DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Hallo,
am gestrigen Sonntag, den 11.08.2019, veranstaltete der Hallertauer Lokalbahnverein e. V. Sonderfahrten auf der ansonsten ausschließlich im Güterverkehr genutzten Reststrecke des Hallertauer Bockerls (Strecke 5383) von Rohrbach (Ilm) (ehem. Wolnzach Bahnhof) nach Wolnzach Markt.

Dazu wurde die bestens gepflegte, 4 - teilige Schienenbus - Garnitur der Passauer Eisenbahnfreunde e. V. eingesetzt:

PEF 798 706-8 | 95 80 0798 706-7 D-PEF
{Waggonfabrik Uerdingen AG / 66591 / 1960 / B 2 / / 1435 mm}
+
PEF 998 034-3 | 95 80 0998 034-2 D-PEF
{Waggonfabrik Uerdingen AG / / 1956 / B 2 / / 1435 mm}
+
PEF 998 840-3 | 95 80 0998 840-2 D-PEF
{WMD / 1360 / 1959 / BD 2 / / 1435 mm}
+
PEF 798 776-1 | 95 80 0798 776-0 D-PEF
{WMD / 1368 / 1960 / B 2 / / 1435 mm}


Bild 1

20190811_i24139_IMG_01652mw1000.jpg

PEF 798 706-8 | 95 80 0798 706-7 D-PEF
als Zug 81101 ("2643") [Ingolstadt Hbf | MIH | 8000183] 09:20 - 10:10 [Wolnzach Markt | MWBM]
auf der Strecke 5501; km 65,3 bei Hög


Bild 2

20190811_i24139_IMG_01670mw1000.jpg

PEF 798 776-1 | 95 80 0798 776-0 D-PEF
als Zug 81101 ("2643") [Ingolstadt Hbf | MIH | 8000183] 09:20 - 10:10 [Wolnzach Markt | MWBM]
auf der Strecke 5383; km 1,6 bei Burgstall


Bild 3

20190811_i24139_IMG_01684mw1000.jpg

PEF 798 776-1 | 95 80 0798 776-0 D-PEF
als Zug 81101 ("2643") [Ingolstadt Hbf | MIH | 8000183] 09:20 - 10:10 [Wolnzach Markt | MWBM]
auf der Strecke 5383; km 6,3 bei Wolnzach (Fahrt zum Streckenende bei Jebertshausen)


Bild 4

20190811_i24139_IMG_01745mw1000.jpg

PEF 798 706-8 | 95 80 0798 706-7 D-PEF
als Zug 61443 ("2630") [Wolnzach Markt | MWBM] 17:00 - 17:17 [Rohrbach (Ilm) | MRBI | 8000256]
auf der Strecke 5383; km 2,6 bei Burgstall

Vielen Dank für eine gut organisierte Veranstaltung bei herrlichstem Fotowetter.

Grüße aus Oberbayern
RZ

edit: Zugnummern korrigiert. Danke



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.08.19 04:58.
Hallo zusammen,

vielen herzlichen Dank an den Veranstalter und das Team, das diese Fahrten ermöglich hat.

Das Wetter hat ja bis zur letzten Fahrt durchgehalten, auch wenn mittags bei der Aufnahme am ehemaligen Bahnhof Gosseltshausen (Kilometer 3,2) ein "Wolkenschaden" zu verzeichnen war.

Dafür war es bei der Mitfahrt im Schienenbus - wie früher - umso wärmer ...

:-;

Die 8 Euro für die Hin- und Rückfahrt Wolnzach Markt - Rohrbach inklusive Fahrt bis zum Streckenende bei Jebertshausen mit dem schönen Kirchenblick auf die Dorfkirche in Jebertshausen waren m.E. das Geld wert.

Im Anschluß Altmann konnte übrigens noch die beige-türkis lackierte ex DB-Lok 260 106 gesichtet werden - leider nicht fotografierbar.

