DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Parkeisenbahn Dresden verbietet Veröffentlichung von dort aufgenommen Fotos in Foren

Entschuldigung! Ich habe gerade gemerkt, dass man diesen Thread im Forum Alte Modellbahnen nur als registriert lesen kann - nochmal sorry! Hier die kurze Zusammenfassung:

Die Parkeisenbahn Dresden hat dem Forum gestern verboten Bilder, die dort gemacht wurden, zu zeigen bzw. und das Forum aufgefordert alle bisher dort aufgenommen Bilder zu löschen. Berichte über die Parkeisenbahn Dresden werden Forum Alte Modellbahnen nicht nicht mehr veröffentlicht und auch keine Hinweise auf deren Veranstaltungen dort veröffentlicht. Der Verein begründet dies mit den Bildrechten und dass man solche Bilder von dort grundsätzlich nur mit erteilter Genehmigung durch den Verein veröffentlichen darf. Es gibt übrigens keinen Vorfall im dortigen Forum, der zu dieser "Abmahnung" geführt hat.

Also achtet darauf, dass Ihr bei Bildern auf Veranstaltungen von Clubs und Vereinen immer nachfragen müsst, ob die Bilder, die Ihr dort gemacht habt, auch im Internet veröffentlichen dürft. Anstatt froh über die kostenlose Werbung zu sein...

Ich denke, der Verein Parkeisenbahn Dresden muß eine gewisse öffentliche Diskussion darüber über sich ergehen lassen müssen, bzw. sich der Diskussion stellen. Ganz klar, darf das Ganze nicht unter die Gürtellinie gehen, dass die Kommentare dazu aber nicht alle nach deren Geschmack sein werden, sollte klar sein, da müssen die durch! Ich kenne jedenfalls keinen weiteren Verein, der sich so anstellt!

Grüße aus dem Odenwald
Andreas
Meine Spur N Modellbahnseite: [www.eisenbahnseiten.de]




12-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.10.19 00:11.
Hallo,

ja, bedingt:
Es ist ein Fehler aufgetreten!
Die Seite existiert nicht mehr oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diese Seite aufzurufen

Was soll der Mist, bei solch einer Schlagzeile darf gerne eine belastbare Quelle geliefert werden.

Gruß Jürgen

Ich bin gegen die ungewollte Umleitung!!!
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Grüße aus dem Odenwald
Andreas
Meine Spur N Modellbahnseite: [www.eisenbahnseiten.de]

Das würde ich mir nicht verbieten lassen!

geschrieben von: Schmalspurbahnfreund

Datum: 29.10.19 23:28

Die Dresdner Parkeisenbahn sollte sich mal mit der Rechtslage beschäftigen!

Es gibt kein Recht am Bild von Gegenständen!

Solange ich von öffentlich zugänglichen Grund die Parkeisenbahn fotografiere, darf ich das und kann die Fotos veröffentlichen, wo ich will.

Einfach mal „Panoramafreiheit“ und „Friesenhaus Urteil“ googeln.

Bei der Bildersuche nach „Parkeisenbahn Dresden“ gibt es unzählige Fotos.

Schade, dass ich nicht in Dresden wohne....ich würde jetzt erst recht massig Fotos der Bahn ins Netz stellen und denen den Link schicken....

Re: Das würde ich mir nicht verbieten lassen!

geschrieben von: Stefan3872

Datum: 29.10.19 23:42

Richtig, da diese Parkeisenbahnen in den östlichen Bundesländern meistens in öffentlichen Parkanlage sind, gilt erstmal die Panoramafreiheit. Es sei den es handelt sich um ein temporäres Kunstwerk (und selbst beim Hamburger Blueport ist die nicht-kommerzielle Nutzung genehmigt worden).

Meine Fotos findet ihr auf Flickr oder auf Instagram
[www.flickr.com] + [www.instagram.com]

Das ist sogar noch enger auszulegen.

geschrieben von: Schmalspurbahnfreund

Datum: 29.10.19 23:59

Selbst wenn die Parkeisenbahn auf privatem Grund läge, sofern der Fotograf von öffentlich zugänglichem Gelände (das durchaus in privatem Eigentum sein kann!) aus fotografiert, ist es kein Problem.
Man dar also vom öffentlichen Weg auch in das Bw hineinfotografieren.

