sie gar keine Taschen haben.
Hanna Berheide

Re: Einreiseverbot wird aufgehoben

geschrieben von: Heiko Basseler

Datum: 19.05.20 21:47

Und doch MD612 sie haben behauptet, dass man zum Fotografieren nach Sachsen-Anhalt einreisen darf.
Es ging rein um eine Freizeitbeschäftigung und nicht um ein Nebenprodukt von z.B. das der einer Dienstreise. Das es bei einer Fototour ums reine Vergnügen geht, war allen klar, außer scheinbar Ihnen.
Lustig finde ich aber, dass Sie von sich immer in der dritten Person ( er.) schreiben.
Das wars zu dem Thema, auch wenn jetzt wieder eine den Sinn und Inhalt meines Textes vollkommen unsinnige und verdrehende Antwort kommt.
Freuen wir uns lieber alle, dass wir ab 28.05.20 wieder mit Erlaubnis und zu Freizeitzwecken, und um sonst geht es hier wohl kaum, zur HSB reisen DÜRFEN.

Gruß Heiko

Re: Einreiseverbot wird aufgehoben

geschrieben von: MD 612

Datum: 19.05.20 21:58

Heiko Basseler schrieb:
Und doch MD612 sie haben behauptet, dass man zum Fotografieren nach Sachsen-Anhalt einreisen darf.
Genau das habe ich nicht geschrieben.

Heiko Basseler schrieb:
Es ging rein um eine Freizeitbeschäftigung und nicht um ein Nebenprodukt von z.B. das der einer Dienstreise.
Es ging um die Behauptung des TO, es gäbe in Sa.-Anhalt ein Fotografierverbot. Ich habe nur dargestellt, dass es das erstens nicht gibt und dass es zweitens legale Möglichkeiten auch für Nicht-Sachsen-Anhaltiner gibt, Fotos von der HSB zu machen. Alles andere interpretierst Du nur hinein. Und ja, man kann sogar Geschäftsreisen mit der HSB machen und dabei fotografieren, egal ob man aus Sa.-Anhalt kommt oder nicht.

Heiko Basseler schrieb:
Lustig finde ich aber, dass Sie von sich immer in der dritten Person ( er.) schreiben.
Arrogant finde ich es von Dir, dass Du die Leute hier siezt...

Gruß Peter

Das Leben verlangt von den Menschen sehr oft, dass sie Dinge wegstecken, für die sie gar keine Taschen haben.
Hanna Berheide

Re: Einreiseverbot wird aufgehoben

geschrieben von: Heiko Basseler

Datum: 19.05.20 22:08

Hallo Peter, weiß ja nicht ob jeder geduzt werden möchte. Hat nichts mit Arroganz zu tun.
Also dann in Zukunft du, und ich glaube teilweise haben wir aneinander vorbeigeschrieben.
Trotzdem hätte ich keine Gelegenheit zu einer erlaubten Reise nach Sachsen Anhalt. Dass das Fotografierverbot seit über 30 Jahren weg ist war klar.
Es ging halt darum, dass man da, wo man nicht hinreißen darf, auch nicht fotografieren kann / darf
Weiterhin mit viel Gesundheit Freude am Eisenbahnhobby. wünscht dir, Peter und allen Anderen

Heiko

Re: Besuchsverbot bei der HSB in Sachsen-Anhalt

geschrieben von: andreas +

Datum: 19.05.20 22:28

Klaus D. Holzborn schrieb:
... ebenso wie eine Wanderung von Braunlage nach Elend oder Schierke, an der Grenze ist Schluss.
"DDR" reloaded

Ursache und Wirkung sind zweierlei!

geschrieben von: Schmalspurbahnfreund

Datum: 19.05.20 23:44

Weiter oben wurde angeführt, dass in Niedersachsen ca. sieben Mal mehr Menschen mit Corona infiziert seien als in Sachsen-Anhalt und warum man wegen jener 0,013% so einen Aufwand machen würde.....

Nun bin ich kein Wissenschaftler vom Fach und kann nicht absolut behaupten, dass es so ist, aber könnte es nicht sein dass, Sachsen-Anhalt eben wegen der strengen Maßnahmen um soviel weniger Infizierte hat als NDS, wo,die Maßnahmen nicht so streng sind.