Kann jemand bitte was dazu sagen, wann diese das eingezäunte und videoüberwachte ARS Altmann-Firmengelände rangierenderweise fotografierbar verlässt ?

Viele Grüße
erikelch
Vielen Dank für's Lob. Mit dem Wetter hatten wir echt Glück, den Tag davor und danach war es ja völlig anders...

Heuer sind wir auch zum ersten Mal wieder bis Mainburg gefahren. Das ist zwar mit dem Schienenbus seit der Stilllegung 1996 und dem Abriss 2004 bekanntlich etwas schwierig geworden, aber wir konnten dennoch mit rund vier Jahren Vorlauf zum 50-jährigen der "Angebotsumstellung" vom Sommer 1969 ein original niederbayerisches und zum Anlass passendes Bundesbahn-Fahrzeug auftreiben und in seinen Ursprungszustand zurückversetzen: Bahnbus DB 23-474 (Himbeerrot mit schwarzen Keksen), einer der ersten 1984 an die DB gelieferten Setra S 215 UL, Bvst Passau. Damit könnten sich übrigens der Bahnbus und ein Teil der Schienenbus-Garnitur Mitte 1994 möglicherweise sogar kurzzeitig schon im Planverkehr an der Rottalbahn getroffen haben. Dabei gibt es noch eine Gemeinsamkeit, die man auf den ersten Blick kaum erwarten würde: DB 23-474 (08.09.1994), 798 706, 998 840 (beide 09.06.1994) und 998 034 (01.10.1994) schieden im gleichen Jahr aus dem aktiven DB- bzw. RBO-Dienst aus. 25 Jahre später fuhren sie zumindest für einen Tag gemeinsam in der Hallertau.

Bahnhof Wolnzach Markt, Ladestraße:

https://www.hallertauerlokalbahn.de/extern/M-JN542H-WolnzachMarkt-110819.jpg

Den weiteren Streckenverlauf ab Jebertshausen über Gebrontshausen, Berg, Rudelzhausen und Puttenhausen nach Mainburg bestritt die Gummibahn dann zwangsläufig mit einigen Fahrtenpaaren auf der ebenfalls längst eingestellten Linie 9314 alleine. Auf dem Gelände des ehemaligen Bahnhofs Mainburg befindet sich heute neben einigen der üblichen Gewerbebauten auch der Busbahnhof mit als stilisierter Hopfengarten gestalteter Überdachung des Wartebereichs. Wir benutzten den Halteplatz der aus Freising ankommenden Busse der MVV-Linien 602/603, dem früheren Bahnbus 9311, der die zum Teil schon 1970 rückgebaute Lokalbahn Freising – Mainburg ersetzte:

https://www.hallertauerlokalbahn.de/extern/M-JN542H-MainburgBusbf-110819.jpg

Aber zurück an das heutige Ende der Bahnstrecke ziemlich genau am früheren Haltepunkt Jebertshausen, bei Kilometer 7,2, das heute betrieblich ein Bahnhofsgleis des Bahnhofs Wolnzach Markt (km 5,3) darstellt. Bei einigen Fahrten war planmäßig dieser zum Thema "50 Jahre Angebotsumstellung" durchaus symbolträchtige Ausblick möglich:

https://www.hallertauerlokalbahn.de/extern/M-JN542H-Streckenende-110819.jpg

Einem Vereinskollegen gelangen die folgenden Aufnahmen: Wie an der offenen Bustür zu erkennen ist, erwies sich das Experiment mit den beiden parallelen Fahrten des deutlich schnelleren Bahnbusses auch als praktisches Tool z.B. für organisierte Verfolgungsfahrten, hier in Gosseltshausen:

https://www.hallertauerlokalbahn.de/extern/M-JN542H-Gosseltshausen-110819.jpg

Fahrplanmäßig genau abgestimmt war auch das Treffen am "Fotohügel" bei Burgstall. Wegen der nicht technisch gesicherten Bü ist der Zugverkehr mehrere Kilometer seit Jahrzehnten auf 20 km/h limitiert, so war auch hierher die stilechte Anreise des Fotografen mit dem örtlich erheblich schnelleren Bahnbus wieder problemlos möglich:

https://www.hallertauerlokalbahn.de/extern/M-JN542H-Burgstall-110819.jpg

Zu ihren aktiven Zeiten bei der Deutschen Bundesbahn waren parallel fahrende Bahnbusse ein bei Eisenbahnfreunden gefürchtetes Mittel zum beschleunigen Niedergang vieler Nebenbahnen. Heute kann man die Parallelfahrt aber auch mal zur Kunstform erheben. Wer sich vielleicht etwas irritiert gewundert hat, warum letztes Jahr allein der Bus gefahren ist und vielleicht schon befürchtet hat, wir stellen unsere Sonderzüge auf Busse um, hat hiermit die Auflösung. Mal abgesehen von der finanziellen Belastung für unseren recht kleinen, jungen Verein, den Bahnbus binnen weniger Monate technisch und optisch betriebstauglich zu bekommen, eine Veranstaltung in diesem Rahmen mit zwei Fahrzeugen erstmals 2018, im 49. Jahr nach der Angebotsumstellung und zum 124. Streckenjubiläum umzusetzen, wäre ja irgendwie auch knapp vorbei gewesen. ;-)

Es hat mir jedenfalls von beiden Fahrzeugen aus sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe, es hat etwas Dynamik in den Einzugbetrieb gebracht. Ich bedanke mich bei allen Mitwirkenden, den Fahrgästen und den zahlreichen Fotografen, auch in der Hoffnung noch das eine oder andere Foto für's Vereinsarchiv zu bekommen und freue mich schon auf's nächste Mal.

Viele Grüße aus Rohrbach.

PS: Die offiziellen Zugnummern waren für den intern nach dem verwendeten Nummernbereich 2643 genannten Zug 81101, unser 2630 der hieß offiziell 61443.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.08.19 04:43.

Kann Abschiedsbilder anno 1996 zusenden,

geschrieben von: Wolfgang Gutbrod

Datum: 13.08.19 21:26

Servus aus M-Freimann.
War vorgestern auch bei der Sonderfahrt als Fotograf an der Strecke und einige Bekannte getroffen.
Ich kann von der Schienenbusabschiedsfahrt von damals Bilder zusenden.

Bei [www.bockerl.de] finde ich keine Kontakt Mailadresse...

Gruss
diese-lok-woife

diesel-lok-woife

Re: Kann Abschiedsbilder anno 1996 zusenden,

geschrieben von: Rohrbacher

Datum: 14.08.19 02:54

Habe die Ehre! Es kommt drauf an, wen du erreichen willst: Die erwähnte Seite bockerl.de gehört zu den zumeist im Maßstab 1:87 aktiven Kollegen um die "Interessengemeinschaft Hallertauer Modelleisenbahner" aus Haag an der Amper. Ob ich die Mailadresse posten darf, weiß ich nicht, ein Link befindet sich aber im Impressum unten als sich drehendes "e". Die Sonderfahrten vom Sonntag hat federführend der "Hallertauer Lokalbahnverein" aus Rohrbach an der Ilm veranstaltet, wir engagieren uns seit 2017 für die Vorbilder u.a. der Modellbahnanlagen. ;-) Unsere Kontaktadresse lautet post [ät] hallertauerlokalbahn [punkt] de



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.08.19 03:10.
Wenn die 260 den normalen Rangierdienst für den Gleisanschluss versieht, dann hast Du werktags eine Chance. Typischerweise kommt ein Zug am späten vormittag / mittags aus Milbertshofen, nachmittags geht es zurück. Damit die ER20 zurück auf der richtigen Zugseite steht, rangiert die V60 die leeren Wagen Richtung Streckenende raus.

Luchs.