DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Zitat von mdr.de
Die Bahn hat die alte Dampflok am Bautzener Bahnhof verkauft. Eigentümer sind jetzt die Ostsächsischen Eisenbahnfreunde. Schon früher wollte der Verein das technische Denkmal erwerben. Doch etwas Entscheidendes fehlte.
[...]
Am Montag haben René Pfort von der Immobilien-Abteilung der Deutschen Bahn und die Ostsächsischen Eisenbahnfreunde mit der Übergabe des Betriebsbuches den Verkauf der historischen Bautzener Dampflok besiegelt. Für einen symbolischen Betrag von 500 Euro ist das technische Denkmal von der Deutschen Bahn in den Besitz des Vereins aus Löbau übergegangen. Er will sich nun um die Reichsbahnlok mit der Nummer 52 8056-5 kümmern.
[www.mdr.de]

Der beste Platz, helfende Hände zu finden, ist am Ende deiner Arme.
Konfuzius (551–479 v. Chr.), chinesischer Philosoph
Hallo!

Sehr gute Nachrichten!

Zumal die OSEF die Lok ja schon seit mehr als 15 Jahren in Pflege hatten (u. a. zur Feier "1000 Jahre Bautzen" im Jahre 2002 von den Kameraden aufgehuebscht).

Danke fuer den Hinweis!

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.
Da hat die Geschichte ja ein gutes Ende gefunden. Ich wünsche den Ostsachsen viel Freude mit der Lok.

An die Besteller von Verkehrsleistungen: Wer eine werksneue Mercedes S-Klasse bestellt sollte nicht nur einen Trabant bezahlen wollen.
Sehr schön, da kann die alte Bautzner Jugendlok einer gesicherten Zukunft entgegen sehen.
Leider wird diese Schepperwanne nicht mehr aus eigener Kraft fahren, da die heutigen Rahmenbedingungen entgegenstehen.
MfG
Geselle
Fehlt denn ein Stück vom Rahmen? Bitte Fakten nennen.

Danke vorab!

MAT

<8>>>>><

geschrieben von: Peter

Datum: 07.03.18 19:30

MAT schrieb:
Fehlt denn ein Stück vom Rahmen? Bitte Fakten nennen.

Danke vorab!

MAT
Es riecht nach Fisch...

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.
Hallo!

Meine Meinung dazu:

Nach den veröffentlichten Erkenntnissen wurde die Bautzener 52 8056 mit Kesselschaden noch zu DR-Zeit abgestellt. Wenn der Schadumfang des Kessels und der Zustand des Fahr- und Triebwerks eine erneute Hauptuntersuchung gerechtfertigt hätte, wäre sie sicher als Traditionslok aufgearbeitet wurden, denn sie war die langjährige Jugendlok im Bw.
Eine HU unter heutigen Rahmenbedingungen, d.h. Kosten für die HU im DLW, Zulassungskriterien, Einsatzmöglichkeiten und Finanzstärke der regionalen Vereine, ist nicht realistisch.
Durch die Aufstellung als Denkmal bleibt sie in der Region erhalten.

MfG
Geselle
Danke für die Erläuterung.
Ich hatte "fehlendes Betriebsbuch" oder "fehlendes Kesselschild" oder etwas Ähnliches vermutet, das scheint ja dann wohl zum Glück nicht der Fall zu sein.


Danke & Gruß
MAT
Selbst ein fehlendes Kesselschild wäre kein ko-Kriterium bei einer Aufarbeitung. Die Reichsbahnkessel verfügen, zusätzlich zum Kesselschild, über eine eingeschlagene Nummer, wodurch ein Abgleich mit dem Betriebsbuch möglich ist.
Schön ist, dass die Lok einer gesicherten Zukunft entgegensehen kann.