DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

EFZ-Dreikönigsdampf 2020 (11B)

geschrieben von: Saller Photography

Datum: 09.01.20 13:00

Hallo Foren-Gemeinde,

anlässlich zu den Heiligen Drei Königen veranstalteten die Eisenbahnfreunde Zollernbahn e.V. ihre alljährlichen Dreikönigsdampffahrten. Für das Jahr 2020 standen ganze drei Tage zur Verfügung, wodurch natürlich ein besonderes Fahrtenprogramm entstand. Starten wir mit dem ersten Tag:

Samstag, 04.01.2020 (Tag 1)

An Tag 1 galt das Motto "Dampfspektakel im Schwäbischen Wald", die vereinseigene Dampflok 52 7596 beförderte den DPE 88715 von Tübingen Hauptbahnhof über die Neckar-Alb-Bahn nach Plochingen, weiter bis nach Stuttgart-Untertürkheim, wo der Sonderzug auf die Remsbahn zur Nürnberger Straße abzweigt. Weiter geht die Fahrt ohne Halt bis Schorndorf, wo dann auf die Schwäbische Waldbahn gewechselt wird. Ab Schorndorf kam dann die dort vertretende Dampflok der DBK Historische Bahn e.V., die 64 419 hinzu. Zusätzlich wurde am Zugschluss noch ein historischer Bahnpostwagen zugesetzt. In Doppeltraktion ging die Fahrt dann entlang der Wieslauf weiter, wo ab Rudersberg die Steigung zum Schwäbischen Wald bewältigt wird. Nach mehreren Scheinanfahrten erreicht der Zug dann endgültig Welzheim. Hier wurde die 64 419 an den Zugschluss umrangiert und zog den Zug als DPE 88716 von Welzheim bis nach Stuttgart-Bad Cannstatt, wo dann die 64 419 und der Bahnpostwagen den Zug verlassen. 52 7596 fuhr dann mit dem am Morgen gebrachten Wagenpark weiter zum Endbahnhof Tübingen Hauptbahnhof.

https://live.staticflickr.com/65535/49355493331_cdde885077_c.jpg
52 7596 (EFZ) mit dem DPE 88715 in Stuttgart-Sommerrain.

https://live.staticflickr.com/65535/49355053858_6833db77cf_c.jpg
64 419 (DBK) und 52 7596 (EFZ) mit DPE 88715 durch Haubersbronn.

https://live.staticflickr.com/65535/49355058443_415772df69_c.jpg
64 419 (DBK) und 52 7596 (EFZ) mit DPE 88715 in Michelau.

https://live.staticflickr.com/65535/49355515696_2110b049f5_c.jpg
64 419 (DBK) und 52 7596 (EFZ) mit DPE 88715 in Klaffenbach.

https://live.staticflickr.com/65535/49355068903_b333565253_c.jpg
64 419 (DBK) und 52 7596 (EFZ) mit DPE 88715 in Breitenfürst.

https://live.staticflickr.com/65535/49355528916_c1d2393614_c.jpg
64 419 (DBK) und 52 7596 (EFZ) mit DPE 88715 in Welzheim-Tannwald.


Sonntag, 05.01.2020 (Tag 2)

An Tag 2 ging die Fahrt unter dem Motto "Dampfsonderzug auf die Schwäbische Alb zur Lokalbahn nach Gestetten" weiter. Der am Vorabend in Tübingen angekommene Sonderzug fuhr am Sonntag dann als DPE 88717 wieder zurück bis nach Plochingen, wo 52 7596 den Zug umfährt um dann Rauchkammer vorraus Richtung Geislingen/Steige weiterzufahren. Leider hat an diesem Tag das Wetter nicht so ganz mitgespielt und auch von den Fahrzeiten, war einer Verfolgung bis Amstetten nicht mehr möglich. So entstand an diesem Tag nur ein Bild aus Uhingen. Die Verfolgung wurde trotzdem umgesetzt, aber in Kuchen haben wir den Sonderzug dann verpasst.

https://live.staticflickr.com/65535/49355745037_b4cd265791_c.jpg
52 7596 (EFZ) mit DPE 88717 durch Uhingen.


Montag, 06.01.2020 (Tag 3)

Am letzten Tag der Dreikönigsdampffahrten verlassen wir die Region Stuttgart und begeben uns Richtung Schwarzwald und Donautal. Unter dem Motto "Mit 52 7596 ins wildromantische Donautal nach Sigmaringen" begann die Reise des DPE 88720 am Hauptsitz der Eisenbahnfreunde Zollernbahn e.V. im Rottweiler Hauptbahnhof. Rauchkammer vorraus ging es dann über Spaichingen nach Tuttlingen. Hier musste 52 7596 den Zug wieder umfahren um ins Donautal nach Sigmaringen zu gelangen. An diesem Tag standen die Stettener Modellbahntage im Mittelpunkt wo der Sonderzug zweimal durch das Donautal, zwischen Tuttlingen und Sigmaringen pendelt, bevor es wieder auf die Rückreise nach Rottweil ging. Für uns war nur die erste Pendelfahrt von Sigmaringen nach Tuttlingen interessant, da hier wieder Rauchkammer vorraus gefahren worden ist. Die zweite Pendelfahrt war leider schon zu Sonnenuntergang, sodass wir diese Fahrt nicht mehr umgesetzt haben.

https://live.staticflickr.com/65535/49355748532_08a4e608b7_c.jpg
52 7596 (EFZ) mit DPE 88720 durch Rietheim-Weilheim.

https://live.staticflickr.com/65535/49355541721_98a7b4ee56_c.jpg
52 7596 (EFZ) mit DPE 88721 am Abzweig Inzigkofen.

https://live.staticflickr.com/65535/49355547096_de2da8e437_c.jpg
52 7596 (EFZ) mit DPE 88721 bei der Einfahrt in den Bahnhof Fridingen an der Donau.

https://live.staticflickr.com/65535/49355102348_f29cf8cc37_c.jpg
52 7596 (EFZ) mit DPE 88721 kurz vor Tuttlingen.

Wir hoffen, dass euch die Bilder gefallen haben und freue uns über einen Kommentar.

Grüße aus Stuttgart,

das Team von Saller Photography

Re: EFZ-Dreikönigsdampf 2020 (11B)

geschrieben von: Stenzo di Monaco

Datum: 09.01.20 16:31

richtig starke Bilder.

https://abload.de/img/monacofranze47jtr.jpg
schaug Spatzl wia i schau !