DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -

Hirnlose Schwachmaten haben wahrscheinlich heute Nacht die E94, E44 (evtl. noch weitere Fahrzeuge) mit silberner Farbe verschandelt. Sinnlose Wellenlinien die keiner braucht. Kann man nicht mal Graffiti nennen, so häßlich ist das.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.08.19 20:30.
diese Hornochsen nutzen leider oft silberne Felgenfarbe.
Die bekommst du fast nicht ab ohne den Originallack zu schädigen

Bigboy4015

unglaublich

geschrieben von: EP 5

Datum: 08.08.19 21:59

Hallo,

ich bin bisher davon ausgegangen, dass die ziemlich wertvollen Museumsfahrzeuge auf dem Museumsgleis des Leipziger Hauptbahnhofs, unter denen sich auch der weltweit letzte Reichsbahnschnelltriebwagen „Baurat Hamburg“ befindet, zumindest mit Sicherheitskameras bewacht werden.

Vielleicht kann jemand noch einmal mit aktuellen Fotos beisteuern?


Gruß,
Marc

„Alles, was ihm von diesem Augenblick in Erinnerung blieb, war ein vorbeigehender Eisenbahnarbeiter, der eine Kiste voll toter Ratten unter dem Arm trug.“ (Albert Camus; Die Pest)

Re: unglaublich

geschrieben von: MD 612

Datum: 08.08.19 22:04

EP 5 schrieb:
ich bin bisher davon ausgegangen, dass die ziemlich wertvollen Museumsfahrzeuge auf dem Museumsgleis des Leipziger Hauptbahnhofs, unter denen sich auch der weltweit letzte Reichsbahnschnelltriebwagen „Baurat Hamburg“ befindet, zumindest mit Sicherheitskameras bewacht werden.
Abgesehen davon, dass die gesamte Bahnsteighalle videoüberwacht wird, wie hätten die Kameras den Schmiererüberfall verhindern sollen??

EP 5 schrieb:
Vielleicht kann jemand noch einmal mit aktuellen Fotos beisteuern?
Besser nicht, solche "Kunst" gehört nicht in dieses Forum.

Gruß Peter

Wenn das ganze Jahr über Urlaub wäre, wäre das Vergnügen so langweilig wie die Arbeit.
William Shakespeare (1564 - 1616), englischer Dichter


Re: unglaublich

geschrieben von: EP 5

Datum: 08.08.19 23:26

Abgesehen davon, dass die gesamte Bahnsteighalle videoüberwacht wird, wie hätten die Kameras den Schmiererüberfall verhindern sollen??

Die Kameras alleine hätten den Vandalismus an den Museumsfahrzeugen sicherlich nicht verhindern können, aber der Sicherheitsmitarbeiter hinter dem Monitor, in dem er bei Sichtung verdächtiger Personen an den Museumsfahrzeugen durch die Kameras die Polizei alarmiert hätte.


Besser nicht, solche "Kunst" gehört nicht in dieses Forum.

Das klingt ein wenig nach Bevormundung und Zensur. Warum der Realität nicht ins Auge sehen dürfen?


Gruß,
Marc

Re: unglaublich

geschrieben von: MD 612

Datum: 08.08.19 23:48

EP 5 schrieb:
Die Kameras alleine hätten den Vandalismus an den Museumsfahrzeugen sicherlich nicht verhindern können, aber der Sicherheitsmitarbeiter hinter dem Monitor, in dem er bei Sichtung verdächtiger Personen an den Museumsfahrzeugen durch die Kameras die Polizei alarmiert hätte.
Bis Du so naiv oder tust Du nur so?? Solche Schmierereien dauern nur Sekunden, bis die Polizei vor Ort ist, sind die längst fort.

EP 5 schrieb:
Warum der Realität nicht ins Auge sehen dürfen?
Dann geh hin und guck's Dir an!! Solcherart "Kunst" weltweit zu verbreiten und den Schmierern damit eine Bühne zu geben ist nicht Aufgabe dieses Forums.

