DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Besuchen sie mit uns Warnemünde, eine deutsche Hafenstadt an der Ostsee und Deutschlands bedeutendsten Kreuzfahrthafen.
Sie ist bekannt für ihre lange Strandpromenade und den Hafen. Unweit davon trifft man auf den Alten Strom, einen von Fischerbooten und Geschäften gesäumten Kanal.
Der Leuchtturm (spätes 19. Jh.), das benachbarte Teepott-Gebäude und das Hotel Neptun sind markante Bauten ostdeutscher Architektur.


202 364-hs 170527_113001-WWM Einfahrt 20109.jpg


kleiner Ostseeurlaub.jpg

Wir würden uns freuen, Sie als Gast unseres Zuges begrüßen zu dürfen.

Eisenbahnmuseum Leipzig
EMBB e.V.
Schönauer Str. 113
04207 Leipzig
[www.dampfbahnmuseum.de]

Re: Mit uns zum Kurzurlaub nach Warnemünde

geschrieben von: jochen11

Datum: 04.09.19 12:15

Hallo,

danke für die Info.

Mit welcher Dampflok fahrt Ihr?

Ist leider auch auf Eurer Seite nicht zu finden, da ist nur ein Bild einer V100.

01 150, welche Ihr im Flyer habt, ist ja leider nicht einsatzfähig.

Danke

LG Jochen
Es wird wohl die BR auf dem oberen Bild werden, also V 100.
Für unsere Dampfliok-52 8154-ist es etwas zu weit.
Wir hoffen auf allgemeines Verständnis.

Eisenbahnmuseum Leipzig
EMBB e.V.
Schönauer Str. 113
04207 Leipzig
[www.dampfbahnmuseum.de]





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.09.19 17:11.

Re: Mit uns zum Kurzurlaub nach Warnemünde

geschrieben von: jochen11

Datum: 04.09.19 16:51

Ah Ok, besten Dank.

Dachte nur, weil Ihr noch als Dampfzugfahrt bewerbt.

Viel Spaß und volle Züge.

LG Jochen

Re: Mit uns zum Kurzurlaub nach Warnemünde

geschrieben von: Rostocker7

Datum: 04.09.19 16:59

Der Text im Flyer tut aber echt weh...

...seit wann ist den Warnemünde eine Hafenstadt? Viele Warnemünder träumen zwar davon, aber 1323 hat Rostock das Fischdorf gekauft und bis ins 20 Jahrhundert war es eine Exklave von Rostock. Heute ist das Seebad Warnemünde nur ein Stadtteil der Hansestadt.

...Fischerboote? Ein Boot ist ein nichteingedecktes Wasserfahrzeug. 2 oder 3 liegen liegen davon am Alten Strom. Der Rest sind aber Kutter und keine Boote!

...Der Alte Strom ist ein Kanal? Nö, es ist der natürliche Mündungsarm der Warnow.

Trotzdem eine schöne Reise an die Küste.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.09.19 19:25.

Re: Mit uns zum Kurzurlaub nach Warnemünde

geschrieben von: Lalu

Datum: 04.09.19 17:06

Hallo,

ist die Vollsperrung von Rostock Hbf nach Warnemünde an besagtem Wochenende abgesagt?

[www.ostsee-zeitung.de]

[bauinfos.deutschebahn.com]

Grüße,
Lalu

Re: Mit uns zum Kurzurlaub nach Warnemünde

geschrieben von: G.P.O.

Datum: 08.09.19 12:54

Eisenbahnmuseum Leipzig e.V. schrieb:
Es wird wohl die BR auf dem oberen Bild werden, also V 100.
Für unsere Dampfliok-52 8154-ist es etwas zu weit.
Wir hoffen auf allgemeines Verständnis.
Sorry, dies schreiben zu müssen: Es ist für mich ziemlich unseriös,
a) mit einer Dampfloksonderfahrt und
b) mit 01 150 (optisch)
zu werben, wohlwissend, dass beide Punkte nicht erfüllt werden (können)!
Mehr Offenheit und vor allem Ehrlichkeit gegenüber potentiellen Kunden sollte eigentlich selbstverständlich sein!

Re: Mit uns zum Kurzurlaub nach Warnemünde

geschrieben von: Heizer Jupp

Datum: 08.09.19 13:38

Rostocker7 schrieb:
Der Text im Flyer tut aber echt weh...

...seit wann ist den Warnemünde eine Hafenstadt? Viele Warnemünder träumen zwar davon, aber 1323 hat Rostock das Fischdorf gekauft und bis ins 20 Jahrhundert war es eine Exklave von Rostock. Heute ist das Seebad Warnemünde nur ein Stadtteil der Hansestadt.

...Fischerboote? Ein Boot ist ein nichteingedecktes Wasserfahrzeug. 2 oder 3 liegen liegen davon am Alten Strom. Der Rest sind aber Kutter und keine Boote!

...Der Alte Strom ist ein Kanal? Nö, es ist der natürliche Mündungsarm der Warnow.

Trotzdem eine schöne Reise an die Küste.

Ein freundlicher Hinweis: Auch dieser Satz hier -

"Der Leuchtturm (spätes 19. Jh.), das benachbarte Teepott-Gebäude und das Hotel Neptun sind markante Bauten ostdeutscher Architektur."

- ist wohl etwas unglücklich formuliert.

Wer mit Kanonen auf Spatzen schießt,
- muß mit dem Rückstoß der Kanone rechnen,
- darf sich nicht wundern, wenn neben dem Spatz und der Dachrinne auch das halbe Haus weg ist,
- darf sich nicht wundern, wenn überhaupt kein Vogel mehr singt, weil der Knall auch alle anderen verjagt,
- wird sich wundern, daß der Spatz bald unbeschadet wieder dasitzt.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.09.19 00:29.

Re: Mit uns zum Kurzurlaub nach Warnemünde

geschrieben von: MD 612

Datum: 09.09.19 17:29

G.P.O. schrieb:
Es ist für mich ziemlich unseriös,
a) mit einer Dampfloksonderfahrt und
b) mit 01 150 (optisch)
zu werben, wohlwissend, dass beide Punkte nicht erfüllt werden (können)!
Auf dem Flyer steht doch nur was von Dampfsonderfahrt nicht von Dampfloksonderfahrt. Mit ein bisschen Mühe bekommst Du doch aus einer voll funktionsfähigen V100 immer ein bisschen Dampf raus. Das reicht zwar nicht zum Fahren, aber was soll's, das passt dann schon... ;-)

Wobei, einen Fünf-Stunden-Aufenthalt in Warnemünde als "Kleiner Ostseeurlaub" zu bezeichnen ist ja dann auch etwas vermessen...

Gruß Peter

Wenn das ganze Jahr über Urlaub wäre, wäre das Vergnügen so langweilig wie die Arbeit.
William Shakespeare (1564 - 1616), englischer Dichter