DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

........in der Stille der Nacht (VL)

geschrieben von: br_232

Datum: 07.03.20 10:56

Moin,

…...eigentlich isis schon verjährt.
Das Filmchen zeigt der Bergfahrt der 50 3648 auf den 25 Promille Rampen der Strecke Schwarzenberg - Annaberg Buchholz (BSg-Linie) in der Finsternis.
Mutterseelen alleene an der Strecke, wars für mich ein nichtalltägliches Erlebnis!

[www.youtube.com]


Gruuuuuuß

Re: ........in der Stille der Nacht (VL)

geschrieben von: Karolingerheinz

Datum: 07.03.20 13:05

Hallo,

ganz toll!
Da möchte man "Schieben" helfen aber die Mannschaft auf
der Lok hat es doch geschafft.
Mich interessiert noch wie die Szenerie ausgeleuchtet wurde.

Mein Dankeschön fürs Zeigen und herzliche Grüße

Karl Heinz

Re: ........in der Stille der Nacht (VL)

geschrieben von: Jürgen aus Stuttgart

Datum: 07.03.20 19:07

Eine ganz tolle Aufnahme. Glück gehabt

Re: ........in der Stille der Nacht (VL)

geschrieben von: br_232

Datum: 07.03.20 20:13

Hallo,

......als Lichtquelle dient das Fernlicht vom Auto. Durch den Schnee war die "Lichtmenge" ausrreichend.
Der Zug ist dann doch noch kurz vorm Scheitelpunkt liegen geblieben,
der letzte Wagen stand ca 80m hinter mir.
Dann ist man wohl erstmal "streuen" gegangen und doch noch weggekommen.

Habe so eine spannende Bergfahrt noch nie erlebt. Weder von Saalfeld hoch nach Unterwellenborn
noch auf der Sangerhäuser Rampe mit den 44ern.
Selbst in den Achtzigern auf eben dieser Strecke mit dem vollausgelasteten Containerzug hatten die Reko 50 mit noch schwereren nicht so zu kämpfen. Aber die Strecke wurde auch täglich befahren.

Gruß Tino

Re: ........in der Stille der Nacht (VL)

geschrieben von: Karolingerheinz

Datum: 08.03.20 15:21

Hallo,

Danke für die Information.
Also "Fernlicht" war es, man muß sich nur zu helfen wissen.

Auf diese Weise lassen sich mit den heutigen lichtempfindlichen
Digitalkameras Filmaufnahmen machen ohne daß z.B. das Lokpersonal
sonderlich irritiert wird denn an diese Lichtquelle "gewöhnt" man sich
ja durch Annäherung.

Herzliche Grüße

Karl Heinz