DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -

Eben im Radio gemeldet: Brockenbahn fährt nur noch bis Schierke. Letzter Zug talwärts blieb im Schnee stecken.
Unwetterwarnung, Okranböen und Schneefall.

Re: HSB: Brockenverkehr eingestellt wegen Schnee.

geschrieben von: Michael89

Datum: 08.01.19 17:59

Hallo,

Zeitungsmeldung dazu: [www.mz-web.de]

Und noch eine: [www.mz-web.de]

Gruß Michael





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.01.19 18:01.

Re: HSB: Brockenverkehr eingestellt wegen Schnee.

geschrieben von: Bergmensch

Datum: 08.01.19 21:24

8925 Bergwärts ist stecken geblieben und steckt immer noch fest.

[www.drehscheibe-online.de]

Gruß von ganz oben der Bergmensch.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.01.19 21:25.

Re: HSB: Brockenverkehr eingestellt wegen Schnee.

geschrieben von: Signal

Datum: 08.01.19 21:40

Der Betreff ist falsch. In den Zeitungsquellen wird eindeutig auf den Sturm als Ursache für die Einstellung des Zugverkehrs verwiesen - und das macht auch Sinn. Der Zug ist offenbar durch eine sturmbedingte Schneeverwehung hängen geblieben und gegen Sturm hilft auch kein Schneepflug. Bei den Windgeschwindigkeiten des heutigen Tages wird der Zugverkehr zum Brocken in der Regel immer eingestellt, die Schneehöhe ist nicht so dramatisch im Harz.
Gruß vom Signal
Und was macht man für die Reisenden im Zug ?

Re: HSB: Brockenverkehr eingestellt wegen Schnee.

geschrieben von: 118 640 - 2

Datum: 08.01.19 22:17

Leinetalbahner2006 schrieb:
Und was macht man für die Reisenden im Zug ?

Die bekommen einen Schierker Feuerstein zum Aufwärmen ;-)

Gruß Olaf

Re: HSB: Brockenverkehr eingestellt wegen Schnee.

geschrieben von: Signal

Datum: 08.01.19 22:24

Sicher, dass der Zug noch so lange feststeckte? Wenn es sich um eine Vermutung auf Grund der Info auf der HSB-Seite handelt: Diese wird einfach ab einer bestimmten Uhrzeit am Tag nicht mehr aktualisiert. Ich würde vermuten, wie ich die HSB kenne, dass man das Problem halbwegs zeitnah und zügiger als manch große Bahn gelöst hat - ist ja nun nicht so ungewöhnlich am Brocken. Ungewöhnlich nur - und da würden mich Hintergründe interessieren, falls bekannt: Ein typischer Betriebsablauf war sonst morgens den Schneepflug bis zum Brocken zu fahren und bei schwieriger Wetterlage dort vorsichtshalber zu belassen, um ggfs. auch brockenseitig räumen zu können. Habe den Schneepflug diesen Winter aber noch nicht oft gesehen, war er vorher schon auf der Strecke gewesen?
Gruß vom Signal



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.01.19 22:26.

Re: HSB: Brockenverkehr eingestellt wegen Schnee.

geschrieben von: gommernRT

Datum: 08.01.19 22:26

Hallo,

alle Reisenden und Brockenbesucher unten, halber Zug noch oben

siehe hier [www.mdr.de]

Gruß
GommernRT

Schnee auf der Brockenbahn

geschrieben von: Palatino

Datum: 09.01.19 07:01

Vor ein paar Jahren an einem der Osterfeiertage saß ich in einem Zug auf den Brocken, der ca. 2 km vor dem Gipfel ebenfalls in einer Schneewehe steckenblieb. In Schierke war unserem Zug zwar eine 199 mit der Schneeschleuder entgegengekommen, aber da es stark stürmte, wurde die Strecke wohl sehr schnell wieder zugeweht, also die gleiche Situation wie jetzt.

Nachdem sich Lok- und Zugpersonal abgesprochen hatten, setzte der Zug ca. 100 m zurück, an den Wagen wurden alle Handbremsen angezogen und die Lok abgekuppelt. Die fuhr dann solo mit Anlauf in die Schneewehe und schaffte es im zweiten Versuch auch, durchzukommen. Danach rollte sie wieder zurück an den abgestellten Zug. Ankuppeln, Handbremsen lösen, Bremsprobe und los ging's ohne weitere Probleme bis zum Gipfel. Dort wurde schnell umgesetzt und sofort wieder zurückgefahren. Dabei nahm unser Zug alle auf dem Gipfel weilenden Reisenden mit, da durchgesagt wurde, dass nach unserem Zug der Bahnverkehr eingestellt werden würde, es wurde verständlicherweise ganz schön eng in den Wagen.