Moeglich

geschrieben von: Peter

Datum: 20.05.20 08:43

Hallo!

Schmalspurbahnfreund schrieb:
Weiter oben wurde angeführt, dass in Niedersachsen ca. sieben Mal mehr Menschen mit Corona infiziert seien als in Sachsen-Anhalt und warum man wegen jener 0,013% so einen Aufwand machen würde.....

Nun bin ich kein Wissenschaftler vom Fach und kann nicht absolut behaupten, dass es so ist, aber könnte es nicht sein dass, Sachsen-Anhalt eben wegen der strengen Maßnahmen um soviel weniger Infizierte hat als NDS, wo,die Maßnahmen nicht so streng sind.
Das waere eine moegliche Erklaerung.

Weiter muesste man pruefen, wie hoch der Altersdurchschnitt in den jeweiligen Bundeslaendern ist - ich erinner mich, vor einiger Zeit gelesen zu haben, dass die sog. neuen Laender "vergreisen", weil die jungen Menschen eben ueberproportional haeufig wegziehen (der Arbeit wegen), die Alten und Kranken aber daheim bleiben.
Wenn dies so waere, dann wuerde ein hoeherer Altersschnitt auch vermuten lassen, dass die Risikogruppe groesser ist.

Und auch das Freizeitverhalten der Menschen waere ein Punkt: Sind das mehrheitlich (alte?) Stubenhocker, die eher fuer sich bleiben oder (junge?) Leute, die raus muessen und Party machen/Reisen unternehmen - auch das haette evtl. Auswirkungen auf die Infektionsrate.

Ferner koennte man schauen, wie dicht die Besiedelung (EW/qm) in beiden Laendern ist - MeckPomm z. B. hat vermutlich auch deshalb so gute Zahlen (also wenige Infizierte), weil das Land relativ duenn besiedelt ist (anders als etwa NRW). Waere zu pruefen, ob das bei Sachsen-Anhalt bzw. Niedersachsen auch so ist.

Egal - "abgerechnet wird zum Schluss": Die Zeit wird zeigen, welche Massnahmen erfolgreich waren.
Da werden sich noch ganz viele Wissenschaftler usw. bei der Erarbeitung zukuenftiger KatSchutz-/Pandemieplaene die Koepfe kratzen...

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.

ENDLICH ...

geschrieben von: Klaus D. Holzborn

Datum: 20.05.20 10:11

Danke Peter,

endlich mal eine Antwort, die sich sehen lassen und gelesen werden kann,

und nicht das andere Gestreite ums letzte Komma oder das hier neuerdings umgreifende Bashing.

Es ist nun mal eine eigenartige Situation, ab Montag können in Niedersachsen alle Gaststätten wieder voll öffnen (mit Corona-Abstand) und in Sachsen-Anhalt ???


Dann zu den Wanderern, ich kenne definitiv Leute, die wurden hinter der Grenze in Sachsen-Anhalt vom Ordnungsamt verwarnt, aber weil sie nur Wanderer waren und einsichtig, wurde ihnen ein Bußgeld erlassen, wenn sie denn sofort umkehren würden. Derartige Vorgehensweisen bestätigt auch der NDR, ab und zu wurden sogar Strafen verhängt, zum Beispiel wenn die Touristen bereits schon in Schierke waren (also schon mehrere Kilometer unterwegs).

Interessant nur: Wer z.B. von Braunlage oder Hohegeiß aus nach Wernigerode zum EINKAUFEN fährt, der ist touristisch NICHT unterwegs und er darf dort einkaufen.
Hält er aber am Bahnhof zum Fotografieren an, dann ist er dort touristisch unterwegs und kann/muss bestraft werden.
Also indirektes Fotografierverbot.
Allerdings dürfte er in der Bahnhofsbuchhandlung sich straffrei ein Buch oder eine Zeitschrift kaufen ...

Weitere Kommentare erspare ich mir dazu, Adressat für irgendwelche Vorschläge bin nicht ich, sondern die Landesregierung in Sachsen-Anhalt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.05.20 10:12.

