DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -
Hallo Ulrich,
„Die Fotozüge sind nicht zur Mitfahrt freigegeben“. Dafür gibt es sogar ganz sicher einen nachvollziehbaren Grund, warum das nicht möglich sein soll: Der Veranstalter müsste nämlich die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln garantieren – das verursacht zusätzlichen Aufwand.
Dass „die Museumsbahnvereine wieder und wieder nur auf Autoverfolger setzen“ kann ich nicht erkennen. Es wurden ( und werden auch wieder – das dürfte sicher sein ) von den Museumsbahnvereinen doch überwiegend sogen. Pendelfahrten fürs allgemeine Publikum angeboten bzw. Touri-Sonderzüge – davon leben die Museums- und Touristikbahnen. Fotozüge sind nur ein sogen. „Zubrot“.
Viele Grüße
Michael L.
p.s.:
Ach so, Du wolltest noch einen Tipp haben. Nun, für die BEM-Pfingstveranstaltung habe ich da keinen - aber einen ganz allgemein Hinweis: Es gibt Veranstalter von Fotoaktionen für „Klein“gruppen, welche nicht die Autoverfolgung bevorzugen, sondern die Mitfahrt im Fotozug. Insbesondere bei Veranstaltungen auf Schmalspurbahnen hat sich dies bereits des Öfteren bewährt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.05.20 18:15.
Ulrich Vogel schrieb:
Und wieder einmal nur etwas für Autoverfolger und Auto-Nebenherfahrer.
Hallo,

mit allem Verlaub und in des Teufels Namen dreimal nein: Dies ist nicht "wieder einmal etwas für Autofahrer und ..."

Dies ist aus heutiger Sicht und mit der Zeitperspektive für das Pfingstwochenende eine der ganz wenigen (und wer weiß, vielleicht sogar die einzige) Fahr- bzw. Erlebnismöglichkeit für Normalspurdampf in Süddeutschland. So steht es auch in der Ausschreibung!

Entsetzt über diese alle Sachverhalte auf den Kopf stellende Wortmeldung!

Stefan
Hallo Ulrich Vogel!

Dein Beitrag ist so ziemlich das Mieseste, was ich in letzter Zeit in diesem Forum gelesen habe. Er ist unsachlich, tatsachenverdrehend und schlicht und ergreifend in der Argumentation falsch!

Schon mal was von Corona gehört? Die Pandemie zwingt fast alternativlos die Veranstalter zum Nicht-Handeln oder zum kreativen Entschluss, um dennoch eine Fahrt anbieten zu können. Scheinbar hast Du nichts besseres zu Tun, als diese Absicht des Veranstalters, einen Zug für Fotografen einzusetzen, aus unerfindlichen Gründen schlechtzureden, zumindest erweckst Du diesen Eindruck nicht nur bei mir. Und da Du ja nach eigener Aussage bekennender AAA bist, ist die damit verbundene Mobilitätseinschränkung, zu der Dich niemand zwingt, Deine ureigene Angelegenheit und keinesfalls die des Veranstalters.

Solche destruktiven Beiträge wie der Deine sind genau das, was der Betreiber des Zuges unbedingt braucht.

Übrigens gibt es auch Busverbindungen dorthin...

Den freundlichen Gruß erspare ich mir

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!
Ulrich Vogel schrieb:
So bleibe ich zu Hause, denn in der Pampa ist es nix mit ÖPNV an den Pfingstfeiertagen. Oder hat jemand einen heißen Tipp für mich?
...selbstverständlich - funktioniert aber nur, wenn Du über
a) Deinen AAA-Schatten springst und
b) eine gültige Fahrerlaubnis verfügst:
Eine Mietkarosse!!!

Ansonsten kopfschüttelndes Unverständnis über Dein Geschreibsel...

Klaus
Sehr geehrter Herr Philipp,

Zitat:
Dein Beitrag ist so ziemlich das Mieseste, was ich in letzter Zeit in diesem Forum gelesen habe.

In dieser pauschalen Verunglimpfung betrachte ich Ihr Geschreibsel als Kompliment. Danke!, denn getoffene Hunde bellen.