Davon abgesehen, ist die Parkeisenbahn als solche kein Kunstwerk. Ob das Design der Fahrzeuge überhaupt unter das Urheberrecht fällt, wage ich zu bezweifeln. Es müsste hierfür eine gewisse künstlerische Gestaltungshöhe vorliegen. Bei einer Porsche-Lok mag das vielleicht so sein, aber bei dem Kastenaufbau der Dresdner Akkulok?
Und selbst wenn, würde das -wegen der Panoramafreiheit- keine Rolle spielen.
Da ich in dem Forum Alte Modellbahnen nicht lesen kann und auch die beanstandeten Bilder nicht kenne, mal eine Vermutung meinerseits:

Könnte es bei den veröffentlichten Bildern um Aufnahmen von minderjährigen Parkeisenbahnern gehen (bei denen diese möglicherweise nicht nur 'Beiwerk' sind), ohne dass von deren Erziehungsberechtigten die entsprechenden Einwilligungen vorgelegen haben. Auch wenn die im Großen Garten diensthabenden Parkeisenbahner in der Öffentlichkeit tätig sind, könnte ich mir vorstellen, dass es da bei Bildveröffentlichungen gewisse Einschränkungen geben könnte. Möglicherweise ging es auch um Aufnahmen innerhalb der nichtöffentlichen Bereiche.
Wie gesagt, nur eine Vermutung von mir. Die Parkeisenbahn Dresden ist da eventuell (nach bereits eingetretenem Schaden) neuerdings eher etwas übervorsichtig.

Vielleicht ging es zunächst auch nur um die Bitte, einige ausgewählte Fotos zu löschen und die Lage ist dann bedauerlicherweise eskaliert.
Auch um die Frage, ob die betreffenden Fotos kommerziell veröffentlicht wurden, könnte Streit entbrannt sein (im Großen Garten Dresden ist kommerzielle Fotografie genehmigungspflichtig).
Hallo!

Koennte es sein, dass sich da jemand einen Jux erlaubt hat?
Denn weder auf der Webseite der Staatlichen Schloesser und Gaerten noch bei der Dresdener Parkeisenbahn findet sich ein Hinweis darauf.
Und durchzusetzen waere so ein Anspruch (wg. Panoramafreiheit/oeffentlicher Raum) auch nicht.

Warum sollte in einem Forum (EDIT: Alte Modellbahnen /EDIT) mehr darueber bekannt sein als auf der offiziellen Seite des Betreibers?

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.10.19 08:27.
War da wieder der ortsübliche "Hutbürger" im Einsatz?
"Se düofn müsch nüschd fodografiern öda vaöffndlischen!"

http://s1.directupload.net/images/140414/ukfaan2k.jpg

Wat ei wrait ßer ebav is friee from ße liver away.

Zakaz Fotografowania!

geschrieben von: Markus Heesch

Datum: 30.10.19 09:54

eisenbahnseiten.de schrieb:Zitat:
Also achtet darauf, dass Ihr bei Bildern auf Veranstaltungen von Clubs und Vereinen immer nachfragen müsst, ob die Bilder, die Ihr dort gemacht habt, auch im Internet veröffentlichen dürft.
Nein muss ich nicht. Aber coole PR-Strategie, erinnert mich an meinen Besuch in Polen 1988 :)

Der 1bügler schrieb:
War da wieder der ortsübliche "Hutbürger" im Einsatz?
"Se düofn müsch nüschd fodografiern öda vaöffndlischen!"

Sächssch geht anderst. Wemmers nich gann, soll mers lassn.
Hallo Leute,

Ich bin der Admin vom Forum alte Modellbahnen und kann da wohl etwas zu sagen.

Im Januar 2019 gab es bei der Dresdner Parkeisenbahn eine Veranstaltung bei der gezeigt wurde wie diese Bahn arbeitet. Da wurde die eigene Modellbahn gezeigt die nach dem Vorbild von Kindern betrieben wird, aber auf den Bildern waren keine kinder zu sehen, nur die Räumlichkeiten und ein Mitgleid aus meinem Forum war da und hat dort Fotos gemacht und in meinem Forum eingestellt. Vor 2 Tagen bekam ich eine E-Mail von der Parkeisenbahn mit der Aufforderung die Bilder und Texte zu löschen da es dafür keine Genehmigung gegeben hätte und sie nicht wünschten das Orte genannt würden

Da ich keine Lust habe mich mit Anwälten rumzuärgern habe ich das Mitglied angeschrieben und ihm den Inhalt der Mail mitgeteilt. Daraufhin hat er selber die Bilder im Forum und bei dem Bilderhoster gelöscht, denn auch das wurde von der Parkeisenbahn verlangt. Nachdem alles gelöscht war habe ich der Parkeisenbahn mitgeteilt das die Bilder beim Hoster und auch im Forum gelöscht wurden und das ich ab sofort in meinem Forum keine Werbung mehr für die Dresdner Parkeisenbahn machen würde. Alle Hinweise zu deren Veranstaltungen die immer von Mitgliedern unter Treffpunkte gepostet wurden würden sofort gelöscht.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.10.19 12:13.

Fairerweise...

geschrieben von: Peter

Datum: 30.10.19 12:48

Hallo!

