DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Der Verein Dampflokfreunde Salzwedel e.V. feiert am kommenden Wochenende sein 25-jähriges Jubiläum im Historischen Lokschuppen Wittenberge. Aus diesem Grunde wird ein buntes Rahmenprogramm geboten: Neben der Ausstellung der angestammten Museumsfahrzeuge ist unter anderem die Dampflok Pritzwalk unter Dampf zu bewundern, die der Eisenbahngesellschaft Potsdam gehört und lange unter Verschluss in Meyenburg stand. Außerdem gibt es Sonderfahrten über die Wittenberger Hafenbahn vstl. mit einem VT98 und am Sonntag gegen 12:00 Uhr eine Sonderfahrt mit 35 1097 von Wittenberge nach Pritzwalk. 50 3570 und Dampflok Emma sowie bei Bedarf verschiedene Diesellokomotiven stehen für Führerstandsmitfahrten zur Verfügung. An beiden Tagen finden zudem gegen 14:00 Uhr Paraden der betriebsfähigen Fahrzeuge auf dem Museumsgelände statt. Während der Veranstaltung werden verschiedene Fahrzeuge auf der Drehscheibe und vor dem Schuppen gezeigt. Wünsche für kleine Arrangements dürfen gerne vor Ort geäußert werden. Nähere Informationen unter [www.dampflok-wittenberge.de]
IMG-20190924-WA0006.jpg
Hallo,

Schön, dass auch mal wieder diese schöne KLEINE Dampflok zum Einsatz kommt, und dann auch noch mit der ebenfalls zweiachsigen EMMA.
Zweiachsige, normalspurige Tenderloks (wie überhaupt kleine Normalspurteckel) konnten ja im Osten bekanntlich kaum überleben, da sie dort "plan"mäßig durch Dieselloks aus volkseigener Produktion ersetzt worden sind.
Im Westen haben sehr viele kleine Tenderloks überlebt, bei Werkbahnen, Zuckerfabriken, Privatbahnen und schließlich Steinkohlenzechen. Viele wurden auch schon ab den 60er Jahren als Denkmal-Loks erhalten und konnten dadurch überleben und sogar reaktiviert werden (positive Beispiele bsp. aktuell die ex SWEG Lok 20).

Leider sind aber auch viele dieser Loks in einem traurigen Zustand, weil man sie eben nur lokal einsetzen kann vor kurzen Zügen, die keinen Riesen-Einnahmen versprechen.

Entsprechend lobens- und bemerkenswert sind daher heute alle Vereine, die sich bemühen auch die kleinen dampfen zu lassen! :=)

Weiter so!

Gruß,

Micha
Warum muss die Lok diese lächerliche Computer-Nummerierung tragen, dazu in so grosser Schriftart?


Fragt sich Alex

Meine Bahnwelt :

[www.flickr.com]

Viel zu große NVR Nummer

geschrieben von: 012 055-0

Datum: 08.10.19 09:52

Moin.
Für historische Fahrzeuge kann von der festgelegten Größe der Nummer abgewichenen werden, sogar als Grauschrift dezent versteckt ginge.

...es grüßt im 3/4 Takt
https://abload.de/img/012055-0fyug0.jpg
.
Fototaschenbilder bitte an diesen Beitrag anhängen:[www.drehscheibe-foren.de]


Re: Viel zu große NVR Nummer

geschrieben von: Signal

Datum: 08.10.19 16:53

...braucht sie die Nummer überhaupt? Sprich: Ist die Lok denn betriebsfähig und zugelassen? Auf dem Bild wirkt`s ja nicht so, als ob sie sich via Gleis aus eigener Kraft fortbewegt...
Gruß vom Signal

Re: Viel zu große NVR Nummer

geschrieben von: Dieter Römhild

Datum: 08.10.19 21:23

Zitat
Sprich: Ist die Lok denn betriebsfähig und zugelassen?
Letzte HU 17.06.2017, also Ja.


Zitat
...braucht sie die Nummer überhaupt?
Wenn nicht, würde sich keiner die Arbeit machen. Also auch ja.

Dieter und Die V 100 der Deutschen Reichsbahn

http://www.v100-online.de/Werbung.jpg

Re: Viel zu große NVR Nummer

geschrieben von: Signal

Datum: 08.10.19 22:06

Dieter Römhild schrieb:Zitat:
Zitat
Sprich: Ist die Lok denn betriebsfähig und zugelassen?
Warum macht man sich dann aber die Arbeit eine betriebsfähige Lok auf einen Tieflader zu setzen statt sie nicht nur zum Fest anzuheizen, sondern auch mit einem Sonderzug einzusetzen?
Gruß vom Signal



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.10.19 22:07.
Tolles Lökchen ... wo hat die überlebt? Was für ein Typ ist das?

Re: Viel zu große NVR Nummer

geschrieben von: Jan Borchers

Datum: 09.10.19 14:23

Signal schrieb:
Dieter Römhild schrieb:Zitat:
Zitat
Sprich: Ist die Lok denn betriebsfähig und zugelassen?
Warum macht man sich dann aber die Arbeit eine betriebsfähige Lok auf einen Tieflader zu setzen statt sie nicht nur zum Fest anzuheizen, sondern auch mit einem Sonderzug einzusetzen?
Gruß vom Signal

Weil sie nicht die Netzzugangskriterien von DB Netz erfüllt?

Sie ist bisher einmal nach Putlitz unterwegs gewesen, mag vielleicht nochmal irgendwo ohne Notiz gefahren sein.

Aber heutzutage ist es schnell billiger anstelle einer Schleppfahrt Meyenburg Wittenberge den Lkw zu nutzen.

Mit eigener Kater als führendes Tfz dürfte sie es nicht.

Gruß
Jan