DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Meiningen 2014 ... Schöne Züge ;-))

geschrieben von: lokfried

Datum: 07.09.14 20:18

Hallo Zusammen,

mit das Schönste an den Meininger Dampfloktagen/-festen sind die Zubringerzüge und Rückfahrten über den Rennsteig.

Bei beiden 03ér schoben die Diesel zwar, aber die Dampfer kamen auch mit sattem Sound .... hier als erste die 03 2155 bei Gräfenroda...
_MG_4075.jpg

Wenig später folgte 03 1010!
In Plaue schien vor Ankunft des Zuges die Sonne ... dann ein Wechselspiel mit Wolken .....aber es geht immer was ;-))
IMG_4045.jpg

In Gräfenroda hatte 03 1010 Zugkreuzung mit einem "Joghurtbecher" der STB - daher ging nochmal etwas auf der Rampe.
_MG_4086.jpg

und dann kam es zu dem 85-Minutenhalt in Grimmental .... hier dieb Fuhre bei der Abfahrt.
_MG_4107.jpg

... und zurück ging es dann auch ;-))

Re: Meiningen 2014 ... Schöne Züge ;-))

geschrieben von: lokfried

Datum: 07.09.14 20:25

Zurück ging es mit 03 2155 zuerst um kurz vor 17.00 Uhr --- hier bei der Ausfahrt Meiningen.
_MG_4130.jpg

In Walldaorf kam dann die 118 757 zurück mit einem typischen DR-Zug aus den 70èrn/80èrn.
IMG_4159.jpg

Wenig später das gleiche Motiv mit 41 1144 und 44 1486 und dem Rheingold ....
IMG_4165.jpg

und die folgende Ausfahrt aus Walldorf ...
IMG_4180.jpg

Re: Meiningen 2014 ... Schöne Züge ;-))

geschrieben von: lokfried

Datum: 07.09.14 20:29

... den Rausschmeisser machten wir in der Abendsonne auf dem Heimweg in Oberrohn in der Steigung .... wir hatten hier insgesamt gut 5 Minuten
Sound von der 41 und der 44 zum Geniessen ;-)))
IMG_4194.jpg

Bis bald Zusammen auf der .................!

Wilfried aus Hannover mit Grüßen nach Porta Westfalica, Tönisvorst bei Krefeld, Lauf bei Nürnberg und Velden

Re: Meiningen 2014 ... Schöne Züge ;-))

geschrieben von: Arnstädter

Datum: 07.09.14 20:31

Hallo,

früher gab's in Plaue eine hässliche Signalbrücke...

VG
Arnstädter

Re: Meiningen 2014 ... Schöne Züge ;-))

geschrieben von: lokfried

Datum: 07.09.14 22:10

... dem Photoshop zu Opfer gefallen .... war nur noch der Ausleger der Signalbrücke ... hab ich weggehauen ;_)))

In Real würd das wohl Ärger geben ...

Re: Meiningen 2014 ... Schöne Züge ;-))

geschrieben von: Block Höpfen

Datum: 07.09.14 22:22

dann war das Eure Karre direkt am Gleis...
DSC_3447_1.jpg

Re: Meiningen 2014 ... Schöne Züge ;-))

geschrieben von: Schotterstein1973

Datum: 07.09.14 23:16

Hallo Wilfried,

sehr schöne Bilder - in beiden Beiträgen :-))

Viele Grüße aus TöVo

Christian & Carsten

Re: Meiningen 2014 ... Schöne Züge ;-))

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 08.09.14 00:37

lokfried schrieb:
-------------------------------------------------------

> In Walldaorf kam dann die 118 757 zurück mit einem
> typischen DR-Zug aus den 70èrn/80èrn.

Schön das es dir gefallen hat. Wenn man das oft genug schreibt, glauben es die Leute irgendwann sogar noch...

MfG

"Die gebremste Ausführung hatte eine Handbremse, ob die Bremsklötze infolge Betätigung der Handbremse an den Rädern anlegt, kann wohl heute nicht so eindeutig geklärt werden. Der ungebremste Wagen verfügt auch über keine Bremsklötze."
Aus: [www.kleinbahnsammler.at]
(Muss man zweimal lesen, ist aber irgendwie genial... ;-))
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]

Re: Meiningen 2014 ... Schöne Züge ;-))

geschrieben von: Cargoknipser

Datum: 08.09.14 07:59

Matthias Muschke schrieb:
-------------------------------------------------------
> lokfried schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
>
> > In Walldaorf kam dann die 118 757 zurück mit
> einem
> > typischen DR-Zug aus den 70èrn/80èrn.
>
> Schön das es dir gefallen hat. Wenn man das oft
> genug schreibt, glauben es die Leute irgendwann
> sogar noch...
>
> MfG


Ja, was an diesen zusammengewürfelten Garnituren noch typisch 70'er Jahre sein soll, frage ich mich schon lange? Hochglanzloks und bunte Wagen repräsentieren allenfalls die Museums-Neuzeit, aber nicht den alltäglichen Planbetrieb, mal abgesehen von dem gruseligen Umfeld. Aber hinterfragen tut das keiner mehr, Hauptsache es fährt was durch die Lande, qualmt und macht Krach. Wir leben gottlob in einem freien Land, es muss denen gefallen, die es gut finden!

