DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

03 1010 kämpft sich hinauf nach Willingen

geschrieben von: eisenbahnfan200

Datum: 24.10.15 23:22

Hallo zusammen,

heute habe ich eine Sonderfahrt der Eisenbahnfreunde Treysa mit meiner Kamera begleitet. Die Fahrt ging von Treysa nach Marburg und von dort über schöne und vorallem steile Nebenstrecken hinauf nach Willingen. Zuglok war die 03 1010.

Auf dem Streckenabschnitt von Korbach nach Willingen kam der Zug in der Steigung zum stehen und kämpfte sich dann nach einiger Zeit mit tollem Sound weiter dem Ziel Willingen entgegen - ein Ohrenschmaus!

[www.youtube.com]



Viel Spaß beim Anschauen!

Re: 03 1010 kämpft sich hinauf nach Willingen

geschrieben von: draisinenkalle

Datum: 24.10.15 23:54

Hallo Eisenbahnfan200 ! Ein sehr schön zusammengestelltes Video zeigst Du uns hier im Forum. Sicherlich ist es ein gewisses Wagnis mit einer hochrädrigen Maschine über die Steigungen im Upland zu fahren. Toll, das es trotzdem geklappt hat. Schön auch, den neuen Speisewagen der EF Treysa e.V. im Film zu sehen. Der gefällt mir bis auf das doch ein wenig laute, nervende Agregategeräusch ziemlich gut. Klasse die Tunneldurchfahrt bei Itter. Schade, das in Deinem Film die Überfahrt über das Willinger Viadukt nicht enthalten ist. Na, eventuell zeigt uns das dann ein anderer User filmisch. Fotografisch wird es ja bereits im Forum gezeigt. Liebe Grüße aus Kassel vom Draisinenkalle.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:10:25:00:28:32.

Re: 03 1010 kämpft sich hinauf nach Willingen

geschrieben von: Uhu-Tunnel

Datum: 25.10.15 08:46

Hallo,
schönes Video mit gutem Sound und schönen Standpunkten.

Gruß
Frederik

Re: 03 1010 kämpft sich hinauf nach Willingen

geschrieben von: eisenbahnfan200

Datum: 25.10.15 10:55

Vielen Dank für eure positiven Rückmeldungen!

Ich habe das Viadukt nicht gefilmt, weil es in der Richtung im Gefälle liegt. Schade das der Zug nicht die gleiche Strecke zurück gefahren ist, dann hätte ich sicher dort eine Aufnahme gemacht.

Re: 03 1010 kämpft sich hinauf nach Willingen

geschrieben von: Gurkenbieger

Datum: 25.10.15 14:17

eisenbahnfan200 schrieb:
-------------------------------------------------------

> Auf dem Streckenabschnitt von Korbach nach
> Willingen kam der Zug in der Steigung zum stehen
> und kämpfte sich dann nach einiger Zeit mit tollem
> Sound weiter dem Ziel Willingen entgegen - ein
> Ohrenschmaus!

Schade, dass die edle 03 hierbei derart auf Verschleiß gefahren wird. Ohrenschmaus hin oder her, eine 03 mit ihren großenm Treibrädern gehört ins Flachland!

Re: 03 1010 kämpft sich hinauf nach Willingen

geschrieben von: Ederseebahn

Datum: 26.10.15 08:00

In der Hessenschau (hr-fernsehen) gab es gestern einen Bericht über die Fahrt mit interessanten Infos zum Speisewagen.
[hessenschau.de]

Re: 03 1010 kämpft sich hinauf nach Willingen

geschrieben von: Karolingerheinz

Datum: 26.10.15 12:51

Hallo,

tolle Filmszenen sind das.
Vielen Bank für diesen Genuß in Ton und bewegten Bildern!

Re: 03 1010 kämpft sich hinauf nach Willingen

geschrieben von: Markus Heesch

Datum: 26.10.15 17:15

Schöner Film, aber ehrlichgesagt ist mir unverständlich warum man einer Schnellzuglokomotive so etwas antut.

Re: 03 1010 kämpft sich hinauf nach Willingen

geschrieben von: Ederseebahn

Datum: 26.10.15 17:49

Die Treysaer wären sicher auch lieber mit der eigenen 52 8106 gefahren, aber die ist halt noch nicht wieder betriebsbereit.

Re: 03 1010 kämpft sich hinauf nach Willingen (o.w.T)

geschrieben von: Vapor

Datum: 26.10.15 21:31

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:11:13:19:13:20.

Re: 03 1010 kämpft sich hinauf nach Willingen

geschrieben von: Geri Trofimoff

Datum: 27.10.15 07:45

Markus Heesch schrieb:
-------------------------------------------------------
> Schöner Film, aber ehrlichgesagt ist mir
> unverständlich warum man einer
> Schnellzuglokomotive so etwas antut.

Gurkenbieger schrieb:
-------------------------------------------------------
> Schade, dass die edle 03 hierbei derart auf Verschleiß gefahren wird. Ohrenschmaus hin oder her, eine 03 mit ihren großenm Treibrädern gehört ins Flachland!

Sorry Leute, aber das ist natürlich Unsinn.
Erstes, es gibt für jede Lokbaureihe eine Schlepplasttafel. Ich gehe mal davon aus, dass die zulässige Anhängelast für die 03.10 mit den vier Wagen nicht überschritten wurde.
Und zweitesns, bei fachkundiger Bedienung ist das für die Lok eigentlich kein Problem. Natürlich ist das Fahren bei den engen Kurvenradien und nassen Schienen schwieriger, aber mit weit ausgelegter Steuerung, gefühlvollen Regler (nicht zu hohen Schieberkasterdruck)und Sanden geht auch das.
Ich sehe da kein Fahren auf Verschleiß. Da könnten wir in Zukunft gleich alle Fahrten auf den Schiefen Ebene mit den Großrädern vergessen.

Gruß Gerald



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:10:27:07:45:48.

Re: 03 1010 kämpft sich hinauf nach Willingen

geschrieben von: eifelindianer

Datum: 27.10.15 10:14

Früher legte man in einer Vorschrift für jede Direktion fest wo welche Lok überhaupt fahren durfte und wenn, unter welchen Bedingungen. Heute gibt es ersatzweise dafür die Ril 457. Jede Museumslok bekommt heute ihre Einzelzulassung für eine Strecke, die übrigens auf ewig gilt. Der DB ist dabei egal was für Nachteile die betreffende Museumslok davon haben könnte.

Die zuvor erwähnte Schlepplastentafel wurde nur für die früher von der Lok üblich zu befahrenden Strecken aufgestellt und nicht mehr. Ich glaube nicht das früher vielleicht jemals Einer darüber nachgedacht hat, das die Lok auch mal Nebenbahnen befahren könnte. Und versuche mal Jemand zu ermitteln wann die zuletzt neu aufgestellt wurde.

Man muß fairerweise aber auch bemerken das die Lok einen Teil ihrer Unkosten schon reinfahren muß und daher gezwungen wird ständig unter Dampf zu stehen. Je länger die Lok kalt rumsteht, desto weniger verdient sie und desto überflüssiger ist ihre Betriebsbereitschaft. Wahrscheinlich nennt man diese Teile daher auch Fahrzeuge und nicht Stehzeuge und es wird bei deren heutigen Einsätzen immer einen gewissen Spagat geben.

Übrigens es ist unabänderlich geschehen was geschehen ist.


MfG



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:10:27:12:46:31.