Re: ENDLICH ...

geschrieben von: MD 612

Datum: 20.05.20 16:58

Klaus D. Holzborn schrieb:
Es ist nun mal eine eigenartige Situation, ab Montag können in Niedersachsen alle Gaststätten wieder voll öffnen (mit Corona-Abstand) und in Sachsen-Anhalt???
In Sachsen-Anhalt öffnen die Gaststätte schon am kommenden Freitag, auf Antrag konnten sie schon letzten Montag öffnen.

Klaus D. Holzborn schrieb:
Wer z.B. von Braunlage oder Hohegeiß aus nach Wernigerode zum EINKAUFEN fährt, der ist touristisch NICHT unterwegs und er darf dort einkaufen.
Auch Baumarkteinkäufer aus Sachsen wurden in Halle und Umgebung von den Polizeibehörden belangt, als in Sachsen die Baumärkte zu waren.

Klaus D. Holzborn schrieb:
Also indirektes Fotografierverbot.
Nichtmal indirekt, denn Sachsen-Anhalter durften generell und Nicht-Sachsen-Anhalter mit rechtmäßigem Einreisegrund die HSB und alle anderen Sehenswürdigkeiten und Nichtsehenswürdigkeiten in Sa.-Anhalt fotografieren.

Gruß Peter

Das Leben verlangt von den Menschen sehr oft, dass sie Dinge wegstecken, für die sie gar keine Taschen haben.
Hanna Berheide

Re: Moeglich

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 20.05.20 17:25

Hallo!

Vieles ist bereits genannt worden, warum die Zahlen gerade in Ostdeutschland so günstig sind. Ich fasse noch einmal kurz zusammen:

- wesentlich dünnere Besiedlungsstruktur, besonders in ländlichen Bereichen. Es gibt nur vergleichsweise wenige Oberzentren (z. B. Berlin-Potsdam, Leipzig-Halle, Dresden).
- in der Regel geringeres Einkommen und damit weniger reisefreudig. Man bleibt lieber in der Region.
- Altersstruktur.
- es gibt nicht so viele Großfirmen, z. B. große Schlachthöfe (die ja im Westen gerade eine Virenschleuder waren -> Westfleisch als Beispiel).
- mehr Dienstleistungsgewerbe, also weniger Industrie (der große Zerfall war ja in der Nachwendezeit in den 1990er Jahren).
- ganz so "feierwütig", wie zum Karneval, sind die Ostdeutschen nicht.
- eventuell ist die DDR-Pflichtimpfung gegen Tuberkulose mit verantwortlich, dass es weniger schwere Verläufe gibt.

Der letzte Punkt wird gerade von einer niederländischen und einer deutschen Institution genauer untersucht. Es wurde bereits festgestellt, dass sie nicht vor Covid-19 schützt, aber möglicherweise die schwere Form der Erkrankung verhindert. Wie gesagt: es wird noch überprüft! Ergebnis in einigen Wochen bzw. Monaten. Zusätzlich sei noch angemerkt, dass diese Impfung bereits kurz nach der Geburt gegeben wurde.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.05.20 16:48.

Re: ENDLICH ...

geschrieben von: Heiko Basseler

Datum: 20.05.20 18:17

MD612 schrieb
Nichtmal indirekt, denn Sachsen-Anhalter durften generell und Nicht-Sachsen-Anhalter mit rechtmäßigem Einreisegrund die HSB und alle anderen Sehenswürdigkeiten und Nichtsehenswürdigkeiten in Sa.-Anhalt fotografieren.

Die meißten Menschen in diesem Forum kommen aber nicht aus Sachsen Anhalt, bzw. es liegt kein rechtmäßiger Einreiegrund vor. Folge: Sie hatten NICHT die Möglichkeit / Erlaubnis die HSB zu fotografieren, denn wir haben ja gelernt, dass das dann wieder Tourismus ist, wenn man für die HSB anhält und fotografiert. Also, ein indirektes FOTOGRAFIERVERBOT, weil es halt dann so für die Allermeisten NICHT im erlaubten Rahmen war. Wir müssen halt vom Normalfall des Erlaubten ausgehen.
Bitte endlich einsehen, die MEHRHEIT DURFTE es NICHT.
Du reitet immer auf den wenigen rum, die es durften.

Gruß Heiko
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -