DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Hoyerswerda 173 001

geschrieben von: tobtilo

Datum: 15.10.16 22:30

Guten Abend!

Da ich heute zufällig in Hoyerswerda war und eine Stunde Aufenthalt hatte, wollte ich mal schauen, ob der Prototyp Triebwagen 173 001 noch da steht. Das letzte Mal sah ich ihn vor 20 Jahren abgestellt vor dem Bw.

Das Bw wurde mittlerweile aufgelassen, das Gelände erobert sich gerade die Natur zurück. Der Triebwagen steht aber noch wie vergessen da, nur hat er mittlerweile bedeutend mehr Rost angesetzt. Erstaunlicherweise waren bis auf ein verblichenes Grafiti keinerlei Vandalismus-Spuren zu sehen. Selbst die Scheiben waren noch alle ganz. Von der Subtanz sieht er besser aus als sein Geschwister-Fahrzeug 173 002.

http://www.bilder-upload.eu/upload/47b647-1476563007.jpg

Vor Ort bin ich kurz ins Gespräch gekommen, da sagte man mir, den Triebwagen könne man von der Bahn zum Schrottpreis erwerben. Es wäre schön, wenn dieses Stück Zeitgeschichte nicht beim Schrotthändler landen würde.

Viele Grüße,
Tilo

Re: Hoyerswerda 173 001

geschrieben von: 50 3610-8

Datum: 16.10.16 12:23

Hallo,

es ist wirklich sehr traurig den Triebwagen so dahin gammeln zu sehen. Ich bin der Meinung es wäre vielleicht manchmal interessanter diesen Prototyp betriebsfähig aufzuarbeiten als die x-te Dampflok, vorausgesetzt eine Aufarbeitung wäre noch möglich. Ich habe mir den Triebwagen vor ein paar Jahren mal ganz in Ruhe aus der Nähe angesehen und für mich sahen Rahmen, Drehgestelle usw. eigentlich recht gut aus. Mich würde nur mal interessieren wo die Innenaustattung des Triebwagens abgeblieben ist und wer sie raus gerissen hat.

Gruß aus Hoyerswerda
Dennis



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:10:16:15:38:06.

Re: Hoyerswerda 173 001

geschrieben von: Peter

Datum: 16.10.16 16:08

Hllo!

Das thema wurde auch schon im HiFo hier [www.drehscheibe-online.de] hier [www.drehscheibe-online.de] thematisiert.

Und hier im MuBaFo hier [www.drehscheibe-online.de] und hier: [www.drehscheibe-online.de]

Hoffentlich findet sich jemand, der dieses seltene Fahrzeug erhaelt.

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

***** Friends help you move. True friends help you move bodies. *****

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.

Re: Hoyerswerda 173 001

geschrieben von: gehasstverdammtvergöttert

Datum: 16.10.16 17:50

Mahlzeit,

wie viele von euch haben denn ein ernsthaftes Interesse daran das Fahrzeug zu erhalten!? Gibt es denn auch welche die sich an einem solchen Projekt beteiligen würden, egal ob durch Manpower oder aber durch Spenden!?

Falls dem so sein sollte... können sich ja diejenigen gern mal bei mir melden.

Wünsche einen schönen Abend!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:10:16:17:51:52.

Re: Hoyerswerda 173 001

geschrieben von: 50 3610-8

Datum: 16.10.16 19:26

Gibt es denn Leute die wirklich ernsthaft an diesem Fahrzeugs interessiert sind und es erhalten wollen? Leider habe ich hier in Hoyerswerda schon so viel heiße Luft um dieses Fahrzeug wehen gehört, dass ich erst an eine Rettung glaube wenn ich es sehe. Sollte sich vor Ort ein Verein oder ähnliches formieren um den Triebwagen von seinem Sockel zu holen würde ich es unterstützen, durch eine Spende und (wenn möglich) durch Menpower.

Dennis

Re: Hoyerswerda 173 001

geschrieben von: Peter

Datum: 17.10.16 10:07

Hallo!

Hier gab es auch noch was - und ein Verweis auf das Modell von Kres: [www.drehscheibe-online.de]

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

***** Friends help you move. True friends help you move bodies. *****

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.

Lange Zeit Unklarheit

geschrieben von: Peter

Datum: 17.10.16 10:13

Hallo!

50 3610-8 schrieb:
Gibt es denn Leute die wirklich ernsthaft an diesem Fahrzeugs interessiert sind und es erhalten wollen? Leider habe ich hier in Hoyerswerda schon so viel heiße Luft um dieses Fahrzeug wehen gehört, dass ich erst an eine Rettung glaube wenn ich es sehe.

Einer der Gruende werden die unklaren Eigentumsverhaeltnisse gewesen sein (das gilt ja nicht nur fuer Eisenbahnfahrzeuge, sondern betrifft mitunter ganze Strassenzuege (etwa in Dresden, Weisser Hirsch): Solange die Eigentumsfrage nicht geklaert ist, gilt ganz klar: "Finger weg!" - nur verbessert sich leider i. d. R. in dieser Zeit der Zustand des Objektes nicht.
Auch die Denkmal-Lok in Bautzen hatte kuerzlich das Problem, dass die DB nicht sicher wusste, ob es sich nun um ihre Lok handelt oder nicht.

