DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Hallo,

Schönes Video, danke fürs Zeigen.

Nichts für ungut und meinen höchsten Respekt vor den Freiwilligen, die die Erhaltung der Lok und die Fahrten möglich machen; aber ich finde, die Triebwerksbeleuchtung hätten sie Dir ja schon mal anschalten können, wenn Du mitten in der Nacht bei der Eiseskälte in Lengerich auf den Zug wartest. Auch wenn Du kein zahlender Mitfahrer warst.

Viele Grüße
KBS435
KBS435 schrieb:
Hallo,

Schönes Video, danke fürs Zeigen.

Nichts für ungut und meinen höchsten Respekt vor den Freiwilligen, die die Erhaltung der Lok und die Fahrten möglich machen; aber ich finde, die Triebwerksbeleuchtung hätten sie Dir ja schon mal anschalten können, wenn Du mitten in der Nacht bei der Eiseskälte in Lengerich auf den Zug wartest. Auch wenn Du kein zahlender Mitfahrer warst.

Viele Grüße
KBS435
Moin,

vielleicht hätte er nur fragen müssen. Als Aktiver hat man am Ende eines langen Tages beim Abrüsten des Zugs eigentlich andere Gedanken im Kopf, als Fan-Wünsche zu erahnen.

Viele Grüße
Frank

... der am Samstag selbst anderswo eine lange Schicht incl. Vor- und Nachbereitungsdienst hatte

Zu meinen Beiträgen:
- Eisenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
- Historisches Forum [www.drehscheibe-foren.de]
- Straßenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
Frank St. schrieb:
vielleicht hätte er nur fragen müssen. Als Aktiver hat man am Ende eines langen Tages beim Abrüsten des Zugs eigentlich andere Gedanken im Kopf, als Fan-Wünsche zu erahnen.
Hallo Frank,

Da stimme ich Dir sofort zu. Erahnen kann es das Lokpersonal natürlich nicht. Und freundlich bitten führt in den allermeisten Fällen im Leben zum Erfolg.

In dem Zusammenhang mal die naive Frage: wie möchte ein Heizer eigentlich von einem Fremden angesprochen werden, insbesondere in einer Situation wo man rufen muss? "Hallo Meister" " Hallo Herr Heizer", "Hey Du" ?

Viele Grüße
KBS435



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.02.18 13:48.

nach der Schicht

geschrieben von: Frank St.

Datum: 27.02.18 21:49

KBS435 schrieb:
Frank St. schrieb:
vielleicht hätte er nur fragen müssen. Als Aktiver hat man am Ende eines langen Tages beim Abrüsten des Zugs eigentlich andere Gedanken im Kopf, als Fan-Wünsche zu erahnen.
Hallo Frank,

Da stimme ich Dir sofort zu. Erahnen kann es das Lokpersonal natürlich nicht. Und freundlich bitten führt in den allermeisten Fällen im Leben zum Erfolg.

In dem Zusammenhang mal die naive Frage: wie möchte ein Heizer eigentlich von einem Fremden angesprochen werden, insbesondere in einer Situation wo man rufen muss? "Hallo Meister" " Hallo Herr Heizer", "Hey Du" ?

Viele Grüße
KBS435
Ähm, nicht dass mir falsche Federn angeklebt werden: Zum abgenommenen Betriebspersonal unseres Vereins zähle ich nicht, und - weil es hier aus dem Zusammenhang gerissen ist - auch nicht zu den Lengericher Hobbykollegen.
Und wie man einen Heizer anredet: Freundlich, wie Du schon sagst, wie jeden anderen Fremden auch, dann klappts auch mit dem Foto ;-).

Viele Grüße
Frank

Zu meinen Beiträgen:
- Eisenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
- Historisches Forum [www.drehscheibe-foren.de]
- Straßenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]

Triebwerksbeleuchtung 78 468

geschrieben von: Der Maschinist

Datum: 03.03.18 10:16

Hallo KBS 435,

egal wie wir angesprochen worden wären, den Wunsch nach Einschalten der Triebwerksbeleuchtung hätten wir nicht erfüllen können, denn die 78 468 - wie alle anderen DB 78er - verfügt nicht über diese Einrichtung.

Zur Frage der Ansprache: es wäre schon schön, wenn man nicht mit "Ey Kollege, kannsse ma . . .?" angesprochen würde, denn auch Dampflokpersonale, unabhängig von links außen oder rechts außen, haben ein Recht darauf mit Anstand angesprochen zu werden. Auch das kleine, immer wieder gerne vergessene, Wörtchen "bitte" hilft weiter.

Ich denke, das werden andere, mitlesende "Schwarze" in diesem Forum bestätigen können.

Re: Triebwerksbeleuchtung 78 468

geschrieben von: KBS435

Datum: 03.03.18 23:27

Der Maschinist schrieb:
den Wunsch nach Einschalten der Triebwerksbeleuchtung hätten wir nicht erfüllen können, denn die 78 468 - wie alle anderen DB 78er - verfügt nicht über diese Einrichtung.
Wieder was gelernt. Danke!

Zur Frage der Ansprache: es wäre schon schön, wenn man nicht mit "Ey Kollege, kannsse ma . . .?" angesprochen würde, denn auch Dampflokpersonale, unabhängig von links außen oder rechts außen, haben ein Recht darauf mit Anstand angesprochen zu werden. Auch das kleine, immer wieder gerne vergessene, Wörtchen "bitte" hilft weiter.

Seh ich genauso, daher meine Frage. Ich werds weiter mit "Hallo Meister" versuchen.

Danke für Eure Fahrten und allzeit eine Handbreit Wasser über der Stehkesseldecke.

Viele Grüße
KBS435

PS
Gab es eigentlich einen besonderen Grund, auf der Hinfahrt Tv zu fahren oder hatte sich das einfach so ergeben?

Warum Kohlenkasten voraus?

geschrieben von: Der Maschinist

Datum: 04.03.18 00:52

Nun, auch darauf gibt es eine simple Antwort: da es in Lengerich keine Drehscheibe gibt, fährt man halt so raus, wie man nach der letzten Fahrt herein gekommen ist. Bei einer Dampflok, die vorwärts wie rückwärts gleich schnell fährt und fahren darf, kein Problem.

Re: Triebwerksbeleuchtung 78 468

geschrieben von: salix

Datum: 04.03.18 02:43

Zitat: Ich werds weiter mit "Hallo Meister" versuchen.

Erinnert mich an den Engländer, der auf einem Bauernhof jemand mit "Hello Mister" ansprach. Was erhielt er als Antwort?

"Ich bin nicht der Mister, ich bin der Melker!"