DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

Dreikönigsdampf 01 150 bei Offenburg (m1B)

geschrieben von: Nichtraucher

Datum: 06.01.14 12:29

Hallo, zusammen !
Kann heute leider nicht weiter dabeisein - nur einen Notschuss des DPE 79755 (Mühlacker-St.Georgen(Schwarzw)) vor der Haustür auf den ersten Metern der Schwarzwaldbahn, möchte ich Euch als Auftakt für viele weitere gelungene Aufnahmen vom heutigen Tag zeigen...

http://abload.de/img/720beioffenburgimg_863de5x.jpg

Seid schön fleissig ;-)
Hoffentlich bleibt Euch die Sonne den Tag über erhalten.
Andreas


Edith: Zugnummer eingefügt



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:01:07:08:13:15.

Re: Dreikönigsdampf 01 150 bei Offenburg (m1B)

geschrieben von: Niemand

Datum: 07.01.14 16:00

Nun, dann werde ich meine gestrigen Erlebnisse hier kurz ergänzen:
- Die Sonne verschwand pünklich vor der Parallelfahrt, evtl. gabs noch in Gutach eine Parallelfahrt mit Sonne, um sich den Rest des tages hinter Wolken zu verstecken, die recht schnell kamen.
- Die 52 war diesmal richtig rum :-)
- In Hausach war Loktausch: Die 52 hatte den UEF-Zug, die 01 die beiden EFZ-Züge am Haken. Die 58 wartete wohl in Hausach auf die UEF-Rückleistung und die 52 dann Lz von Hausach nach Rottweil?
- Aus einem mir unbekannten Grund hielten beide Züge vor dem Obergiess-Tunnel an(anstatt nur einem), sodass ich hinter dem Tunnel beide Züge ein zweites Mal aufnehmen konnte, geplant war nur den zweiten Zug ein zweites mal zu "erlegen".
- Nachdem der UEF Zug mit der 52 die Üst. Nioederwasser passiert hatte, kam auch schon der Gegen-RE und fur sprichwörtlich "rein in die Suppe". Sicher gabs im Zug auch wiedermal eine "Beruhigungsdurhsage".
- Kurz nach dem Plan-RE folgte ein Güterzug in Nordrichtung und schob wohl den kompletten Tunneldampf vor sich her, bis zum deutlich hör- und sichtbaren "Plopp" am Tunnelmund. Ich frag mich, warum es da so voll war (Tunnelausfahrt Obergiesstunnel), wo ja klar war, dass beide Züge hier nicht mehr parallel fahren werden. Bei der Tunneleinfahrt des Obergiess-Tunnels war ich letztes Jahr so ziemlich allein, und da könnten sie theoretisch noch parallel kommen.

Ich bin am überlegen, ob es nicht möglich wäre, die Parallelfahrt bis Trierg Bahnhof oder sogar bis zum Scheitelpunkt vor dem Sommerau-Tunnel zu machen, wenn man in Hornberg einen Kreuzungs- und Überholungsghalt einlegt. Leider kreuzt in Hornberg auch der IRE mit dem RE und Hornberg hat IMHO niur drei Gleise. Wäre es aber technisch ohne grossen Aufwand möglich, bspw. beide Dampfzüge in Hornberg aufs gleiche Gleis einfahren zu lassen? Ist es lang genug? Dann könnten die Fahrgäste auch noch zwischen den Zügen umsteigen. Zeit zum rangieren wäre ja bei einer geschätzten Ankunft von 14h05 vorhanden.

Niemand hat diesen Beitrag geschrieben

Re: Dreikönigsdampf 01 150 bei Offenburg (m1B)

geschrieben von: Modellbahner27

Datum: 09.01.14 23:39

Hallo Niemand

zu deiner FRage was 58 311 in Hausacht macht.
Es war eigentlich vorgesehen das als 4 Loks die Parallelfahrt machen da aber 58 311 einen Schaden an einer der Wasserpumpen hatte blieb 58 311 in Hausach um sie bis zum späten nachmittag wieder fahrberiet zumachen dies geling nur um teil eine Bremsprobe ergab das auch da probleme sind und darauf hin wurde 58311 zwischen 527596 und den Wagen gehängt und bir Ettlingen mit gezogen