Die Stelle, an der wir vorher steckengeblieben waren, war ca. 30 Minuten später schon wieder gut zugeweht, aber da es bergab ging, sind wir dieses Mal nicht stecken geblieben. Der unserem Zug fahrplanmäßig folgende endete dann auch in Schierke, wo wir ihm begegneten. Er fuhr dann unmittelbar nach unserem Zug in Richtung Drei Annen Hohne, musste dort aber zuerst in das Stumpfgleis einlaufen, weil alle Bahnsteiggleise durch unseren Zug und je einen VT je Richtung der Harzquerbahn belegt waren.

M.E. haben die HSB (und vor allem die vor Ort beteiligten Eisenbahner) hier bewiesen, dass sie mit derartigen Wetterproblemen bestens umgehen können. Für die Fahrgäste (auch für mich) war dies ein regelrechtes Abenteuer, aber Sorge oder gar Angst kam nie auf, vor allem weil wir immer stets über die Abläufe informiert wurden (anders als bei der großen roten Bahn).

Grüße aus der Pfalz
Hubert

Re: Schnee auf der Brockenbahn

geschrieben von: Otwf (K)

Datum: 09.01.19 11:42

Lt. NDR 1 Meldung um 11.30 Uhr ist man dabei, den Zug frei zu schaufeln.
Die Webcam in Oberwiesenthal zeigt nur die Diesellok mit dem Schneeräumgerät, ansonsten Stille ruht der Schnee.

Re: Auch die Fichtelbergbahn dampft derzeit nicht.

geschrieben von: tmmd

Datum: 09.01.19 13:47

Der Zug mit 99 234 steckt immer noch fest.

Bilder davon gibt es hier:

[www.mz-web.de]

Re: HSB: Brockenverkehr eingestellt wegen Schnee.

geschrieben von: Ladehilfe

Datum: 09.01.19 19:27

Da gibt es nicht nur Schierker Feuerstein sondern auch leckeren Heidelbeerlikör.

An die Besteller von Verkehrsleistungen: Wer eine werksneue Mercedes S-Klasse bestellt sollte nicht nur einen Trabant bezahlen wollen.

Re: HSB: Brockenverkehr eingestellt wegen Schnee.

geschrieben von: E18-Fan

Datum: 09.01.19 21:56

Was passiert eigenlich mit der Lok? Bleibt da einer oben um das Feuer zu unterhalten oder lässt man die einfrieren?

Grüße Martin

Die E18 - die gelungenste E-Lok aller Zeiten!

Re: HSB: Brockenverkehr eingestellt wegen Schnee.

geschrieben von: Käfermicha

Datum: 09.01.19 22:03

Die sieht zumindest ziemlich kalt aus...

Re: HSB: Brockenverkehr eingestellt wegen Schnee.

geschrieben von: 042 096-8

Datum: 09.01.19 22:12

Die Kohle würde vielleicht für ein Ruhefeuer reichen, das Wasser wohl nicht wenn kein Nachfüllen möglich. Daher Frage an die Experten weitergegeben bzw. "Augenzeugen". Auf den Fernsehbildern war kein Dampfwölkchen mehr zu sehen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.01.19 23:10.

Re: HSB: Brockenverkehr eingestellt wegen Schnee.

geschrieben von: Cargoknipser

Datum: 09.01.19 22:56

Die sieht aus wie kalt. Problematisch dürfte der Frostschutz bei den Bedingungen werden. Aber die HSB Leute wissen schon, was sie da machen.

VG Günter



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.01.19 22:58.

Lok 99 234 sieht sehr kalt aus

geschrieben von: Bahnfan-Gera

Datum: 09.01.19 23:35

E18-Fan schrieb:
Was passiert eigenlich mit der Lok? Bleibt da einer oben um das Feuer zu unterhalten oder lässt man die einfrieren?
Also die Lok sieht mehr als kalt aus wenn ich mir die Bilder so betrachte, da ist wohl nix mehr mit Feuer in der Büchse:


https://s15.directupload.net/images/190109/rfw7lf45.jpg https://s15.directupload.net/images/190109/rg3noomm.jpg

https://s15.directupload.net/images/190109/dke9jejh.jpg https://s15.directupload.net/images/190109/uxvdpxid.jpg

https://s15.directupload.net/images/190109/lbqyy8qv.jpg

(Bildquelle alle Fotos: BILD.de)
E18-Fan schrieb:
Was passiert eigenlich mit der Lok? Bleibt da einer oben um das Feuer zu unterhalten oder lässt man die einfrieren?
Die Lok ist eingefroren. Es gibt allerdings widersprüchliche Angaben darüber, ob sie noch entwässert wurde...

MfG

"Weiss jemand ob DR Kesselwagen auch durch die BRD gefahren sind. Von Güterwagen weiss ich, dass sie auch in der BRD unterwegs waren, aber Kesselwagen ?"
Aus: [www.stummiforum.de]
(:-O???)
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -