DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Museale Fahrzeuge auf Mallorca Teil 1 Lokomotiven

geschrieben von: JörgS

Datum: 07.07.16 22:40

Mallorca ist in diesem Jahr ein besonders beliebtes Reiseziel. Auch für den interessierten Eisenbahnfreund bietet die Insel etwas. Zum Standardprogramm eines Inselbesuches gehört eine Fahrt mit der Ferrocarril de Soller von Palma nach Soller, besser bekannt in Deutschland als "Roter Blitz". Weniger bekannt ist dagegen die "staatliche" Inselbahn SFM. Dieses Unternehmen ist der Nachnachfolger der "Ferrocarrils de Mallorca" und betreibt einen S-Bahn ähnlichen Betrieb mit Elektro- und Dieseltriebwagen auf Meterspur. Auf Mallorca gibt es zwei Eisenbahnvereine die sich mit der Erhaltung von Eisenbahnfahrzeugen beschäftigen.

In Marratxi hat der Club Ferroviario Vaporista de Mallorca seinen Sitz. Eingeklemmt zwischen dem Outlet Center Festival Park, der Autobahn, der SFM Strecke und dem Areal der Firma Bauhaus verfügt man über ein recht großes Gelände. Hier verkehrt eine 5 Zoll (?) Dampfbahn . Dazu gibt es meterspurige Gleisanlagen mit meterspurigen Flachwagen. Größere Fahrzeuge können das Gelände nicht erreichen, da der Tunnel unter der Autobahn zu klein ist.

Der zweite Akteur ist die Stiftung Ferrocaib. Träger sind m.E. die Associació d'Amics del Ferrocarril de Balears und irgendwie die SFM. Die Postanschrift ist das SFM Depot in Son Rullan.

Fangen wir mit den Dampflokomotiven an. Die letzte originale Dampflok der Inselbahn wurde 1965 (?) ausgemustert. Daher mussten die Vereine auf dem Festland nach einer Dampflok suchen.

Der Club aus Marratxi wurde erst erster fündig. Er beschaffte im Jahre 2004 in Ponferrada die 1919 bei Baldwin gebaute Lok "Landaluce". Diese Lok wurde auch schön aufgearbeitet und hat lange mit dem Museumszug in der Estació Intermodal an der Plaça de Espanya in Palma de Mallorca gestanden. Dort musste sie aber weg und kam ins SFM Depot nach Son Rullan. Hier wartet sie auf bessere Zeiten, da sie Marratxi nicht erreichen kann.

https://c2.staticflickr.com/8/7419/8726184674_11b7871c38_c_d.jpg


Hier sehen wir die Lok im Jahr 2013 gut verpackt im Depot Son Rullan.

Auch die Stiftung Ferrocaib machte sich auf die Suche nach einer Dampflokomotive und wurde in Portugal fündig. Von der CP wurde 2009 die 1929 von Henschel gebaute Malletdampflok CP E 215 erworben und nach Mallorca gebracht. Auch für diese Lok gab es zunächst keine geschützte Abstellmöglichkeit. So kam sie erst einmal zum Bahnhof Enllac/Empalme. Natürlich mit einer Plane verpackt.

https://c2.staticflickr.com/8/7113/7123983015_f4dd9ebce7_c_d.jpg


Auch dieses Foto habe ich im Jahr 2013 gemacht.

Im Jahr 2014 (?) ergab sich die Möglichkeit einer geschützten Unterbringung. In Son Carrio war das neugebaute Depot der Arta Bahn nach dem Baustopp durch einen Regierungswechsel fast fertig. So wurde entschieden hier einen Teil der Ferrocaib Sammlung geschützt unterzubringen. Seit diesem Jahr kann das Depot auch offiziell besichtigt werden.

https://c2.staticflickr.com/2/1557/26177684606_ebd34ee891_c_d.jpg


Hier sehen wir die Lok im März 2016. Kollege Baldavino versucht gerade seinen Mitbürgern die Funktion einer Dampflok zu erklären.

Man träumt von einer Aufarbeitung der Lok durch eine Fachwerkstatt in Europa. Dazu könnte die neue Touristensteuer hilfreich sein. Das Problem ist aber m.E. die Betreuung und Unterhaltung der Lok. Es gibt weder Fachpersonal noch eine entsprechende Werkstatt auf der Insel. Der Einsatz der Lok auf den "Hochgeschwindigkeitsstrecken" der SFM ( es wird Tempo 100 km/h gefahren) ist problematisch und brauchbare Personenwagen gibt es auch nicht. Warten wir es ab.

Kommen wir nun zu den Diesellokomotiven.

In Zusammenarbeit der Firmen Batignolles und Caf kam es Ende 1950er Jahre zur Lieferung von V36 ähnlichen Diesellokomotiven an Schmalspurbahnen auf dem spanischen Festland. Bei der Umspurung der heutigen SFM-Strecken von 914 mm auf 1000 mm Spur kam 1978 die Diesellok FEVE 1207 auf die Insel. Die Lok wurde auch von der SFM übernommen. Fotos zeigen sie aber immer abgestellt in Bw Palma.

https://c1.staticflickr.com/5/4015/4403875795_1c341dfae7_z_d.jpg


Dieses Foto im alten Bw Palma konnte ich 1998 aufnehmen.

Die Lok wechselte dann in das neue Depot in Son Rullan. Hier verbrachte sie die Jahre ebenfalls unter einer Plane.

Im Jahre 2005 ergab sich die Möglichkeit einer Aufarbeitung durch Arbeitslose im Gemüseort Sa Pobla. Dazu wurde die Lok in eine alte Gemüsehalle mitten im Ort gestellt. Dort habe ich sie 2010 fotografieren können. Der An- und Abtransport und die Umsetzung in die Halle waren eine Meisterleistung der Kranfirma gewesen.

https://c1.staticflickr.com/9/8136/8698348777_fec02dc001_c_d.jpg


Seit 2012 ist die Lok wieder in Son Rullan. Dort wurde sie schön aufgearbeitet. Geplant waren Einsätze mit dem Wumag Beiwagen oder im Bauzug Dienst. Doch leider spielte die Saurer Motor nicht mit, trotz mehrfacher Transporte zu Fachfirmen. Ende offen.

https://c1.staticflickr.com/9/8534/8699490416_f15f12fcf9_c_d.jpg


Die Lok im Jahr 2013 in der Werkstatt.

Kommen wir nun zur Diesellok D1 der Sollerbahn. Diese Lok wurde 1968 von der spanischen Firma Ferrotrade gebaut. Sie entspricht mit Voithgetriebe und Deutzmotor Baugrundlagen aus Deutschland. Einsätze bei der Sollerbahn erfolgten sehr selten. Im Prinzip diente sie als Rettungslok für den langen Scheiteltunnel der Sollerbahn. Im Jahr 2000 hat die Lok die Sollerbahn verlassen und wurde auf der Ausstellung "125 Jahre Eisenbahnen auf Mallorca" ausgestellt. Über die Zwischenstationen Son Rullan und Sineu kam die Lok ebenfalls nach Son Carrio. Hier ist sie in mehreren Teilen vorhanden. Ein geplante Umspurung der Lok auf Meterspur scheiterte am Einspruch der Sollerbahn. Ich persönlich würde die Lok auch auf 914 mm Spur lassen da sie speziell für die Sollerbahn gebaut wurde.

https://c1.staticflickr.com/5/4011/4402913815_fed62705d7_z_d.jpg


Der Lokkasten im Jahre 2005 im Depot Son Rullan.

Die nächsten beiden Diesellokomotiven stammen nicht von Mallorca, sondern von der Nachbarinsel Formentera. Eingesetzt waren sie auf der dortigen Salinenbahn. Die beiden Loks befanden sich zuletzt im Besitz eines Fahrzeugsammlers aus Algaida und sollen nun im Besitz des Inselrates Consell de Mallorca sein. Dabei handelt es sich um zwei 750 mm spurige Diesellokomotiven die um das Jahr 1928 in München bei der Firma Maffei gebaut wurden. Diese Loks sind absolute Raritäten.

https://c2.staticflickr.com/4/3578/5796853364_8b40593a5d_z_d.jpg


Im Jahre 2011 konnte ich die beiden Loks in Algaida fotografieren.

Kommen wir nun zu einem traurigen Kapitel. Dabei geht es um das baskische Krokodil 4010 "Irukurutzeta". Diese 1929 bei Haine St. Pierre und BBC gebaute Lok kam als Tausch zur Sollerbahn. Schnell stellte sich aber heraus, dass die Lok zu groß und zu schwer für die Bahn war und es Probleme mit der Stromversorgung geben würde. So blieb der Lokkasten zunächst im Hafen von Alcudia. Die Drehgestelle wurden aber auf 914 mm umgebaut. Später wurde der Lokkasten dann auf dem Lagerplatz der Sollerbahn an der Haltestelle Santa Maria umgesetzt. Dort wurde die Lok im Januar 2012 in einer Nacht und Nebel Aktion verschrottet. Versuche einer Erhaltung schlugen fehl. Die Bahnverwaltung wollte die Lok nicht einer möglichen "Konkurrenz" in die Hände geben.

https://c2.staticflickr.com/6/5146/5670223276_b8f68444f5_z_d.jpg


Das Foto konnte ich im Jahre 2011 aufnehmen.

Das war es zu den Lokomotiven. In der nächsten Folge geht es um die Wagen und Bahnrelikte.



5-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:07:08:16:35:53.