DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Ein Zug der Brockenbahn…(m2B)

geschrieben von: Rainer Güttler

Datum: 23.02.14 17:10


… auf dem Weg zum Brockengipfel.
Aufgenommen aus 18 Kilometer Entfernung:

http://imagizer.imageshack.us/v2/1024x768q90/845/2nv6.jpg
HSB 8941 in Höhe des Königsberges.
Zu welchem Zug gehört die Dampfwolke westlich des Königsberges???

http://imagizer.imageshack.us/v2/1024x768q90/35/aba6.jpg
HSB 8941 nahe BÜ Hirtenstieg aufgenommen.

Ich wünsche einen schönen Rest-Sonntag!

Gruß
aus Goslar/Harz

Rainer



>>>>>Meine bisher veröffentlichten DSO-Bildbeiträge<<<<<
Blau sind die anklickbaren Links.

03 – Sichtungen

04 – Historische Bahn

15 – Museumsbahn



Die Legende lebt... http://imageshack.com/a/img543/5655/img0023kkp.jpg


[/size]


[/center]

Re: Ein Zug der Brockenbahn…(m2B)

geschrieben von: Alex TU-TSV-RFHE

Datum: 23.02.14 17:54

Rainer Güttler schrieb:
-------------------------------------------------------
> > … auf dem Weg zum Brockengipfel.
> Aufgenommen aus 18 Kilometer Entfernung:
>
> [imagizer.imageshack.us]
> nv6.jpg
> HSB 8941 in Höhe des Königsberges.
> Zu welchem Zug gehört die Dampfwolke westlich des
> Königsberges???

vmtl. HSB 8926 beim Zurücksetzen am Goetheweg.

Gruß
Alex

Re: Ein Zug der Brockenbahn…(m2B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 24.02.14 00:27

Hallo Rainer,
wo war dein Fotostandort? Bild 1 mit 18 km ist ja Utopisch weit. CLZ ca 10 km.
Könnte das vom Sudmerberg aus aufgenommen worden sein?
Und auf diese Entfernung eine Zugnummer auszumachen ist auch vage, einer könnte ja ein Sonderzug oder verspäteter Regelzug sein.
In der Regel ist die Brockenstrecke in mehrere Blockabschnitte und einen Kreuzungsbahnhof aufgeteilt so das fahren im Blockabstand möglich wäre.
Meine Vermutung zu Bild 1 ist, der linke Zug fährt zwischen Bf Goetheweg und Blockstelle Brockenmoor und der zweite rechte Zug folgt ihn im Abschnitt Block Eckerloch bis Bf Goetheweg. Außerdem würde ich sagen das der erste linke Zug mit zwei Lokomotiven Unterwegs ist.
Siehe vielleicht hier: [www.boards-4you.de]
Nur eine Annahme von mir denn ich war hier Unterwegs. Loreley

http://www7.pic-upload.de/24.02.14/r5oc9616jc98.jpg

Ebenfalls beste Grüße vom Reiner.


http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/avatarreinerkov5lsiazqw.jpg
Gruß vom ngird.






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:02:24:00:30:14.

Re: Ein Zug der Brockenbahn…(m2B)

geschrieben von: Michael89

Datum: 24.02.14 09:28

Hallo,

wenn das mit den 2 Loks stimmt und die Bilder bereits vorgestern aufgenommen wurden, dann könnte es sich bei dem genannten ersten Zug links um diesen hier handeln (bitte etwas scrollen):

[www.boards-4you.de]

Gruß Michael

Re: Ein Zug der Brockenbahn…(m2B)

geschrieben von: JoHei

Datum: 24.02.14 11:10

Hallo Reiner !

Ich schätze mal daß die Bilder nicht vom Sudmerberg aus aufgenommen worden sind. Meines Wissens nach ist der dortige Turm immer noch gesperrt. So wie ich Rainer kenne, war er mal wieder in der Nähe seiner Haustür, nämlich auf dem Harlyturm bei Vienenburg. Meine digitale Wanderkarte zeigt mir von dort zum Brocken eine Entfernung von 18.654 Metern an. Sollte also passen.

Nachtrag für Rainer: Tolle Bilder mal wieder und Glück gehabt mit dem Wetter. Der von Michael89 velinkte Sonderzug dürfte es wohl nicht gewesen sein, denn der war ja oben im Nebel.

Viele Grüße
Achim



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:02:24:11:11:22.

Re: Ein Zug der Brockenbahn…(m2B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 24.02.14 11:50

Hallo Achim,
das ist Natürlich auch möglich das er auf dem Harly war würde aber auch mit der Richtung in etwa passen.
Soweit ich es in Erinnerung habe blickste zum Brocken von Vienenburg/Harly über den Sudmerberg oder dicht vorbei.
Ne passt doch nicht. Blickst in etwa über den Burgberg.
Na gut gibts eben ein Signalbrückenblick vom Burgberg als Beigabe.

http://www7.pic-upload.de/24.02.14/2suaa6mp21or.jpg


http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/avatarreinerkov5lsiazqw.jpg
Gruß vom ngird.






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:02:24:12:00:10.

Re: Ein Zug der Brockenbahn…(m2B)

geschrieben von: Michael89

Datum: 24.02.14 12:43

Hallo,

ja ok, das Wetter hatte ich bei meiner Idee nicht bedacht.
Nichts desto trotz würde der Traditionszug passen (nur an einem anderen tag), da dieser (mit Zugnummer 8991) dem 8941 unmittelbar folgt und beide Züge am Goetheweg den abwärts fahrenden Zug 8926 kreuzen. Außerdem wäre dann die von Rainer genannte Doppelbespannung plausibel, da diese beim Traditionszug als die Regel angesehen werden kann (normalerweise 99 5901+99 5902, momentan auch gerne mal anders wegen Schäden an den Mallets). Die gezeigten Dampfwolken sollten also meiner Meinung nach zu diesen 3 Zügen gehören.

Die Angaben zu Zugkreuzungen etc. hab ich dem Bildfahrplan auf den WWW-Seiten des Freundeskreis Selketalbahn e.V. entnommen.

Gruß Michael

Re: Ein Zug der Brockenbahn…(m2B)

geschrieben von: Rainer Güttler

Datum: 24.02.14 21:18

@all: Danke für die Beiträge

Zum Standort: Per 01.01.2014 fusionierten die Städte Vienenburg und Goslar.
Ohne umgezogen zu sein, habe ich seitdem eine neue postalische Anschrift und bin Goslarer…
Ich wohne in Immenrode.
Angeregt durch einen Vortrag, der die Brockenbahn von Bad Harzburg aus zeigte, dachte ich mir, das geht von Immenrode auch!

Gestern passte endlich das Wetter.
Der Sonntags-Spaziergang mit dem Haushaltsvorstand führte >im Salzgitterschen Höhenzug< unterhalb des Kuckucksberges Richtung Hahndorf…(Wohnort unseres Vize-Kanzlers!)auf den „Immenröder Panoramaweg“ = FOTOSTANDPUNKT –
Herrlich, endlich Spazierpausen in wärmender Sonne, die Vogelwelt zwitscherte dazu…, Entspannung pur!

Fast hätte ich den geplanten 8941 unterhalb des Königsberges verpasst!

Zur Entfernung: Diese ermittelte ich mit TOP 50 –Niedersachsen/Bremen- Die Messung ergab 18,7.. km Entfernung.

Zur Ortsbestimmung: eine gewisse Ortskenntnis,
vorgenannte TOP 50 und die Wanderkarte des Harzklubs e.V. „Wandern im mittleren Harz“ 1:50.000“, halfen mir.

Zur Zugnummer: Dem Fahrplan entnommen.

@ ngird + Michael89: Fragen beantwortet?

@ johei: Mein Gutster Wanderer – der Sudmerbergturm braucht für die Sanierung dringend Hilfe!!!
Der Harlyturm ist im Winter (leider) geschlossen…
Der Burgturm Vienenburg ist SA + SO ab 10 Uhr geöffnet –
Blick auf die Strecke nach Bad Harzburg ist gegeben! -
Richtung Brocken muss ich (noch) passen….
Wann wandern wir gemeinsam?

Ich erinnere an meinen Beitrag aus 2011:
[www.drehscheibe-foren.de]


Gruß
aus Goslar/Harz
und dem nördlichen Harzvorland

Rainer


Die Legende lebt... http://imageshack.com/a/img543/5655/img0023kkp.jpg


[/size]


[/center]

Re: Ein Zug der Brockenbahn…(m2B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 24.02.14 21:58

Danke bin zufrieden, wohnt den Siggi nicht mehr am Sudmerberg?


http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/avatarreinerkov5lsiazqw.jpg
Gruß vom ngird.


Re: Ein Zug der Brockenbahn…(m2B)

geschrieben von: Cargo-Atze

Datum: 28.02.14 23:51

@ Rainer Güttler: Fantastische Aufnahmen bei der Entfernung, Respekt!

@ ngird: Schickes Bild vom Burgberg mit Blick auf den Bahnhof mit Schotterverladung, auch gut zu erkennen der Betriebshof meines ehemaligen und langjährigen Arbeitgebers, selbst unser Haus kann man noch erkennen.

Danke für die schönen Bilder und Gruß aus HBHA
Atze

Mit freundlichen Grüßen
Atze