DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Kleine Nachmittagsrundfahrt im Harz (1 Bild)

geschrieben von: rekok73

Datum: 06.02.19 18:57

Moin,

was macht Vaddern am freien Tag, wenn das Töchterlein schon zur Mittagszeit die Schule verlassen darf und auch noch "Hausaufgabenfrei" hat (es sind ja nur noch zwei Tage bis zu den Winterferien). Nein, ich packte nicht die Badehose ein, nahm nicht das kleine Schwesterlein und zum Wannsee ist es von Wernigerode doch arg weit. Die Kälte ließ uns alternativ zu Mütze und Schal greifen. Ich nahm also mein kleines Töchterlein und wir fuhren in die Berge. Obwohl in Wernigerode kein Schnee zu sehen ist, waren wir frohen Mutes, auf den Höhen in den Genuss der kalten Pracht zu kommen.

Zunächst führte uns unser Weg über Elbingerode und Königshütte nach Tanne. Wenn ich an den Standpunkten der ehemaligen Bahnhöfe von Königshütte und Tanne der Harzbahn (H.B.E.) vorbeikomme, dann blutet mir jedes Mal ein wenig das Herz. Beide Bahnhofsgebäude sind ja mittlerweile abgerissen und während man in Königshütte die Lage des ehemaligen Bahnhofs zumindest noch erkennen kann, ist das in Tanne kaum noch möglich. Königshütte habe ich selbst noch als Endpunkt des Personenverkehrs erlebt und so bleibt mir die Erinnerung an diese Episode des Bahnbetriebes im Harz. Meiner Tochter ist Königshütte eher als Ort des Zusammenflusses von Kalter Bode und Warmer Bode aus dem Sachkundeunterricht ein Begriff. Immerhin kennt sie auch die alte Bahnbrücke über die Kalte Bode (und Straße nach Elend) und den nahebei befindlichen Wasserfall.

In Tanne steuerten wir den Brockenbauern an und ließen uns in dessen Gaststätte das Mittagessen schmecken. Der Landwirt macht sich um den Erhalt von zwei alten Haustierrassen verdient, nämlich dem Harzer Rote Höhenvieh und dem Angler Sattelschwein. Sein Hof hat eine Bio-Zertifizierung und qualitativ vernünftige Produkte aus der Region durch Erwerb zu fördern, liegt uns am Herzen. Die Ziegen, das Pony, die zwei Esel, sowie Kuh und Ochse ließen die Mittagspause für meine Tochter sehr kurzweilig werden.

Danach ging es weiter nach Benneckenstein. Die Fahrt führte am Bahnhof vorbei durch die kleine Stadt hindurch und zum südlichen Ortsausgang in Richtung Rothesütte. Dort befinden sich das Landschulheim "Dreiländereck", das Café "Waldschlößchen", die Waldbühne und die Sprungschanze. Der Bahnhof hüllte sich bei unserer Vorbeifahrt in Stille, denn der Dampfzug nach Eisfelder Talmühle war vor einiger Zeit abgefahren. Demnächst werde ich mit meinem Töchterlein zur Vater-Kind-Auszeit im Landschulheim fahren. Diese Auszeit wird von der St. Johannisgemeinde in Wernigerode organisiert. Jedem Besucher von Wernigerode dürfte die von der Bausubstanz älteste Kirche der bunten Stadt am Harz schonmal aufgefallen sein, da sie sich ganz in der Nähe des Hauptbahnhofes in der Neustadt befindet. Der sehenswerte Bau ist Bestandteil der "Straße der Romanik". Die An- und Abreise zu dieser Auszeit erfolgt natürlich ab / bis Wernigerode mit der Schmalspurbahn, weshalb sie hier durchaus Erwähnung finden kann.

Nach einer zünftigen Schneeballschlacht kehrten wir in das Café "Waldschlößchen" zum Aufwärmen ein. Kaffee und Kakao schmeckten nach der Kälte draußen natürlich besonders gut. Die Rückfahrt erfolgte über Hohegeiß, Sorge und Elend. Hier steuerte ich den Bahnhof an, um den Nordhäuser Dampfzug abzulichten. Manch Nordhäuser Personal hat ja eine Vorliebe dafür, mit der Rauchkammer voraus in Richtung Nordhausen zu fahren. Heute war es nicht so und so rollte die Nordhäuser Stammlok 99 7245 Tender voraus mit ihrem Zug in den Bahnhof Elend ein, wo immerhin etwa 10 Fahrgäste den Zug verließen. Auch auf der weiteren Reise war der Zug keine Leerfahrt. Wie man sehen kann, versteckte sich zu diesem Zeitpunkt die noch anwesende Sonne schon "hinter'm hohen Tann".

https://up.picr.de/35013344ja.jpeg

Während meiner Aktivitäten verblieb mein Töchterlein im Auto und schlief ein wenig... die Schneeballschlacht und der vorausgegangene Schulunterricht hatten wohl ganz schön an den Kräften gezehrt. Die weitere Rückfahrt erfolgte dann über den Schierker Stern und Drei Annen Hohne nach Wernigerode. Es war ein kleiner erlebnisreicher Nachtmittagsausflug. Ich würde mich freuen, wenn das Lesen ein wenig Freude bereitet hat. Vielleicht konnte ich sogar ein paar Anregungen für Aktivitäten im Harz geben. Mit Sicherheit lassen sich engere Verknüpfungen zwischen Bahn und Drumherum herstellen, aber diese Zutaten sollen dann Inhalt späterer Beiträge sein (dann sicherlich auch mit ein paar mehr bildlichen Impressionen).

Viele Grüße aus Wernigerode, René



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.02.19 22:45.

Re: Kleine Nachmittagsrundfahrt im Harz (1 Bild)

geschrieben von: rekok73

Datum: 07.02.19 10:34

Hallo Horst (ich hoffe, dass ich die Du-Form verwenden darf),

den Bericht habe ich gerne geschrieben. Sicher werde ich, wenn sich entsprechende Gelegenheiten ergeben, ähnliche Berichte verfassen, dann natürlich auch mit etwas mehr Bildmaterial. Gestern entstanden eben mehr Bilder vom Spaß im Schnee, weniger von der Schmalspurbahn. Nächste Woche sind in Sachsen-Anhalt dann Winterferien. Mal schauen, ob sich da nicht die Gelegenheit für einen Ausflug mit anschließendem Bericht ergibt? Das Überraschungspaket ist, wie die Wetterlage im Harz dann sein wird.

Viele Grüße aus Wernigerode, René



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.02.19 10:36.