DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
29.Dezember 2019; "auf Strecke", durch Bürstel, bei "Rogge" in Dünsen und in Harpstedt

https://up.picr.de/37544367bm.jpg

https://up.picr.de/37545112ou.jpg

https://up.picr.de/37544389sp.jpg

https://up.picr.de/37544833vy.jpg
Ich wünsche allen hier im Forum und allen aktiven wie auch passiven Museumsbahnern, heute mit Dank insbesondere denen der DHEF, ein erfolgreiches, stressfreies und gesundes Jahr 2020.
Auf in die Zwanziger Jahre!
Viele Grüße aus dem Teufelsmoor,
Torsten



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2019:12:29:18:18:36.
Hallo Torsten,
vielen Dank für Deinen Besuch und den schönen Bildbericht.
Torben Kluwe
Sehr gerne! Es war ein feiner Nachmittag! "Jan Harps"? Immer wieder!
Hier noch zwei Nachschläge, Bild oben aus Dünsen und Bild unten an der Landstrasse:
https://up.picr.de/37550798ew.jpg

https://up.picr.de/37550761db.jpg

Guten Rutsch!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2019:12:29:23:46:49.
Hallo,
danke für die schönen Bilder von einer schönen Lok.
Meine sind noch auf dem Chip und kommen erst im neuen Jahr zu Hause an.
Guten Rutsch in das neue Jahr
Andreas Voß, der vossibär aus Hildesheim
Bestimmt schön kalt in der Lok mit den dünnen Vorhängen! Das war zu ihrer Bauzeit bestimmt egal, und man hatte sich auf das Abgehärtetsein der Lokführer verlassen.
Es wundert mich trotzdem, dass von den Lokführern Keiner Pelz trägt! ;)
Die Fahrt war toll!
Von der Bühne des Wagen 1 konnte man gut drüber hinweg auf die Strecke gucken und sich auch sonst die zahlreichen, aufgearbeiteten Details der Lok ansehen.
Vielen Dank für die Organisation und gutes Gelingen im Neuen Jahr!

Beste Grüße, Marek


YouTube-Kanal: EisenbahnvideosBremen
Ich freue mich, dass mein kleiner Beitrag so viel Resonanz findet - daher geht's noch Mal nach Bürstel zu einem letzten Nachschlag:
https://up.picr.de/37552705uc.jpg

https://up.picr.de/37552717pg.jpg
Moin,

mal eine doofe Frage, aber wo kommt das mittige Fenster an der hinteren Lokfront her? Ist mir glaub ich so noch nicht untergekommen. Ein Extra? Oder nachträglich eingebaut?

Gruß
Alexander, dem unlängst zwei Köftöfftöff vor die Kamera kamen:

Dreisenbahn-köfköf.jpg
Dreisenbahnhof Seebrugg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2019:12:30:16:38:15.
Hallo Alexander,

die Lok wurde im 2. Weltkrieg gesprengt und nach dem Krieg bei der Schöma z.T. neu aufgebaut. Dabei erhielt die Lok auch ein neues Führerhaus mit dem mittleren Fenster und dem flachen Dach.

Es ist übrigens keine Köf, sondern eine Kö.

Hier noch mehr zu unserer 222:
[jan-harpstedt.de]

Gruß
Thorsten



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2019:12:30:14:19:41.
Danke Torsten, schöne Fotos zum Jahreswechsel!!
Dir alles Gute und Gesundheit für 2020!!

BG Peter P.
Danke Thorsten für die Aufklärung. Die Lok ist am Ende nicht mal gänzlich unbekannt, an die Denkmallok in Wilhelmsburg erinnere ich mich noch dunkel. Schön, dass sie wieder fährt.

Gruß
Alexander
Danke für den Link unter welchem auch auf eine weitere Seite zum Thema hingewiesen wird:
[jan-harpstedt.de]

Grüße,
Torsten

Re: kalt ist es auf der Lok

geschrieben von: Torben Kluwe

Datum: 31.12.19 18:29

Na ja, Pelz hätte sich kein Kleinbahner leisten können. Mehrere Schichten Kleidung und ein dicker Pullover bringen es auch.
Zugig ist es in der Tat auf einer Säcke-Kö. Genauso wie auf einer Dampflok. Aber da hat man wenigstens einseitig die Wärme vom Kessel.
Zur Museumsbahn gehört halt auch die Erfahrung, daß es früher nicht die "gute alte Zeit" war, sondern viel Mühe und wenig Komfort.
Heute haben wir zum Glück nach dem Dienst das Badezimmer mit Zentralheizung und fließend warmem Wasser.
In diesem Sinne: Guten Rutsch!
wünscht Torben Kluwe
(der sich über die positive Resonanz freut)

Re: kalt ist es auf der Lok

geschrieben von: Henning D.

Datum: 31.12.19 18:55

Die Ankum-Bersenbrücker-Eisenbahn ist auch nur 5 km lang, da ist man zum Glück nicht so lang unterwegs gewesen. Beim Rangieren arbeitet man sich sowieso schnell warm. Als Rangierer natürlich ziemlich schnell, als Lokführer durch das Kurbeln und Bewegen aber auch. Die Erfahrung konnten wir am Sonntag auch mal wieder machen.
Einen guten Rutsch wünscht

Henning
Frohes neues Jahr an alle,
auf unserer Familientour nach Bremen haben wir uns auch die 222 gegönnt.
Leider paßte es zeitlich nicht für eine Mitfahrt, aber mein kleiner Moritz hat ein paar Filmchen gedreht, welche er erstmals mit meinem neuen Programm und etwas Hilfe von mir zusammengefügt hat.
Ich finde für seine neun Jahre hat er das richtig gut gemacht.
Schaut mal rein und gebt ihm einen Daumen nach oben,
dann fördert ihr etwas den Eisenbahnnachwuchs. :-)

Quelle: YouTube
Andreas Voß, der vossibär aus Hildesheim
Moin Moin!
Klasse, er hat es richtig gut gemacht! Danke für das schöne kleine Filmchen.
Hier sehen wir den Kameramann bei der Arbeit:
https://up.picr.de/37576073al.jpg

https://up.picr.de/37578576xq.jpg