Wenn das ganze Jahr über Urlaub wäre, wäre das Vergnügen so langweilig wie die Arbeit.
William Shakespeare (1564 - 1616), englischer Dichter


Bis Du so naiv oder tust Du nur so??

Solche Sätze, wie den oben zitierten, sind ein schönes Beispiel dafür, auf welchem Niveau sich einige selbsternannte „Scheriffs“ hier im Forum bewegen. Da werden sachlich argumentierende Kommentatoren einfach diffamiert und beleidigt.


Dann geh hin und guck's Dir an!!

s. o.


Solcherart "Kunst" weltweit zu verbreiten und den Schmierern damit eine Bühne zu geben ist nicht Aufgabe dieses Forums.

Nein, die Aufgabe des Forums besteht darin, die Leserinnen und Leser möglichst sachlich über erfreuliche und unerfreuliche Vorkommnisse beim Schienenverkehr zu informieren.


Gruß,
Marc

Re: Farbattacke auf das Museumsgleis in Leipzig Hbf (oB)

geschrieben von: seidi81

Datum: 09.08.19 08:57

Das war schon am Dienstag zu sehen. Die Strafen für solchen Vandalismus sind in Deutschland lachhaft. Kein Wunder, dass es die Typen überall gibt. Respektlosigkeit ggü. fremden Eigentum kommt noch hinzu, weil sowas wie Respekt und Anstand nicht mehr gelehrt wird. Es ist nunmal ein Teil der Verkommenheit dieses Staates.
Hallo Marc (EP5)

Genau das ist es doch, das diese Schmierchaoten darauf erpicht sind, das ihre Schmierereien publiziert werden. Und ausgerechnet ein Forum, desse n User sich im positiven Sinne der Eisenbahn verschrieben haben, sollen hierfür die publizistische Platform liefern? Gehts noch? Jeder halbwegs gebildete Bürger kann sich auch ohne Bilder aus Leipzig vorstellen, das Schmierereien die Fahrzeuge verunstaltet haben. Dafür bedarf es keiner optischen Beweisführung, eine Veröffentlichung würde sogar im kontraproduktiven Sinne weitere Personen zur Nachahmung anregen bzw die Täter zu weiteren Schmierereien animieren.

Mit Verlaub, Deine Argumentation empfinde ich als ziemlich weltfremd.

Gruß

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!
Hallo Helmut,

da gebe ich dir vollkommen Recht.

@Marc: keine Ahnung was momentan mit dir los ist. Ich habe bis jetzt deine Beiträge immer freundlich kommentiert und würde dies auch gern weiter tun.
In letzter Zeit sind ja bezüglich deiner Aussagen nicht immer nur positive Rückmeldungen hier zu lesen gewesen. Aber dies will ich nicht weiter bewerten, mir ist es nur aufgefallen.

Deine Aussagen bzgl. dieses Diskussionsfadens kann ich zumindest auch nicht nachvollziehen. Sei es drum...

Mir fällt gerade auf, das hier im Forum eine ziemlich "komische Stimmung" herrscht. Die Äußerungen zum Thema 01 118 waren an Peinlichkeiten bzw. Fremdschämen teils nicht mehr zu "ertragen".
Gut, das dieses "Ding" geschlossen wurde.

Aktuell scheint aber wieder eine neue Baustelle zu entstehen. [www.drehscheibe-online.de] 🙁

Hoffe ich irre mich da...

Mal ganz allgemein gefragt: Leute was ist eigentlich los....?
Ich hab ja fast schon Angst ein Thema zu öffnen und dann wieder Bekleidungen und Vorwürfe lesen zu müssen, die eigentlich in so einer Form völlig überflüssig sind.
Hier auch wieder was [www.drehscheibe-online.de]

Keine Ahnung, ob dies Sinn und Zweck ist, sich in einem "Eisenbahn" Forum so "auf die Fresse zu hauen".

Mich macht dies sehr nachdenklich...
😒

Grüße
Rainer

edit: Trotz mehrfacher Korrektur "Lesung" doch noch was gefunden...
...und noch was 😉



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.08.19 11:29.
50 2428 schrieb:
Aktuell scheint aber wieder eine neue Baustelle zu entstehen. [www.drehscheibe-online.de] 🙁


Hallo Rainer,

ich glaube, diese Baustelle wurde mittlerweile durch Moderatoreneingriff entschärft :-).
Aber ansonsten kann ich Deinen Worten nur zustimmen.

Viele Grüße
Patrick
Hallo Patrick


😳 Staun...

Als ich den Beitrag erstellte, war er noch zu lesen. Das ging aber schnell...

Aber gut, besser so, als ein weiteres Fass mit bitteren Wein. 😣

Hier hab ich aber als Ersatz auch noch ein Thema, was evtl. schnell geschlossen werden wird.
Ein ganz heißer Kandidat, der das Dilemma auch wieder schön aufzeigt, ist dieser: [www.drehscheibe-online.de]

Anders als bei der 01 118 hab ich es aber mal gespeichert.
Obwohl ich beim geschlossenen Thema 01 118 ehrlich gesagt nicht sicher bin, ob es vielleicht nicht sogar besser ist, dass ich nicht mehr daraufschauen kann.

Interessierte Grüße
Rainer

Re: Farbattacke auf das Museumsgleis in Leipzig Hbf (oB)

geschrieben von: rf

Datum: 09.08.19 11:29

Bitte keine Fotos verbreiten - darauf haben es solche Typen angelegt!
rf
seidi81 schrieb:
Das war schon am Dienstag zu sehen. Die Strafen für solchen Vandalismus sind in Deutschland lachhaft. Kein Wunder, dass es die Typen überall gibt. Respektlosigkeit ggü. fremden Eigentum kommt noch hinzu, weil sowas wie Respekt und Anstand nicht mehr gelehrt wird. Es ist nunmal ein Teil der Verkommenheit dieses Staates.
Ja, einige Werte sind in unserer Gesellschaft abhanden gekommen.
Vielleicht sollte ich meine persönlichen Anstandsregeln auch mal vergessen und solchen Schmierfinken, wenn sie sich in der Bahn gegenseitig ihre "Heldentaten" erzählen, einfach mal eine aufs Maul hauen. Vieleichi bekomme ich ja mildernde Umstände, wenn ich der Polizei dann erzähle, ich sein Lackdoseintolerant...

Denn eins ist sicher, wenn ich einen Sprayer auf frischer Tat ertappe und ihn festhalte, bis die Polizei da ist und es dabei zu einer tätlichen Auseinandersetzung kommt, ist meine Strafe höher als seine.

Gerald
Hallo "Gesellschaftsbewerter",

mein Verein hatte einen Scheibeneinwerfer angezeigt. Der durfte mehrere Wochen Samstags zum abarbeiten seiner Strafe kommen. Ausgerechnet für ihn gab es immer nur irgendwelche dreckarbeiten, die er klaglos leistete denn der Richter hatte im das sehr empfohlen ;-) Der war danach sicherlich kuriert .
Wer den Schaden hat muß sich halt auch etwas kümmern um den Täter zur Rechenschaft zu ziehen, hinstehen und sagen (oder bei D.S.O. schreiben ;-) "keiner tut was" hilft nicht weiter.

Gruß
Michael



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.08.19 14:09.

Re: Farbattacke und ihre Veröffentlichung

geschrieben von: bahamas

Datum: 09.08.19 14:45

rf schrieb:
Bitte keine Fotos verbreiten - darauf haben es solche Typen angelegt!
rf

Mir scheint, hier eifern einige irgendwas nach, was sie mal wo aufgeschnappt haben. Die Typen, die sinnlose Streifen auf Züge o. ä. machen, sind seltenst so schlau, danach z. B. auf DSO nach ihren Taten zu suchen. Und wenn, ist es bei einer Ergreifung doch umso besser, wenn sie diese dann auf ihren Geräten gespeichert haben... Die es darauf anlegen, machen sowieso selbst Fotos davon und veröffentlichen sie.

