DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Winterdampf im Pressnitztal 2019

geschrieben von: AlMg4

Datum: 05.02.19 22:58

Was macht man wenn man zum Weihnachtsfest, ein familienfreies Wochenende für die Fotografie inkl. voller Kostenübernahme,
von der Frau geschenkt bekommt? Zuerst wollte ich es mir für ein paar schöne Herbsttage aufheben
aber dann fiel mir der Fahrplan für das erste Winterdampfwochenende bei der Pressnitztalbahn in die Hände.
Die Wetterprognosen waren bis zuletzt wacklig und sprachen von leichtem Tauwetter und Niesel am Samstag.
Aber es liegt ja schon ne Menge von dem weißen Zauberpulver im Erzgebirge. Wird schon schief gehen.
Also noch ein Zimmer im Forellenhof geschnappt und schon ging es am Freitagmorgen los in den Schnee.
Freitag abend wurde noch die Strecke „inspiziert“ und in der Schlösselmühle mal wieder die Soljanka verkostet.
Immernoch einwandfrei wie immer. Bei der Gelegenheit hab ich auch den besagten S-Bahn-Kutscher getroffen.
Samstag morgen ging es gleich mit dem ersten Zug los.
Da ich nicht allein wartete hab ich mit nem Bahnsteigbild angefangen. Kamera weg, Tageskarte her
(man weiß ja nie was einem so in den Sinn kommt) und einsteigen in die warmen Wagen.

https://abload.de/img/1eajuh.jpg

Das erste ernsthafte Foto sollte hochkant in Wildbach entstehen. Und danach war mit dem Schaffner abgesprochen das man mich mitnimmt.
Das Foto hat geklappt, die Mitnahme nicht aber die Strecke ist ja nicht übermäßig lang.

https://abload.de/img/2sqj4o.jpg

Nächstes Ziel ist der Wiesenweg hinter Schmalzgrube.
Da war ich etwas geizig mit dem Bildwinkel, sodass die Abdampffahne ca. 5 Pixel unterm Bild-rand endet,
was im Gesamteindruck doch eher wie geradeso angeschnitten aussieht. Auf dem Weg zum folgenden Ziel,
dem Hp. Loreleifelsen läuft mir wer über den Weg? Richtig.
Und so stehen 2 Männlein im Walde und warten auf die 15 Uhr Bergfahrt.
Der Hp. ist dieses Wochenende eigentlich nicht im Plan da er und seine Zuwege auch nicht geräumt sind.
Und doch hält der Zug nach dem Auslösen neben uns an. Irgendetwas ist geplatzt,
kann aber repariert werden und ein paar Minuten später geht es weiter.

https://abload.de/img/3b1j3w.jpg

Den letzten Zug wollte ich dann im Bahnhof Schmalzgrube mit Beleuchtung abfangen.
Aber nicht so eine altbewährte Stativaufnahme sondern den anfahrenden Zug. Also ISO 3200 1/100 und Offenblende
an der "ollen" Meyer-Optik. Die Familie die nach dem Aussteigen noch stehen blieb kam mir sehr gelegen.
Ich mag Menschen bei der Bahn.

https://abload.de/img/4znjp5.jpg

Samstag abend vermeldete dann das sächsische Fernsehen in der Nacht zu Sonntag einsetzenden Schneefall,
welcher sich bis zum Abend immer mehr verstärken soll. Am Morgen traute ich beim Frühstück meinen Augen nicht recht, das soll sich noch verstärken?

https://abload.de/img/5ztk4k.jpg

Da heute auch noch wieder die Abreise bevorstand begab ich mich erstmal wieder zum Wiesenweg.
Doch der erste Bergfahrer des Tages hat so dermaßen gequalmt und gedampft das außer der Lokfront
nichts zu auf dem Bild zu sehen ist. Ordentlich Dampf is ja ok aber das war dann doch ne Spur zuviel des Guten.
Der zweite Zug talwärts kam dann knapp eine Stunde nach der Zeit, denn der viele Schnee hat die
Strecke ruckzuck wieder unpassierbar gemacht. Es dauerte keine halbe Stunde und meine eigenen
Fußspuren waren nicht mehr vorhanden. Das habe ich so auch das letzte Mal vor langer Zeit erlebt.
Gegen viertel drei kam dann die zweite Bergfahrt und wieder hat der Heizer der Lok ordentlich was
verabreicht damit sie erfolgreich die Aufgaben des Schneepflugs mit übernimmt.
Aber dieses Mal ist der Zug noch zu sehen.

https://abload.de/img/6ktkl8.jpg

Da ich mich für die Heimreise nicht auf die Busse verlassen wollte hatte ich mir zu 16:30 ein Taxi bestellt
und hoffte nun das ich kurz zuvor eventuell noch ein anderes Motiv direkt hinterm Bahnhof Schmalzgrube, auch wieder hochkant ablichten kann.
Daraus wurde nichts denn der nächste Zug kam erst wieder kurz nach vier in Fahrplanlage nach unten. Es fiel also ein Zugpaar dem Wetter zum Opfer.
Aus dem Taxi in Annaberg ausgestiegen sehe ich das die Busse nach Dresden ersatzlos entfallen und der welcher schon um 16:20 nach Chemnitz hätte abfahren sollen
war auch um 17 Uhr noch nicht da. Linie A zum unteren Bahnhof, die RB nach Chemnitz steht mit +6 dran und ich hätte nach Plan 11 Minuten zum Umsteigen in Chemnitz,
am Ende hab ich 3 Minuten dafür aber es klappt und der Anschluss in Leipzig ist dann auch pünktlich. Glück gehabt.

Gruß Andreas

Scrollen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen
außer ein paar Bildern auch oder vor allem abseits der Gleise.

Re: Winterdampf im Pressnitztal 2019

geschrieben von: Schwellenleger

Datum: 06.02.19 09:11

Hallo Andreas,

wer Reisen macht, der kann was erleben! Da hast Du Dir ja wirklich ein gutes Wochenende ausgesucht und der Wettergott hat offenbar mitgespielt und Dir ein paar außergewöhnliche Motive beschert. Danke Dir für das Zeigen der Bilder.
Man merkt: die Pressnitztalbahn ist halt immer eine Reise wert.. ;-)

Mit freundlichen Grüßen
vom Schwellenleger