Angeblich soll diese Frage in HY ja nun geklaert sein (weiss ich aber nicht sicher), so dass es nun theoretisch moeglich waere, etwas zu unternehmen.

Auch ich wuerde spenden, wenn da ein Verein (z. B. LDC, Knappenrode) etwas unternimmt, um das Fahrzeug zu retten.

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

***** Friends help you move. True friends help you move bodies. *****

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.

Re: Lange Zeit Unklarheit

geschrieben von: Trebor

Datum: 17.10.16 10:18

Peter schrieb:
Auch ich wuerde spenden, wenn da ein Verein (z. B. LDC, Knappenrode) etwas unternimmt, um das Fahrzeug zu retten.

Eher nicht. Der MEC Hoyerswerda hätte ihn gerne nach Knapperode mitgenommen, wenn der Zustand nicht so schlecht gewesen wäre. Keiner wusste ob er nicht knickt, wenn er auf den Tieflader gezogen wird, denn im Verborgenen ist sein Zustand schlechter als es von Aussen scheint.

50 3610-8 schrieb:
Mich würde nur mal interessieren wo die Innenaustattung des Triebwagens abgeblieben ist und wer sie raus gerissen hat.

Ein Teil ist noch drinn, der Rest wurde vor über 30Jahren schon entfernt um Platz für Modellbahnanlagen zu schaffen, wenn mal eine Ausstellung war. Anhand der noch Vohandenen kann man sie ja nachfertigen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:10:17:10:37:45.

Rettung für 173 001 ?

geschrieben von: Carsten Friese

Datum: 17.10.16 11:04

Hallo zusammen,


das Thema kam mir doch bekannt vor:

[www.drehscheibe-online.de]

Ideen zur Rettung gab es demnach schon früher.

Gruß
Carsten

Ich habe 2020 deinstalliert, ich glaube, es enthielt einen Virus...

http://www.brandenburgische-staedtebahn.de
Die Eisenbahnfreunde "Hoher Fläming" Bad Belzig auf FB:[www.facebook.com]
[www.fotocommunity.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:10:17:11:06:25.

Re: Lange Zeit Unklarheit

geschrieben von: Waldheinz

Datum: 17.10.16 11:19

Peter schrieb:
...
Auch ich wuerde spenden, wenn da ein Verein (z. B. LDC, Knappenrode) etwas unternimmt, um das Fahrzeug zu retten.
...

Ich wäre ebenfalls bereit mich einzubringen, sei es spendentechnisch oder gar physikalisch (körperlich), auch wenn es sich dabei nicht gerade um Unsummen oder Wahnsinns Kraftakte handeln würde.

Man mag schon gar nicht mehr hingucken wenn man daran vorbei geht bzw. fährt, es stimmt schon äußerst traurig wie auch die Bahn mit vergangenen Relikten so umgeht, aber da es sich ja nur um DDR Reichsbahn handelt ... ;)

Re: Lange Zeit Unklarheit

geschrieben von: tobtilo

Datum: 17.10.16 22:18

N'abend,

vor Ort wurde mir gesagt, dass die Eigentumsverhältnisse geklärt seien. Der Triebwagen sei ein 'Wendeopfer', bei dem es lange unklar war, wem er gehört. Anscheinend gehört er nun doch noch der DB.

Ich denke, dass wichtigste wäre, dass der Triebwagen wettergeschützt untergestellt wird. Das er irgendwann mal wieder fahren wird, halte ich aktuell für unrealistisch. Aber der weitere Verfall sollte gestoppt werden. Ich bin der Meinung, dass nicht jedes Fahrzeug betriebsfähig erhalten werden muß - ein gut gepflegtes Standmodell reicht manschmal aus. Da die Inneneinrichtung teils noch erhalten ist, teils entkernt, würde er sich gut als Ausstellungtsraum anbieten. In der Umgebung sollten aber alle Schuppenplätze belegt sein... (Löbau, Dresden, Nossen, Chemnitz, Falkenberg, Schwarzenberg)

Die schlechteste Alternative wäre der Schneidbrenner irgendwann.

Viele Grüße
Tilo

173 001 steht zum Verkauf

geschrieben von: 118 104

Datum: 03.04.17 15:37

Hallo.

Wie ich soeben gesehen habe, steht der 173 001 zum Verkauf. Preisvorstellung 7600,00 Euronen. Weitere Details gibt's hier: [www.dbresale.com].

Gruß Gunnar -> http://abload.de/img/118104-995kow.jpg

Re: 173 001 steht zum Verkauf

geschrieben von: Waldheinz

Datum: 09.07.17 03:26

Auch hier noch einmal: Habe gestern (aus verlässliger Quelle) erfahren, das der Triebwagen verkauft ist, an wen und wozu weiß die Quelle leider nicht, allerdings wohl zu dem geforderten Preis.