Was hätte den Veranstalter daran gehindert, einen Fotobegleitbus einzusezten, nur mit 1 Person je Sitzbank? Örtliche Busunternehmer, denen das Geschäft weggebrochen ist, hätten sich sicher gefreut. Ach so, Corona ist mir natürlcih bekannt. Und jetzt ist mir auch klar, wie fantasielos die Museumsbahnnostalgiker in ihrer leider wohl großen Mehrheit reagieren. Einfach weiter "business as usual" machen. Ist aber ein Grundsatzthema, was die Zukunft der Museumsbahnerei anbelangt. So hat sie keine. Gilt m.E. dito. für sog. "Plandampf".

Zitat:
Übrigens gibt es auch Busverbindungen dorthin...

Es ist wohl richtig, dass auf der Strecke NDL - DON an Sonntagen Züge verkehren, im 2-Stunden-takt (Danke, BEG!). NDL - GUN fährt nichts. Beides habe ich vor Abfassen meines Beitrags nachgeschlagen.

Auch ich erspare mir jegliche Grüße.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.05.20 20:13.
Ulrich Vogel schrieb:
Was hätte den Veranstalter daran gehindert, einen Fotobegleitbus einzusezten, nur mit 1 Person je Sitzbank? Örtliche Busunternehmer, denen das Geschäft weggebrochen ist, hätten sich sicher gefreut. Ach so, Corona ist mir natürlcih bekannt. Und jetzt ist mir auch klar, wie fantasielos die Museumsbahnnostalgiker in ihrer leider wohl großen Mehrheit reagieren.
Hallo,

auch wenn ich keinen Hehl über die Grenzwertigkeit Ihrer aggressiven und sachverdrehenden Kommentare machen will, möchte ich das Konstruktive nicht ganz aus den Augen verlieren:

Noch sind diese und die allermeißten vergleichbaren Aktivitäten im Lande ehrenamtlich organisiert. Und dabei kann jeder mithelfen, auch Sie:
Niemand hindert Sie daran, wenn Ihnen eine Teilnahme um das Erlebnis 001 180-9 hinreichend wichtig ist, genau diese Begleitfahrmöglichkeit für Ihre speziellen Bedürfnisse und die von womöglich gleichartig Interessierten zu organisieren. Wir werden Sie bei diesen Bemühungen auch mit den notwendigen Informationen unterstützen.

Stefan

das gilt auch für einen Begleitbus

geschrieben von: 012 055-0

Datum: 17.05.20 20:56

Moin,
als aktiver Muselbahner stehen einem hier die Haare zu Berge!!!
Was hier alles gewünscht, verzerrt und verquatscht wird, ist ja kaum zu glauben.

Nur nebenbei, ein Fotobegleitbus dürfte als Nicht-ÖPNV denselben Restriktionen unterliegen, wie ein "Spassdampfzug".

Zu guter letzt, die "180" steht schon lange auf meiner Wunschliste, es passt nur leider nicht...!

Den Kollegen im Ries viel Erfolg und alles Gute!

...es grüßt im 3/4 Takt
https://abload.de/img/012055-0fyug0.jpg
.
Fototaschenbilder bitte an diesen Beitrag anhängen:[www.drehscheibe-foren.de]


Hallo Ulrich Vogel!

Wenn Sie schon zitieren, dann sollten Sie nicht den Zusammenhang des Zitates auseinanderreißen, denn vollständig habe ich geschrieben: "Dein Beitrag ist so ziemlich das Mieseste, was ich in letzter Zeit in diesem Forum gelesen habe. Er ist unsachlich, tatsachenverdrehend und schlicht und ergreifend in der Argumentation falsch!". Ich habe also begründet, warum ich Ihren Beitrag so bewerte und nicht nur einfach den von Ihnen zitierten Textteil alleinstehend geschrieben. Deshalb empfinde ich es als unlauter, den Zusammenhang des von Ihnen zitierten Satzes zu unterdrücken.

Übrigens, falls Sie mal Hunde beobachten sollten, werden Sie feststellen, das auch Hunde, die nicht von was auch immer getroffen wurden, ebenfalls bellen...

Ihre Argumentation, soweit man diese als eine solche bezeichnen kann, bestätigt mir deutlich, das meine erste Einschätzung Ihres Kommentares wohl zutreffend ist.

Helmut Philipp

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!

Schade, dass dieser Thread so entgleist ist.

geschrieben von: ICE

Datum: 17.05.20 21:26

Da liegen wohl einige Nerven blank wie Schienenköpfe.

Grüße und gute Fahrt für 001 180.

