DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Am Wochenende 12. – 13. Oktober 2019 finden im Bayerischen Eisenbahnmuseum die Rieser Eisenbahnerlebnistage statt. Das Museumsbahnbetriebswerk ist an diesen Tagen von 9 - 17 Uhr geöffnet.

191012-PrN-20003.jpg

Das Bayerische Eisenbahnmuseum in Nördlingen beheimatet die größte Sammlung historischer Schienenfahrzeuge in Süddeutschland und ist führend in der betriebsfähigen Erhaltung dieser Fahrzeuge. Im Gegensatz zu Museen ähnlicher Art sind viele Fahrzeuge betriebsbereit. 2009 wurde es zum Bestandteil der deutschen Technikstraße gekürt, da die Faszination der alten Eisenbahn lebendig vermittelt wird.

An diesem Wochenende herrscht in Nördlingen wieder besondere Eisenbahnatmosphäre, bei der Besucher den Betrieb früherer Jahre vorgeführt bekommen. In kurzweiligen Führungen werden nicht nur das Bahnbetriebswerk und der Betrieb erklärt.

Die große Fahrzeugschau steht für viele im Mittelpunkt des Interesses. Besonders herausragend sind dabei die berühmten Dampflokomotiven der Baureihen 01, die 01 180, und 18, die bayerische S 3/6 mit der Betriebsnummer S 3/6 3673 (18 478). Es sind aber auch zahlreiche andere Bauarten vertreten, einige Lokomotiven werden auch auf der Drehscheibe vorgestellt.

191012-PrN-20002.jpg

Außerdem wird die 107 Jahre alte Dampfspeicherlok 6601 an diesem Wochenende dem Besucher im Betrieb gezeigt. Sie ist die älteste betriebsfähige Dampfspeicherlok Deutschlands.
Bei den angebotenen Führerstandsmitfahrten auf einer Diesellok bekommen viele Besucher einen ersten Einblick in die Arbeit des Lokomotivführers. Noch näher kommt man diesem Beruf mit dem Ehrenlokführerschein, der an diesem Wochenende erworben werden kann. Besucher können dabei nach Anmeldung die Dampflok 3 „LUCI“ oder die Dampflok 9 „RIES“ unter Aufsicht eines Lokführers auf dem Museumsgelände selbst fahren.
Auch die Herzen der Modellbahnfreunde werden an diesem Wochenende höher schlagen. Die Besucher können die Modellbahnanlage des MEC Nördlingen an diesen Tagen kostenlos besichtigen.
Für das leibliche Wohl wird mit regionalen Speisen und Getränken zwischen historischen Lokomotiven gesorgt.

191012-PrN-20001.jpg

Zusätzlich zum Programm im Eisenbahnmuseum werden am Sonntag, 13. Oktober auch Dampfzugfahrten nach Wassertrüdingen angeboten. Zuglokomotive der Pendelzüge wird voraussichtlich die-Dampflokomotive 001 180-9 sein. Die Dampfzüge fahren nach folgendem Fahrplan:
Nördlingen ab 9.35 Uhr, 11.40 Uhr, 14.35 Uhr, 16.35 Uhr;
Oettingen ab 9.55 Uhr, 12.00 Uhr, 14.55 Uhr, 16.55 Uhr;
Wassertrüdingen an 10.15 Uhr, 12.20 Uhr, 15.15 Uhr, 17.15 Uhr.
Wassertrüdingen ab 10.30 Uhr, 12.30 Uhr, 15.30 Uhr, 17.30 Uhr;
Oettingen ab 10.50 Uhr, 12.50 Uhr, 15.50 Uhr, 17.50 Uhr;
Nördlingen an 11.10 Uhr, 13.10 Uhr, 16.10 Uhr, 18.10 Uhr.

Fahrkarten für die Pendelzüge sind am jeweiligen Fahrtag beim Schaffner erhältlich. Fahrräder werden kostenlos im Gepäckwagen mitgenommen.

Parkhinweis
Bitte beachten Sie, dass im Nahbereich des Museumsbetriebswerks keine Parkmöglichkeiten bestehen.
Es wird daher dringend gebeten im Parkhaus P6 beim Bahnhof (Parkgebühr 1 € pro Tag) zu parken. Über die Fußgängerbrücke erreichen sie bequem das Museum.

Nähere Informationen zu den Rieser Eisenbahnerlebnistagen unter
Bayerisches Eisenbahnmuseum e.V.
Am Hohen Weg 6a, 86720 Nördlingen
Tel. 09081 / 24309
E-Mail: info@bayerisches-eisenbahnmuseum.de
Internet: [www.bayerisches-eisenbahnmuseum.de]