DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Dreikönigsdampf 2020

geschrieben von: See-Hund

Datum: 29.12.19 15:53

Auch in 2020 veranstalten die Eisenbahnfreunde Zollernbahn wieder die schon traditionellen Dampfzug-Sonderfahrten, diesesmal mit 52 7596 als Zuglok.
Am Samstag, dem 4. Januar 2020 startet das Dreikönigsprogramm mit "Dampfspektakel im Schwäbischen Wald".
Um 09:04 Uhr startet der bewirtschaftete historische Sonderzug in Tübingen Hbf. Die Fahrt führt über Reutlingen, Nürtingen, Plochingen und Esslingen (Neckar) zunächst nach Schorndorf; ab hier erhält die Zuglok Unterstützung durch die DBK-Lok 64 419 auf der steilen Waldbahn nach Welzheim. Mehrere Fotohalte und Scheineinfahrten sind geplant. Die nachmittägliche Rückfahrt verläuft über dieselbe Route wie die Hinfahrt, wobei Lok 64 149 in Stg.-Bad Cannstadt den Zug
verläßt.
Am Sonntag, dem 5. Januar 2020 ist Tag 2 von Dreikönigsdampf unter dem Titel. "Dampfsonderzug auf die Schwäbische Alb zur Lokalbahn nach Gerstetten". Von Tübingen Hbf. (Abfahrt 09:05 Uhr) geht es über Reutlingen, Nürtingen nach Plochingen. Dort findet eine Fahrtrichtungsänderung statt; über Göppingen und die berühmte Geislinger Steige wird nach Überwindung von 112 Höhenmetern Amstetten erreicht, wo auf die Gleise der Lokalbahn gewechselt wird.
Nach einem Wasserhalt wird die komplette Lokalbahnstrecke bis Gerstetten befahren, wobei unterwegs Fotohalte und Scheineinfahrten geplant sind. Am Zielort besteht die Möglichkeit, Bahnhof, Lokschuppen (Heimat der UEF-Lok 75 1118) und Museum zu besichtigen. Am Nachmittag begibt sich der bewirtschaftete Zug mit allen Unterwegshalten auf die Rückfahrt nach Tübingen Hbf.
Am Montag, dem 6. Januar 2020 (Dreikönigstag) erfolgt eine weitere attraktive Fahrt zum Abschluß des Dreikönigs-programms: Dampfsonderzug im Rahmen der "Stettener Modelltage" ins wildromatische Donautal nach Sigmaringen.
Der bewirtschaftete Sonderzug startet in Rottweil (09:21 Uhr) und erreicht über Spaichingen zunächst Tuttlingen, wo die Fahrtrichtung gewechselt wird. Weiter geht es Richtung Sigmaringen; nach kuzer Fahrt wird Stetten erreicht, hier besteht die Möglichkeit, die Modellbahnausstellung des dortigen Modellbahnclubs zu besuchen (Fahrtteilnehmer erhalten gegen Vorlage der Fahrkarte ermäßigten Eintritt). Auf der weiteren Fahrt nach Sigmaringen kann man die einmalige Landschaft des engen,
romantischen Donautals genießen. Am Zielort besteht die Wahl, einen Stadtbummel zu unternehmen oder nach kurzem Aufenthalt an einer Pendelfahrt nach Tuttlingen teilzunehmen - mit Halt auf fast allen Bahnhöfen. Am frühen Nachmittag geht es dann zurück nach Tuttlingen bzw. Rottweil.

Viele Grüße vom See und einen guten Rutsch wünscht
See-Hund