Helmut (ICE)

Volle Zustimmung (o.w.T)

geschrieben von: PKP-modelarz

Datum: 17.05.20 21:54

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Link-Übersicht zu meinen Beiträgen [www.drehscheibe-online.de]
Ulrich Vogel schrieb:
Hallo,

Zitat:
Die Fotozüge sind nicht zur Mitfahrt freigegeben.

Preise und Anmeldung:
Der Teilnehmerbeitrag beträgt:
- 150,00 € je Person für zwei Tage (31. Mai 2020 und 1. Juni 2020)
- 100,00 € je Person für einen Tag (31. Mai 2020 oder 1. Juni 2020)

Und wieder einmal nur etwas für Autoverfolger und Auto-Nebenherfahrer. als Großstadt(?)bewohner habe ich keinen PKW, lediglich die BahnCard 100. Gern würde ich mitfahren, sogar für die aufgerufenen Preise (Übernachtung hätte ich auch), aber es gibt vielleicht einen nachvollziehbaren Grund, warum das nicht möglich sein soll.

So bleibe ich zu Hause, denn in der Pampa ist es nix mit ÖPNV an den Pfingstfeiertagen. Oder hat jemand einen heißen Tipp für mich?

Für mich als das Verkehrsmittel "Eisenbahn" benutzenden Eisenbahnfreund ist immer wieder schade zu sehen, wie die Museumsbahnvereine wieder und wieder nur auf Autoverfolger setzen. Bloße Gedankenlosigkeit?, oder Vorsatz? Macht nur weiter so ... und das Ende der Museumsbahnerei mit Großdampfloks wird euch mittelfristig gewiss sein.

Wie würde der letzte sächsische König Friedrich August III. jetzt gesagt haben, "Nu, da machd doch eiern Drägg alleene!" (Zitat nicht geschichtswissenschaftlich verbürgt). Genau das tu' ich auch, aber Ihr bekommt ja genug Geld von den Autoverfolger. Da braucht Ihr keine AAA (arme autolose Asoziale), die gern mit dem Zug fahren (würden). Bei sowas jucken mich die Musumsbahnen nicht mehr die Bohne. Abgesehen vom "Kuckucksbähnel" vor meiner Haustür, wo ich mit Bahn und Bus gut hinkomme.

Traurigen Gruß aus Ludwigshafen,
Ulrich (bekennender AAA)
Hallo Ulrich,

endlich sprichst du mal das Problem an, dass die meisten Dampflokveranstaltungen dieser Art nur für Autoverfolger gemacht sind. Ein Fotobus war bisher bei keiner BEM-Veranstaltung im Nördlinger Ries vorgesehen. Selbst wenn ein Fotobus wegen Corona nicht möglich wäre, auch ohne Corona gäbe es hier nur reine Autofahrerveranstaltungen. Und Du sprichst noch ein weiteres Problem an. Der ÖPNV im Nördlinger Ries ist einfach nicht vorhanden. Außer auf der elektrifizierten Hauptstrecke kommt man nirgends hin. Dafür kann das BEM allerdings nichts.
Ja, es ist traurig, dass an Eisenbahnfreunde ohne Auto nie gedacht wird.

Jens

Bashing Meisterschaften?

geschrieben von: Donni

Datum: 17.05.20 23:12

MS Baden schrieb:
Hallo Ulrich,

endlich sprichst du mal das Problem an, dass die meisten Dampflokveranstaltungen dieser Art nur für Autoverfolger gemacht sind. Ein Fotobus war bisher bei keiner BEM-Veranstaltung im Nördlinger Ries vorgesehen. Selbst wenn ein Fotobus wegen Corona nicht möglich wäre, auch ohne Corona gäbe es hier nur reine Autofahrerveranstaltungen. Und Du sprichst noch ein weiteres Problem an. Der ÖPNV im Nördlinger Ries ist einfach nicht vorhanden. Außer auf der elektrifizierten Hauptstrecke kommt man nirgends hin. Dafür kann das BEM allerdings nichts.
Ja, es ist traurig, dass an Eisenbahnfreunde ohne Auto nie gedacht wird.

Jens
Wiederum mit allem Verlaub!

Wir sind ein Eisenbahn- und kein Busverein: Bei unseren Dampftagen im Ries wird nach einem dichten Fahrplan Zugverkehr abgewickelt, der einen vielfältigen Zugang zu Wunsch-Fotostellen per Zug ermöglicht. Weitere Möglichkeiten lassen sich jederzeit vor Ort klären. Und wenn das alles die Ansprüche nicht befriedigt, gilt der Hinweis an den anderen Kollegen: Initiative ergreifen, das BEM wird unterstützen! Keine Probleme also außer in diesem Bashing-Thread.