Heizer Jupp schrieb:
Sächssch geht anderst. Wemmers nich gann, soll mers lassn.
Wobei Du dann aber bitter genau differenzieren musst, welches Saechsisch Du denn meinst - es gibt ja nicht "DAS" Saechsisch, sondern derer mehrere (denn im Zittauer Gebirge spricht man anders (anderst?) als im Kamenzer Becken, in Dresden, Chemnitz, Annaberg oder Leipzsch...).

Es gruesst in die saechsische Heimat

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.
Wenn es denen nicht passt dass man dort Fotos macht und diese ggf. irgendwo postet dann zieht es mich auch nicht dorthin. Ganz einfach.

MfG Martin
Hallo!

Danke fuer Deine Antwort.

Es scheint sich also um blinden Aktionismus seitens der PE Dresden (bzw. einiger Angehoeriger der PE, wir wissen ja nicht einmal, ob das ein "Offizieller" bzw. die "offizielle Strategie" war) zu handeln - mit negativen Auswirkungen.

Dass Du als Webmaster Dir da keine Probleme bereiten willst - verstaendlich.
Nur bloed, dass so diese Leute Erfolg haben ("Siehste, geht doch!"), obwohl die Rechtslage eine andere (naemlich differenziertere) ist: Draussen anders als drinnen usw.

Waehrend sie in Veranstaltungsraeumen regeln koennen, dass sie Veroeffentlichung nicht wuenschen (dies aber zuvor bekanntgeben muessen), koennen sie draussen nichts dagegen machen - dieser Eindruck wird hier aber erzeugt.

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.

Der blinde Aktionismus bzw. die hyper-sensible Haltung...

geschrieben von: Peter

Datum: 30.10.19 13:12

eisenbahnseiten.de schrieb:
Die Parkeisenbahn Dresden hat dem Forum gestern verboten Bilder, die dort gemacht wurden, zu zeigen bzw. und das Forum aufgefordert alle bisher dort aufgenommen Bilder zu löschen. Berichte über die Parkeisenbahn Dresden werden Forum Alte Modellbahnen nicht nicht mehr veröffentlicht und auch keine Hinweise auf deren Veranstaltungen dort veröffentlicht. Der Verein begründet dies mit den Bildrechten und dass man solche Bilder von dort grundsätzlich nur mit erteilter Genehmigung durch den Verein veröffentlichen darf. Es gibt übrigens keinen Vorfall im dortigen Forum, der zu dieser "Abmahnung" geführt hat.
(...)
Ich denke, der Verein Parkeisenbahn Dresden muß eine gewisse öffentliche Diskussion darüber über sich ergehen lassen müssen, bzw. sich der Diskussion stellen. Ganz klar, darf das Ganze nicht unter die Gürtellinie gehen, dass die Kommentare dazu aber nicht alle nach deren Geschmack sein werden, sollte klar sein, da müssen die durch! Ich kenne jedenfalls keinen weiteren Verein, der sich so anstellt!
... erklaert sich moegllicherweise durch den Missbrauchsfall/die Missbrauchsfaelle (vgl. u. a. [www.mdr.de] und [www.dnn.de] ) und die anschliessende Aufarbeitung bzw. die daraus resultierende Arbeitsgruppe:

Weil damals etwas passiert ist (in Rede standen 5 Faelle), will man jetzt unbedingt alles richtig machen - und schiesst dabei ueber das Ziel hinaus.
Denn wenn keine Kinder fotografiert wurden, braucht man auch keine Entfernung von Bildern zu verlangen...

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.
Gibt es nicht irgendeine Medizin von Ratiopharm gegen diese Symptome?

Jeder Veranstalter freut sich über die Veröffentlichung mit Bildern, da das die beste und kostenlose Werbung ist!




Zick_o_San.jpg
Hallo,

wem sagst Du das, aber mir ist vor vielen Jahren mal was ähnliches passiert und aus dem Grund frage ich bei Veranstaltungen von Clubs und Vereinen immer nach ob ich Bilder machen und die auch im Internet veröffentlichen darf und bisher hat da keiner NEIN gesagt. Ganz im Gegenteil, da ich das ganze schon weit über 20 Jahre mache bin ich auch bei einigen Vereinen kein Unbekannter mehr und die freuen sich sogar wenn ich komme und Bilder mache.

Dann brauchst du das aber schriftlich...

geschrieben von: 1.Bauserie

Datum: 30.10.19 16:46

Hallole!

Heini schrieb:
> aus dem Grund frage ich bei Veranstaltungen von Clubs und Vereinen immer nach ob ich Bilder machen und die auch im Internet veröffentlichen darf und bisher hat da keiner NEIN gesagt.

... ohne was in der Hand kannst du ja gar nicht sagen, ob der "Genehmigende" die Berechtigung dazu hat. Und 10 Monate später nachweisen kannst du es ebenfalls nicht...

Gruß
1.Bauserie


Fahr lieber mit der BUNDESBAHN




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.10.19 16:47.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -