DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Hallo,


da die letzten zwei Wochenenden recht sonnig waren wurden nach längerer Zeit wieder einmal ein paar Fototouren unternommen.



Freitag, 22.3.
https://abload.de/img/sax-19-030q7kdf.jpg
Am Vormittag machte sich 203 843 auf dem Weg von Glauchau nach Lichtenfels um etwas dort abzuholen, hier die Durchfahrt Oberrothenbach.

Samstag, 23.3.
https://abload.de/img/th-19-026hyk66.jpg
Am Samstag dann die SVT-Überführung von Lichtenfels nach Dresden mit 203 843 und 203 743, aufgenommen in Etzelbach im Saaletal. Leider war vor dem SVT allerhand "Gerümpel" eingestellt,
so dass ich dann doch etwas enttäuscht war.

Samstag, 30.3.
Wieder zeigte sich der Samstag wie vergangene Woche wettermäßig von seiner besten Seite, also ging es gestern in aller früh nach Naumburg, 03 2155 war mit einem Sonderzug von Erfurt
nach Berlin unterwegs.


https://abload.de/img/sah-19-004u9j6d.jpg
In der Hoffnung auf Dampf habe ich mich an der Saaleflutbrücke kurz nach Naumburg positioniert da bis zu dieser die Strecke ja ansteigt, kurz vor der Brücke schloss der Lokführer aber den Regler....
Danach ging es nach Laucha, das Ferkel der EBS hatte auch einen Einsatz.

https://abload.de/img/sah-19-006mojqj.jpg
Eine fast perfekte Illusion auf vergangene Zeiten, 772 345 als Lrz nach Großheringen zum ersten...

https://abload.de/img/sah-19-008nvkkd.jpg
...und zum zweiten.

https://abload.de/img/sah-19-0090bjab.jpg
In Freyburg/U. war Kreuzungshalt, Gelegenheit für ein weiteres Bild.

https://abload.de/img/sah-19-010d4kbt.jpg
Auch auf der Saalebrücke in Bad Kösen wurde das Ferkel dokumentiert.

https://abload.de/img/th-19-0292sj8o.jpg
In Großheringen begann dann die Ausfahrt der dortigen Eisenbahnfreunde nach Sömmerda - Einfahrt Bahnhof Kölleda.

https://abload.de/img/th-19-033uujya.jpg
Die Rückfahrt wurde zunächst in Olbersleben mit in diesem Jahr zeitiger Blüte erwartet.

https://abload.de/img/sah-19-012gtkx8.jpg
In Tromsdorf, auf den nicht mehr planmäßig befahrenen Abschnitt Buttstädt - Großheringen gelang ein weiteres Bild.

Sonntag, 31.3.
Auch da zog es mich früh nochmals raus, der Elstertalexpress sollte nach 18 Jahren wieder einmal am Lochguttunnel südlich von Wünschendorf dokumentiert werden.
https://abload.de/img/th-19-037f7jfy.jpg
41 1144 mit Volldampf unterwegs nach Eger.

https://abload.de/img/th-19-038j8kn9.jpg
Vor der Heimfahrt dann noch ein letztes Bild....



MfG H.-J. Warg

https://abload.de/img/hun-15-022yyyggsqc.jpg
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.04.19 07:30.
Guten Morgen Hans-Jürgen!

Vielen Dank für die tollen Heimatbilder! Die Hennen Flutbrücke ist ja toll geworden...hatte bei der Sanierung erst den Verdacht, daß man mehr kaputt saniert weil ja die Durchfahrtshöhen für den Straßenverkehr arg gering waren. Eigentlich steigt ja die Strecke bis in den Einschnitt hinter dem ehem. Block Henne an, aber wenn der Zug in Naumburg durchfuhr und wie es aussieht hinten ne V100 (Hg 100 km/h) dran hängt reicht nur ne kurze "Füllung" um da hoch zu kommen ... Auch die Museumsbahnen versuchen Energie zu sparen!
Ist aber auch so ein tolles Bild geworden!

Bei meinem nächsten Heimaturlaub muß ich die Stellen wieder mal aufsuchen!

Das in Laucha noch der alte Posten steht ist auch ein Wunder... toll auch das die Ferkeltaxe nach dem Unfall wieder aufgebaut wurde!

Wie schon geschrieben, Tolle Bilder! Bin immer wieder von deiner Motivauswahl beeindruckt!

Grüße Jörg

Viele Grüße vom Posten 15 http://abload.de/img/dscf9140z8q4j.jpg JÖRG
Hallo Hans-Jürgen,

so hervorragend ausgewählte Bildausschnitte und passend umgesetzte Bildbearbeitung findet man sehr selten. Mein Kompliment, Du scheinst ein gut geeignetes Auge für klasse Bilder zu haben!

Aber beim Begleittext, da ist Dir offenbar ein kleines Mißgeschick unterlaufen - Du hast das zweite "Juwel" im Überführungszugverband nicht erkannt! ;-)

O.K., das ist die Frage, wo man die Schwerpunkte setzt. Aber kurz im Ernst: daß der SVT nicht ohne Bremswagen bei der Überführung auskommt ist ja allgemein bekannt. Wenn verfügbar wählt ein Disponent mit Herz für solche Dinge Flachwagen. Auch klar. Hier bot sich die Möglichkeit, die Überführung preisgünstig mit der Rücküberführung einer Mastrammen-Einheit zu kombinieren.
Und hier ist die vorgenannte zweite Besonderheit zu erkennen: der gelbe Tragwagen für die Mastramme. Dieser Umbau hat den Beteiligten allerlei Können abverlangt, bis aus normalen Samms 710 diese Spezialwagen mit ihren zahlreichen besonderen technischen Ausrüstungen und Funktionen umgebaut waren. Mittlerweile gibt es von dieser Ausführung vier Stück. Einen davon hast Du hier fotografieren können - extra vorher gewaschen für Dein Bild.. ;-)

Im Lauf des Jahres gibt es einen Beitrag dazu in einer Eisenbahnzeitschrift. Darf ich dafür auch Bilder von Dir von dieser Überführungsfahrt in die engere Auswahl zur Bebilderung nehmen?

Hoffentlich konnte ich Dich mit den kurzen Ausführungen etwas trösten. ;-)

Mit freundlichen Grüßen
vom Schwellenleger