VG Günter

Re: Meiningen 2014 ... Schöne Züge ;-))

geschrieben von: moggafogga

Datum: 08.09.14 15:53

lokfried schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Zusammen,
>
> mit das Schönste an den Meininger
> Dampfloktagen/-festen sind die Zubringerzüge und
> Rückfahrten über den Rennsteig.

Stimme ich dir zu, die Sonderzüge (auch wenn einige Wagenzusammenstellungen fragwürdig erscheinen) waren dieses Jahr wirklich klasse. Mein absolutes Highlight ist ganz sicher 01 1533 bei Sonnenuntergang. Den Anblick und den Klang kann ich auf lange Zeit nicht mehr toppen. An dieser Stelle möchte ich mich auch einmal bei allen mit mir am Gleis wartenden Fotografen für die netten Gespräche bedanken. So viel Spaß wie dieses Jahr hat es schon lang nicht mehr gemacht.

https://farm4.staticflickr.com/3884/15178608635_255839081d_b.jpg


Grüße, Martin

Re: Meiningen 2014 ... Schöne Züge ;-))

geschrieben von: Wagen-Micha

Datum: 08.09.14 17:30

hinter der Lok ein äusserlich schön restaurierter Bcm. ( Der war seinerzeit mit der 01 150
auch in München Hbf zu sehen...)

vom restlichen Wagenpark sieht man zu wenig...

wer mehr weiss, darf das hier mitteilen...

Wagen-Micha

Willkommen in der Realität

geschrieben von: Wali

Datum: 10.09.14 16:26

Cargoknipser schrieb:
-------------------------------------------------------
> Matthias Muschke schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
> > lokfried schrieb:
> >
> --------------------------------------------------
>
> > -----
> >
> > > In Walldaorf kam dann die 118 757 zurück mit
> > einem
> > > typischen DR-Zug aus den 70èrn/80èrn.
> >
> > Schön das es dir gefallen hat. Wenn man das oft
> > genug schreibt, glauben es die Leute irgendwann
> > sogar noch...
> >
> > MfG
>
>
> Ja, was an diesen zusammengewürfelten Garnituren
> noch typisch 70'er Jahre sein soll, frage ich mich
> schon lange? Hochglanzloks und bunte Wagen
> repräsentieren allenfalls die Museums-Neuzeit,
> aber nicht den alltäglichen Planbetrieb, mal
> abgesehen von dem gruseligen Umfeld. Aber
> hinterfragen tut das keiner mehr, Hauptsache es
> fährt was durch die Lande, qualmt und macht Krach.
> Wir leben gottlob in einem freien Land, es muss
> denen gefallen, die es gut finden!
>
> VG Günter



Bei den Wagenparks geht es oftmals - zugegeben leider! - mit nichten um gefallen oder nicht gefallen sondern um Geld: genauer gesagt um vil Geld!
Deshalb muss das aufgearbeteitet und gefahren werden, was da und in hinreichend gutem Zustand ist.
Darüber hinaus intessiert an dieser Stelle lediglich, ob es denen gefällt, die es bezahlen: Und das widerum sind die Vereine, die Sponsoren und die Fahrgäste, die regelmäßig mitfahren und die Fahrten damit finanzieren. Nicht irgendwelche dahergelaufenen Fotografen an der Strecke.
Für diese sind immernoch die Fotoveranstaltungen da, bei denen dann meist auf authentische Zugbildungen geachtet wird. Wobei mich schwer wundert, dass ich bisher keine Kritik an den modernen Wagenbschilderungen (DB) z.B. beim Werrakies gehört habe, wo die doch so gaar nicht zu den Rekoloks passen.
Und ganz ehrlich ist mir ein Y/B70-Seitengang-Wagen hinter einer Reko-52 oder 95 als Fahrgast immer noch lieber als ein Bghw, auch wenn sie stilistisch nicht passen, aber diese Wagen verhindern Mord und Totschlag zwischen (meist älteren) Wochenendausflüglern in weiß und den Gugg-und-Horch-Eisenbahnfans, die die Fahr am offenen Fenster genießen wollen.
Und wenn bunte Züge auch sicher nicht die Regel oder typisch für die späte DR-Zeit waren, gegeben hat es sie und dies ist anhand von Fotos belegbar. Da braucht man nur mal einen Bildband aufzuschlagen oder in die passende Ausgabe eines Eisenbahnmagazins zu schauen, um einen Bmhe in einem Doppelstockzug oder eine 01 mit Rekobüchsen, einem Schnellzug-Postwagen und einem Gbs zu finden. Auch Einheitsbüchsen in den 70ern und ein um einen Doppelstock-Gliederzug verstärkter Bghw-Zug gab es alles. (Quelle z.B. Buch Dampflokparadies DDR)

Für all jene mit hohen ansprüchen und zu viel Geld kann ich nur anbieten: sucht euch ein paar alte Schrottwagen des Stils eurer Wahl zusammen, arbeitet die aus der Portokasse schnell auf und bietet sie dann den vereinen mit wenigen oder gar keinen Wagen an. Diese werden sich sicher bedanken.

Re: Willkommen in der Realität

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 10.09.14 21:01

Wali schrieb:
-------------------------------------------------------

> Bei den Wagenparks geht es oftmals - zugegeben
> leider! - mit nichten um gefallen oder nicht
> gefallen sondern um Geld: genauer gesagt um vil
> Geld!

Habe ich das bestritten?

> Deshalb muss das aufgearbeteitet und gefahren
> werden, was da und in hinreichend gutem Zustand
> ist.

Der Zug ist längst weg, das meiste "Typische" gibt es nicht mehr...

> Darüber hinaus intessiert an dieser Stelle
> lediglich, ob es denen gefällt, die es bezahlen:
> Und das widerum sind die Vereine, die Sponsoren
> und die Fahrgäste, die regelmäßig mitfahren und
> die Fahrten damit finanzieren. Nicht irgendwelche
> dahergelaufenen Fotografen an der Strecke.

Siehe oben. Im übrigen fotografiere ich das auch nicht. Ich habe mich bloss daran gestört das es sich um einen "typischen" DR-Zug handeln soll...

> Für diese sind immernoch die Fotoveranstaltungen
> da, bei denen dann meist auf authentische
> Zugbildungen geachtet wird.

Um mit meinem 21/2jährigen Sohn zu sprechen: "Wo denn?" Die letzten gab es in der Richtung 1992...

> Wobei mich schwer
> wundert, dass ich bisher keine Kritik an den
> modernen Wagenbschilderungen (DB) z.B. beim
> Werrakies gehört habe, wo die doch so gaar nicht
> zu den Rekoloks passen.

Wenn das nur das einzige wär - aber ich gönne alle denen es gefällt den Spass.

> Und ganz ehrlich ist mir ein
> Y/B70-Seitengang-Wagen hinter einer Reko-52 oder
> 95 als Fahrgast immer noch lieber als ein Bghw,
> auch wenn sie stilistisch nicht passen, aber diese
> Wagen verhindern Mord und Totschlag zwischen
> (meist älteren) Wochenendausflüglern in weiß und
> den Gugg-und-Horch-Eisenbahnfans, die die Fahr am
> offenen Fenster genießen wollen.

Sicher gelten für solche Fahrten noch andere Regeln, aber siehe oben - ausser einem Bghw-Zug wird mann keinen anderen DR-Zug mehr zusammenstellen können...
Das von den fünf Bghw vier falsch lackiert und beschriftet sind und der Speisewagen IMMER gelbe Zierstreifen haben muss, steht dann noch auf einem anderen Blatt...

> Und wenn bunte Züge auch sicher nicht die Regel
> oder typisch für die späte DR-Zeit waren, gegeben
> hat es sie und dies ist anhand von Fotos belegbar.

Hat gar keiner bestritten. Nur wann kam grün/beige? Welche Dampflok-BR fuhren da noch? Und gab es grün/beige Halberstädter mit grauem Dach? (ich weiss - das ist kein "Museumswagen")

> Auch Einheitsbüchsen in den 70ern und ein
> um einen Doppelstock-Gliederzug verstärkter
> Bghw-Zug gab es alles. (Quelle z.B. Buch
> Dampflokparadies DDR)

Was war ein Gliederzug noch mal? Es gibt jetzt noch genau einen vierteiler und einen zweiteiler Dosto und ich bin mir sicher ich erlebe keinen der beiden mehr fahrend...
Mod-Wagen? E5? - einer... Doppelstockeinzelwagen? - kein orignaler vorhanden; Beutewagen? - oxidieren noch zwei drei rum will keiner usw...
>
> Für all jene mit hohen ansprüchen und zu viel Geld
> kann ich nur anbieten: sucht euch ein paar alte
> Schrottwagen des Stils eurer Wahl zusammen,
> arbeitet die aus der Portokasse schnell auf und
> bietet sie dann den vereinen mit wenigen oder gar
> keinen Wagen an.

Wenn ich es könnte, würde ich es tun - leider will mir Fortuna nicht hold sein... Bei bestimmten Sachen sähe ich ausserdem noch immer die beste deutsche Bahn der Welt in der moralischen Pflicht...

MfG

"Die gebremste Ausführung hatte eine Handbremse, ob die Bremsklötze infolge Betätigung der Handbremse an den Rädern anlegt, kann wohl heute nicht so eindeutig geklärt werden. Der ungebremste Wagen verfügt auch über keine Bremsklötze."
Aus: [www.kleinbahnsammler.at]
(Muss man zweimal lesen, ist aber irgendwie genial... ;-))
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]