DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
von Kurt Roman Sawikowsky

Hallo liebe Eisenbahnfreunde, ich benötige eure Mithilfe: In der Zeit vom 09.03 - 12-03.2018 wurde die Museumsbahn zwischen Waldkappel und Bischhausen von dreisten Dieben aufgesucht, die vermutlich im Eisenbahnwesen ansässig sind und gute Fachkenntnisse haben. Die Diebe haben besonders rücksichtslos 2 F Kästen entwendet und 2 Freileitungsmasten abgesägt um anschließend fachmännisch die Isolatoren zu entwenden und diese über mehrere hundert Meter in ein Fahrzeug zu verfrachten. So was ist kein Kavaliersdelikt mehr und eine ganz große Sauerei. Die Strecke ist in einen sehr gepflegten Zustand und das war auch den Dieben bewusst. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, darf mir gerne eine PN schreiben. Sich an einer Museumsbahn zu bedienen, die Wert legt auf den Erhalt der alten Signaltechnik, ist besonders verwerflich.

Ein grauer Kuststoff F Kasten mit OB 70 Telefon und Wandbrett und ein alter grüner Eisen F Kasten, dessen Inhalt und Tür mit F Schild übrigens letztes Jahr abmontiert wurden.
IMG-20180312-WA0005[1].jpg

IMG-20180312-WA0006[1].jpg

IMG-20180312-WA0007[1].jpg

IMG-20180312-WA0008[1].jpg

Siehe auch...

geschrieben von: Peter

Datum: 13.03.18 11:21

Hallo!

Siehe auch hier: [www.drehscheibe-online.de]

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.
Hallo,

eine solche Nachricht erschüttert mich aus äußerste :-((
Hoffentlich werden diese Schweine ( der Ausdruck ist noch viel zu mild) bald ausfindig gemacht.
Ob das wirklich Fachleute aus dem Eisenbahnwesen waren, möchte ich bezweifeln. Fachmännisch Isolatoren abbauen sieht anders aus. Zum Absägen von Masten und Abschrauben von F-Kästen bedarf es keine allzu großen Fachkenntnisse. Das nur mal als Hinweis, mehr kann ich aus 10.000 Km Entfernung nicht tun.
Aber lasst euch bitte nicht entmutigen und führt das Projekt weiter.

Traurige Grüße aus Pampanga
Horst
Wir gehen schon davon aus, es mit Leuten zu tun zu haben, die genau alles geplant haben. An anderen Masten wurden ebenfalls einzelne Isolatoren mittels Steigeisen oder Leiter entfernt. An dem abgesägten Mast waren Isolatoren mit grünen Ringen und ein seltener brauner Isolator dabei. Um den grauen Fernsprechkasten zu entwenden, musste erst das Wandbrett heraus geschraubt werden samt Inhalt.
Es wurde Anzeige bei der Polizei erstattet.
Mit Steigeisen arbeiten sieht dann natürlich professionell aus.
Schade um den braunen Isolator, die sind tatsächlich selten. Weiße mit grünen Ring gibt es dagegen noch häufiger.
Dann kann ich nur noch viel Erfolg bei der Aufklärung wünschen.