Jeder Mord oder Totschlag wird heute publik, ja wird sogar im TV mit Filmen nachgespielt (zum Abschauen?!), und da wollen wir im Bezug dazu ein paar relativ "harmlose" Streifen verheimlichen? Kein Wunder, wenn dann einige davon "lernen", dass man "ein paar Striche" wohl machen darf, da sie ja nicht mal ein Bild wert sind.

Ich würde daher für eine Offensive plädieren, die beschmierten Fahrzeuge großformatig auf Bildschirmen in der Querhalle des Leipziger Hbf zeigen, damit die Bevölkerung erstmal sensibilisiert wird und ggf. auch den Wert der "dort abgestellten alten Fahrzeuge" erkennt!
EP 5 schrieb:
Solche Sätze, wie den oben zitierten, sind ein schönes Beispiel dafür, auf welchem Niveau sich einige selbsternannte „Scheriffs“ hier im Forum bewegen. Da werden sachlich argumentierende Kommentatoren einfach diffamiert und beleidigt.
Wo liest Du Beleidigungen und Diffamierungen?? Ich schrieb einfach nur die Wahrheit. Und ja, die Wahrheit tut manchmal weh. Vor allem demjenigen, der sie nicht wahr haben will...

Du glaubst doch nicht allen Ernstes, dass eine Videoüberwachung die Schmierereien verhindert hätte?? Diese Deine Annahme wird ja schon alleine dadurch widerlegt, dass der gesamte Bahnhof inklusive des Museumsbahnsteiges videoüberwacht ist. Und trotzdem konnten die Typen die Loks beschmieren...

EP 5 schrieb:
Nein, die Aufgabe des Forums besteht darin, die Leserinnen und Leser möglichst sachlich über erfreuliche und unerfreuliche Vorkommnisse beim Schienenverkehr zu informieren.
Du verkennst die Aufgabe dieses Forums! Dieses Forum dient der Diskussion von Themen rund um die Eisenbahn. Es dient nicht dazu fragwürdige "Kunst" an Eisenbahnfahrzeugen zu verbreiten, die vor allem von dieser Verbreitung lebt. Jeder hier kann sich anhand obiger Beschreibung ungefähr vorstellen, wie die Loks verunstaltet wurden. Dazu bedarf es keines Bildbeweises. Und wenn es Dich wirklich brennend interessiert, wie viele Millimeter breit die Streifen sind, dann fahr hin und miss nach...

Gruß Peter

Wenn das ganze Jahr über Urlaub wäre, wäre das Vergnügen so langweilig wie die Arbeit.
William Shakespeare (1564 - 1616), englischer Dichter


Hallo!

Die Strafen sind in Deutschland in einigen Bereichen viel zu lasch. Das ist absolut richtig. Jedoch sind auch teilweise die Richter mitschuldig, wenn sie das Strafmaß, welches der Gesetzgeber für die jeweilige Tat gegeben hat, nicht voll ausschöpfen. Natürlich muss man aber zwischen Erst- und Mehrfachtäter bzw. Schadenshöhe unterscheiden. Das ist völlig klar.

Im Gegensatz hierzu hätten die Schmierer in Singapur eine "mächtige Keule" erwischt. Der Strafrahmen für diese Schmierereien sind dort wesentlich härter. Neben Geldstrafen drohen dort auch Stockschläge und möglicherweise Arbeitseinsätze in der Stadt (+ evtl. Freiheitsstrafen; siehe Fall mit jungem Mann aus Leipzig vor wenigen Jahren). Das schreckt die mutmaßlichen Täter dort ab. Nicht umsonst gehört Singapur zu einen der saubersten Städte dieser Welt.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.08.19 17:28.
Hallo,

im Gegensatz zu Singapur darfst Du hier aber ungestraft sagen, was dir in den Kopf kommt, auch wenn es großer Unsinn ist. Unsinn ist, dass die Höhe der Strafen vor der Tat abschreckt.

Viele Grüße

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -