DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Heute war es so weit,
die nagelneu frisch hauptuntersuchte 199 872 hatte die Ehre, die etwas in die Jahre gekommenen Wasserwagen, die auf Rf4-Wagen stehen, nach Drei Annen Hohne und zum Brocken zu befördern.

Weil der BÜ kurz vor dem Bahnhof Drei Annen Hohne (Drw) immer noch nicht fertig ist, mussten extra zwei Mitarbeiter zur Sicherung des BÜ anreisen, was aufgrund der Straßensperrung der direkten Verbindung nur über Elbingerode ging. Doch da der Schlüssel zur Bedienung fehlte, wurde schnell improvisiert und das einzige Fahrzeug, was den BÜ gerade vor dem Zug queren wollte, händisch angehalten:
199_872-vG-DreiAnnenHohne-20200506-Holzborn-2003kl.jpg
Wie zu sehen ist, ist der Schrankenbaum (rechts) noch oben ...

Dann wurden die Wagen in Drw auf Gleis 1 abgestellt und dort mit Wasser gefüllt. Weil hier das Wasser aus einer bahneigenen Quelle entnommen wird.
199_872-lsSM-DreiAnnenHohne-20200506-Holzborn-3873kl.jpg
Mitarbeiter eines Subunternehmers erneuerten den Stutzen des Wasserkranes:
Wasserkran-D-DreiAnnenHohne-20200506-Holzborn-3891kl.jpg

Dann ging es mit dem gefüllten ersten Wagen mit 28 m³ Wasser hinauf auf den Brocken:
199_872-lsS-DreiAnnenHohne-20200506-Holzborn-3904kl.jpg
Und wie durch Zufall warteten ganze fünf Autos vor der roten Schranke (!) - in der gesamten Zeit des Füllens kamen gefühlt nur 10 Stück vorbei.
So hat sich die Investition ja gelohnt.

Wie der Betrieb wieder anlaufen soll, konnte niemand sagen.

Immerhin ist der erste Schritt erfolgt, wenn Lokomotiven Brände verursachen, kann relativ schnell gelöscht werden.
Nachtrag 08.05 Anruf unseres Campingplatzbetreibers: er öffnet ab 15.05. für Sachsen-Anhaltiner, ab 31.05. ? oder auch 29.05. für alle Bundesdeutschen und Gäste aus den Niederlanden (durch ehem. Dauercamper einige Stammgäste aus NL) andere Europäer außer Belgier dürfen derzeit ja leider nicht.
Somit dürfte auch die Betriebsaufnahme der HSB in greifbare Nähe rücken, um übervolle Brockenzüge zu vermeiden ohne spontan Reisende (Witterungsbedingungen) abweisen zu müssen ist sicher einiges an Planung nötig.
Nun, ein voller Dampfzug mit vermummten Gesichtern die "heimlich" ihre (flüssige) Wegzehrung einnehmen - vor 3 Monaten undenkbar - wird wohl länger Realität sein.



Danke für die schönen Bilder! Schaue jeden Tag die HSB-Webcams und hatte heute beim Anblick der Wasserwagen leise Hoffnung. Ich persönlich tendiere und hoffe auf Pfingsten.
Leider ist das Land SAH in seinen Aussagen zum Tourismus ziemlich undeutlich: b.a.w. ist das Betreten des Landes zu touristischen Zwecken verboten.
Aber, Zweitwohnungen auch aus anderen Bundesländern dürfen schon längst wieder genutzt werden, ebenso Dauercampingplätze mit Einverständnis des Betreibers zur "Parzellenpflege" - also ggfs. vor Einbruch der Dunkelheit den Harzer Grenzweg überschreiten? Na,so schlimm ist(war) es (hoffentlich) nicht. Wir, aus NRW haben im Kreis Harz seit vielen Jahren ein stationäres Mobilheim auf einen Campingplatz und sind autark im Bezug auf Hygiene / Energie. Also quasi ein Zweitwohnsitz? - formell eher nicht da kein "Briefkasten" vorhanden. Nun will das Land SAH nach letzten Stand (03.05.) die Campingplätze und Ferienwohnungen Mitte Mai zunächst für Sachsen-Anhaltiner wieder öffnen, wobei wir wieder zum Grenzfall würden.....
Egal, Pfingsten steht in mein Terminkalender - dauert eben die "Parzellenpflege" nach der langen Winterpause einige Tage...…..
Wir sind aus guten Gründen eine Bundesrepublik ohne Zentralregierung, hier in NRW brachen in Düsseldorf heute Frühlingsgefühle aus: u.a. Freibäder, Fahrgastschiffe, Gastronomie, Amateurfußball ab 30.05. (theoretisch, praktisch Saison abgebrochen) - die Pessimisten sahen 2020 gar kein Amateurfußball mehr - sind wieder erlaubt.
Lasst uns vorsichtig bleiben, dann fährt auch die HSB und andere planmäßige Museumsbahnen kurzfristig wieder und 2020 sind sicher auch noch Sonderfahrten möglich!
Aber trotzdem: O.G. "Lockerungen" sind keine Gnade der Vollzugsbehörden sondern unsere verfassungsmäßigen Rechte, lasst euch keinen Honig um den Bart schmieren.
Bleibt gesund!



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.05.20 08:15.

Re: HSB: Wasserwagen sind schon bereitgestellt worden

geschrieben von: JoHei

Datum: 07.05.20 10:33

Hallo !

Danke für die schönen Bilder der Überführungsfahrt ! Ich war gestern von Königskrug zur Achtermannshöhe unterwegs und hörte unterwegs das "Pfeifen" der Diesellok. Da ich den Zug nicht sehen sondern nur hören konnte, wußte ich natürlich nicht was da passierte. Deine Bilder liefern die Erklärung.

Viele Grüße von einem der zwar viele Besucher aus Sachsen-Anhalt im Westharz sieht, aber nicht in die Gegenrichtung darf (außer ich will Strafe zahlen).
Achim