Bei unseren Plandampfveranstaltungen mit Güterzugverkehr - das können allerdings tatsächlich nur angemeldete Teilnehmer wissen - wird allen Anfragenden eine Mitfahrmöglichkeit organisiert oder angeboten, und wenn keine andere Lösung greifbar ist, dann im Auto des Betriebsleiters. Das - wie vieles weiteres - unterscheidet unsere Veranstaltungsform von manch anderen. Sie waren offenbar demzufolge - sonst ist ein derartiger Kommentar das BEM betreffend unerklärlich - noch nie bei einer unserer Plandampfveranstaltungen als angemeldeter Teilnehmer dabei! Warum ergreifen Sie hier das Wort? Doch auch nur Meister-Basher?

Re: Bashing Meisterschaften?

geschrieben von: BWMGP

Datum: 18.05.20 07:16

Eigentlich muss hier nicht weiter diskutiert werden. Wer Interesse an der Sache hat, für den steht im ersten Beitrag alles was er wissen muss.

Re: Bashing Meisterschaften?

geschrieben von: Albatross91

Datum: 18.05.20 08:29

"Bei unseren Plandampfveranstaltungen mit Güterzugverkehr - das können allerdings tatsächlich nur angemeldete Teilnehmer wissen - wird allen Anfragenden eine Mitfahrmöglichkeit organisiert oder angeboten, und wenn keine andere Lösung greifbar ist, dann im Auto des Betriebsleiters"


Hallo ,
Es wäre hilfreich wenn Ihr , einen Hinweis auf diesen Service in eueren Veranstaltungsankündigung geben würdet .

Dann würde es wahrscheinlich mehr Anmeldungen geben .
Wenn Ihr das erst den angemeldeten Teilnehmer mitteilt bringt das nur bedingt was .
Wenn ich keine Möglichkeit sehe die Veranstaltung nutzen zu können , dann meldet man sich auch nicht an .

Gruß Johannes

Nix Unfug ! Meine Meinung! (o.w.T)

geschrieben von: Albatross91

Datum: 18.05.20 08:50

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Guten Morgen zusammen,

da gibt es nach einer langen und immer noch andauernden virusbedingten Stillstandsphase im Museumsbahnbereich einen Verein, der eine Fotofahrt mit 01 180 anbietet und schon geht das Gejammer und Gezeter wieder los.

- Ich bin bekennender Nichtautofahrer und komme da nicht hin!
- Es gibt keine Mitfahrmöglichkeit in den Zügen!
- Es gibt keinen Fotobegleitbus!
- Auf den angebotenen Strecken ist die Maschine zu Planzeiten nie gefahren!
- Mit gefällt die Beschilderung als 001 180 - 9 nicht!

Die Auflistung ließe sich noch beliebig fortsetzen. Eine Stellungnahme zu den einzelnen Einlassungen erspare ich mir.

Es ist wirklich nicht zu fassen, wie die sehr lobenswerten Bemühungen des BEM den Eisenbahnfreunden in diesen Zeiten doch etwas bieten zu können, derart zerredet werden.

Je länger die Krise anhält, desto mehr verschlechtert sich natürlich auch die finanzielle Lage der Vereine und es ist vollkommen legitim, daß das BEM auf diesem Wege versucht, im Rahmen ohnehin notwendiger Probefahrten etwas Geld in die Kasse zu bekommen.

Ich wünsche den Mannen um Stefan "Donni" eine ausreichende Zahlungsquote. Wenn ich es terminlich hinbekomme folgt meine Anmeldung, zumindest für einen Tag, bis zum angegebenen Stichtag.

Herzliche Grüße sendet


Burkhard
Ich hab mich angemeldet, hoffe es geht was zsam.

https://abload.de/img/monacofranze47jtr.jpg
schaug Spatzl wia i schau !

Natürlich Unfug!

geschrieben von: Donni

Datum: 18.05.20 09:46

Gehen wir offen und ehrlich miteinander um, so wie wir das mit unseren Ausschreibungen eben auch in dieser Hinsicht halten:
Phlegmatiker, Ideen- und Kreativlose sowie notorische Nörgler, die vor Ort zum Dauerproblem werden, passen per se nicht in die Veranstaltungsform Plandampf und gehören folglich nicht zur Zielgruppe!
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -