DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Frage zur Dampflok BR 38?

geschrieben von: jochen11

Datum: 01.08.19 09:41

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage an die Profis.

Gab es eine BR 38 der DB oder der DR, die mit einem 3 Achsigen Tender gekuppelt war? Ich meine nicht die ÖBB 38.

Wohl Serie nie, aber ist etwas bekannt ob es dies zumindest Vorübergehend oder so mal gegeben hat?

Bei Google auf Bildern habe ich nichts gefunden, vielleicht liest hier jemand mit, der früher in einem RAW oder so gearbeitet hat, und es eventuell am besten weiß.

Ich danke Euch schon mal.

LG Jochen

Re: Frage zur Dampflok BR 38?

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 01.08.19 11:11

Ich kenne alleine 7 verschiedene Dampflokbaureihen, die mit "38" beginnen, nämlich u.a. preußische, badische, sächsische und bayerische Baureihen. Eine Baureihe "38" ohne irgendwelche weitere Herkunftsbezeichnungen hat es nie gegeben. Also: Welche Lokbaureihe mit "38" beginnend meinst Du denn überhaupt?

Gruß

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!
Hallo Jochen,

die bei DB- oder DR vorhandenen 38er Baureihen waren:

  • Baureihe 38.0: bayerische P 3/5 N
  • Baureihe 38.2–3: sächsische XII H2
  • Baureihe 38.4: bayerische P 3/5 H
  • Baureihe 38.10–40: preußische P 8
  • Baureihe 38.70: badische IV e

  • All diese 38er besaßen „von Haus aus“ 4achsige Tender, womit ich zu Deiner zweiten Frage komme, denn so etwas gab es — zumindest bei den P 8.
    Hier fällt mir spontan z.B. mindestens die Lok 38 1100 in zweiter Besetzung ein, die derart ausgestattet im September 1944 in Posen Hbf abgelichtet worden ist.



    Gruß

    Walter
    Hallo zusammen,

    dann hab ich mich falsch ausgedrückt.

    Ich meine die P8, so wie z.B. eine iN Heilbronn oder auch bei der ÖGEG zuhause ist.

    Lieben Dank

    Gruß Jochen

    78.10 vielleicht?

    geschrieben von: Holger R

    Datum: 01.08.19 13:58

    Hallo Jochen,

    abgesehen davon das es bei Tendern gerade in der Kriegs- und Nachkriegszeit wirklich wüste Kombinationen gab, fällt mir noch die 78.10 ein. Das wäre beim Tender eine Achse zuwenig aber immer noch mehr P8 als 78:

    [lok-magazin.de]

    Deine Frage sehe ich aber eher im Hifo als im Museumsbahnforum...



    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.19 14:00.

    Re: Frage zur Dampflok BR 38?

    geschrieben von: Matthias Muschke

    Datum: 01.08.19 14:07

    es gab bei der DR der DDR 38.10 mit den pr. 3T16,5 und 3T20 - wenn du das meinst...

    MfG

    "Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

    Facebook-Fundstück...

    [m.facebook.com]

    aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]

    Re: Frage zur Dampflok BR 38?

    geschrieben von: Der Hammenser

    Datum: 02.08.19 08:23

    Konkret ist 38 2913 zu Beginn der 1950er-Jahre mit einem dreiachsigen Tender, der "serienmäßig" mit einer G8.1 oder G 10 gekuppelt war, unterwegs gewesen. Über welchen Zeitraum das der Fall war, ist leider nicht nachzuvollziehen, da es sich nur um einen einzelnen fotografischen Beleg aus Hamm handelt!

    Beste Grüße vom Hammenser!

    Link zu einem Foto der 38 1100

    geschrieben von: 03 1008

    Datum: 02.08.19 08:25

    Hallo,

    hier der Link zu einem Foto der 38 1100:

    [eisenbahnstiftung.de]

    Der dortige Text: "Die originale 38 1100 war bereits im Jahre 1932 ausgemustert worden. Bei der hier gezeigten 38 1100 handelt es sich um die Zweitbesetzung durch eine ehemalige PKP-Lok (Ok 1-30), die 1939 zur Reichsbahn gekommen war. Die im Bw Posen aufgenommene Lok wurde am 26.01.1945 mit Lokzug Nr.5 von Neu-Bentschen nach Westen abgefahren und war noch bis 1968 in der DDR im Einsatz. Erwähnenswert ist bei diesem Foto auch die Kupplung der Lok mit einem dreiachsigen Tender, bei dem es sich auch noch um einenTender der Bauart LBE 3'T16 handelt, den 38 1100 (II) von einer der 1942/43 von Lübeck zum Bw Kutno umgesetzten LBE-S10 Nr. 17 141-143 übernommen haben muss. Sollte sie ihren eigenen Tender an eine dieser Lok abgegeben haben, so war dies höchstwahrscheinlich ein Pr.2'2'T31,5 da die LBE-Lokomotiven von Kutno aus zusammen mit anderen (normalen) S10-Maschinen eingesetzt wurden. (1944) Foto: Hermann Maey"

    In der DDR fuhr die 38 2269 (Bw Vacha) für einige Zeit mit einem dreiachsigen Tender (Lok-Magazin 9/2006, S. 177).

    Viele Grüße, Helmut

    Re: Link zu einem Foto der 38 1100

    geschrieben von: jochen11

    Datum: 02.08.19 09:29

    ich danke Euch für die Auskunft. Hier der Hintergrund. Ich habe ein 5 Zoll Eisenbahn. Ich habe aus einem Nachlass eines Bauers eine P8 erworben, die Lok hat eben einen 3 Achs Tender. Jetzt wollte ich wissen ob es das so gab, oder es andere Gründe hatte. Der Erbauer hat sehr spezielle Sachen gebaut, wo es nicht oft gibt / gab. Daher wäre es eventuell möglich, dass dies beabsichtigt war, so eine Lok zu bauen. Vielen Dank Euch allen. Lg jochen

    Re: Frage zur Dampflok BR 38?

    geschrieben von: HeizDampf

    Datum: 03.08.19 11:34

    38 2269, 38 4039 z.B. während ihrer Zeit beim Bw Vacha mit pr3T20

    HD

    Re: Frage zur Dampflok BR 38?

    geschrieben von: Matthias Muschke

    Datum: 03.08.19 13:08

    HeizDampf schrieb:
    38 2269, 38 4039 z.B. während ihrer Zeit beim Bw Vacha mit pr3T20

    HD
    Hallo, kennst du weitere Bilder der 4039? Das im EK-Buch zeigt m.E. einen 3T16,5.

    MfG

    "Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

    Facebook-Fundstück...

    [m.facebook.com]

    aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]
    Als Antwort auf [www.drehscheibe-online.de]

    Matthias Muschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das (Bild der 38 4039) im EK-Buch zeigt m.E. einen 3T16,5.


    Hallo Mathias,

    ich wusste zwar, dass es auch noch nach dem Kriege P 8 mit 3Txyz gegeben hat — leider aber nicht mehr, wo (also in welchem Buch) ich diese Konstellation gesehen hatte.  :-(

    Offensichtlich habe ich nun vielleicht auch noch die mir vorliegende Literatur etwas zu oberflächlich durchgeblättert, denn auf die Abbildungen der beiden hier genannten Maschinen bin ich dabei auch nicht gestoßen.

    In welcher der zum Thema P 8 erschienenen EK-Literatur also (Schröder, Schröder/Wenzel oder Wenzel) sollte ich noch einmal etwas genauer nachsehen?





    Viele Grüße

    Walter
    ____________________
    PS: Dein PN-Postfach ist voll …
    Hallo,

    Das Bild der 4039 ist in der 95er Auflage vom Wenzel-Buch. Die 2269 wird nur im Bestand von 1961 erwähnt, die Rbd Erfurt listete da alle besonderen Tender auf.

    MfG

    "Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

    Facebook-Fundstück...

    [m.facebook.com]

    aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]

    Re: Mist — ich hab hier die 94er Auflage …

    geschrieben von: Mikado-Freund

    Datum: 03.08.19 16:54

    Matthias Muschke schrieb:
    Das Bild der 4039 ist in der 95er Auflage vom Wenzel-Buch. Die 2269 wird nur im Bestand von 1961 erwähnt, die Rbd Erfurt listete da alle besonderen Tender auf.
    Hallo Matthias,

    Mist — ich hab die 94er Auflage, vielleicht erklärt es das …

    Aber natürlich danke für Deine Info!




    Gruß

    Walter