DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

DSO-Museumsbahn heißt das Forum,
darf es auch ein Museums-BUS sein?

Am Samstag, dem 29. Juni 2013 fand eine Omnibus-Sonderfahrt
unter dem Thema “Die Alte Linie 19” von Salzgitter-Lebenstedt nach Salzgitter-Lichtenberg statt.

Vorgeschichte des Büssing Anderthalbdeckers:

- 1965 für die Vestischen Straßenbahnen (Herten, Nordrhein-Westfalen) gebaut
- Anfang/Mitte der siebziger von der KVG Braunschweig gekauft und vorrangig von Salzgitter-Lebenstedt aus auf der Linie 19 sowie
-- nach Braunschweig und im Schülerverkehr eingesetzt
- am 01.08.1978 in SZ-Lebenstedt stillgelegt und verkauft
- danach? Straßenbahnmuseum Wehmingen
- Üstra Hannover
- Übernahme durch Heinrich Büssing Verkehrsgeschichte Verein von dort Dauerleihgabe an Braunschweiger Verkehrs-AG
- 2007 bis 2010 Restaurierung durch die Werkstatt der Braunschweiger Verkehrs-AG


Vergangenheit:

http://imageshack.us/a/img534/3266/47wd.jpg
-01- KOM 3715 der KVG Braunschweig in den siebzigern auf dem damals neuen Betriebshof in Salzgitter-Lebenstedt.

http://imageshack.us/a/img842/8237/gce5.jpg
Auszug aus dem Fahrplan der Linie 19 der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig, gültig vom 26. Mai 1974

http://imageshack.us/a/img580/7395/jxs8.jpg
-02- ca. 1992 Straßenbahnmuseum Wehmingen

http://imageshack.us/a/img14/8842/ytym.jpg
-03- Blankenburg (Harz) 24.07.2005


Aktuell:

Im Nummernsystem der Braunschweiger Stadtwerke wurde dem KOM die Betriebsnummer 6515 vergeben.
Eine Ur-Ur-Ur-Enkelin von Heinrich Büssing taufte ihn auf den Namen „HEINRICH“.
Seitdem wird das Fahrzeug für Stadtrundfahrten „Im Oldtimerbus durch Braunschweig“ eingesetzt. [Link]



-04- http://imageshack.us/a/img818/3411/bgut.jpg
29. Juni 2013 „Heinrich“ kommt erstmals nach seiner Restaurierung in die alte Heimat Salzgitter.
Etwas fremd ist ihm diese schon, das Gebäude im Hintergrund gehörte ehemals dem Hertie-Konzern.


-05- http://imageshack.us/a/img580/2056/e54s.jpg
„Heinrich“ biegt willig in Richtung zum Bahnhof Salzgitter-Lebenstedt ab – City Carre musste er lesen – hieß das nicht zu seiner Zeit Apollo-Center?
Befand sich dort nicht bis 1975 der KVG-Betriebshof Lebenstedt?
Er passiert ein großes, dunkles Gebäude??? – hier war einmal der zentrale Busbahnhof in Salzgitter-Lebenstedt! … denkt er.

-06- http://imageshack.us/a/img27/3377/0vg4.jpg
Ein Bahnhofsgebäude Salzgitter-Lebenstedt gibt es nicht mehr – ein Container steht dort, Samstag und Sonntag geschlossen.
Die Kurve der Wendeschleife wurde für Taxen gebaut, der Bus-Oldtimer hat einen größeren Wendekreis und passt nicht hindurch.

-07- http://imageshack.us/a/img547/6465/b6py.jpg
Heinrichs „Oldtimer-Berufskraftfahrer“ ist ein Profi und setzt mit ihm rückwärts um.

„Heinrich“ und seine Fahrgäste werden jetzt von einem Salzgitteraner Stadtführer sowie von einem Fahrer der KVG Braunschweig begleitet.
Beide kommentieren rund um den Streckenverlauf der „Alten Linie 19“ und bringen viel Informatives und Anekdoten zum Besten.

-08- http://imageshack.us/a/img841/2237/wavf.jpg
„Heinrich“ biegt an einer Ampelkreuzung von der Kattowitzer Straße auf die Bruchmachtersenstrasse ein. Früher war hier ein Kreisel.
Der begleitende „Recke“ der KVG berichtet von Extrarunden mit Schülern im Büssing-Anderthalbdecker durch den Kreisel,
hier neigte sich das Fahrzeug so schön…

-09- http://imageshack.us/a/img203/9599/eqll.jpg
Die Dame an der Hst Bruchmachtersenstr. musste leider auf den später verkehrenden Linienbus 619 der KVG Braunschweig warten.
Sonderfahrten auf der 19 dürfen keine regulären „Beförderungsfälle“ mitnehmen.

-10- http://imageshack.us/a/img543/4171/0zzo.jpg
Salzgitter-Lichtenberg ist erreicht. Fachwerkhäuser, die haben „Heinrich“ schon früher gefallen, langsam fühlt er sich „daheim“.

-11- http://imageshack.us/a/img811/2943/htlc.jpg
Kurze Zeit später kreuzt der Büssing-Senior mit einem jungen MAN-Bus.
KVG-KOM 1302, ein MAN A37, eingesetzt auf Linie 619, die neueste Anschaffung der KVG. Das Fahrzeug erfüllt die Abgasnorm Euro 6.
Ehrfürchtig lässt der MAN den Büssing bergauf passieren.
Beide tragen sie den Braunschweiger Löwen im Firmenemblem!

-12- http://imageshack.us/a/img812/6130/2qys.jpg
Auf der Lichtenberger Burgbergstraße geht es bergauf zur Wendestelle. Die PKW´s könnten schneller fahren – Heinrich nicht.


-13- http://imageshack.us/a/img545/4563/61pk.jpg
Die Wendestelle unterhalb des Burgberg Waldhotels ist erreicht. „Heinrich“ erinnert sich gern an sie.
Besonders am Samstag und am Sonntag fuhren viele Salzgitteraner mit ihm in aktiven Zeiten bis hierher,
wanderten zum Waldhotel, um Cafe zu trinken.
Meist fuhren sie mit der übernächsten Tour mit ihm auch wieder zurück.
Für den Büssing-Linienbus gab/gibt es hier eine Pause nach anstrengender Bergfahrt.


-14- http://imageshack.us/a/img703/3971/s1zb.jpg
Bergab auf der Burgbergstraße.


-15- http://imageshack.us/a/img823/4392/rsxu.jpg
Veteranentreffen in Salzgitter-Lichtenberg, die Herren Wunsch, Eckelt und Deich,
alle Omnibusfahrer der KVG Braunschweig, die „den 3715“ in den siebzigern gefahren haben.
„Heinrich“ erkennt sie wieder und fühlt sich wohl in ihrem Kreis.

Im Feuerwehrhaus Salzgitter-Lichtenberg sorgten die Feuerwehrdamen für Kuchen und Kaffee satt.
Die Veranstaltung war bis auf den letzten Platz besetzt. Es gab einen Lichtbildvortrag
über die „Alte Linie 19“ der KVG Braunschweig und den Eisenbahnbetrieb „Rund um SZ-Lichtenberg“.


-16- http://imageshack.us/a/img850/5448/kp39.jpg
Blicke als Fahrgast aus dem Oberdeck:


-17- https://imageshack.com/a/img921/4205/ZTd8AA.jpg
Neu und alt begegnen sich.
„Heinrich“ kennt ein solches Busmodell nicht.
Muss wohl ein ausländischer Hersteller sein…


-18-…https://imageshack.com/a/img922/6199/WHtPO7.jpg
Was ist das denn???
Der Veranstalter nennt es „spektakuläres Filmen“.
Das kennt „Heinrich“ ebenfalls nicht, er fährt unbeirrt weiter.


Bevor er sich wieder nach Braunschweig verabschiedet erinnert „Heinrich“ mich noch an folgende Begebenheit:
Einer seiner Anderthalbdecker-Kollegen wurde an den Betriebshof Salzgitter-Bad verliehen.
Als Leerfahrt sollte dieser vom Betriebshof in der Finkenkuhle über Braunschweiger Straße, Breslauer Straße
zum Omnibusbahnhof SZ-Bad, Schützenplatz fahren.
Der Fahrer lenkte, wie gewohnt, von der Braunschweiger Straße kommend in die Breslauer Straße ein
und durchfuhr mit lautem Getöse die Eisenbahnunterführung.

So wurde aus einem Anderthalbdecker-Bus ein Cabriolet-Bus!


-19- http://imageshack.us/a/img46/4940/tmky.jpg


Anerkennung für alle, die sich für dieses historische Fahrzeug eingesetzt, es erhalten und liebevoll restauriert haben.

Ich freue mich auf Sonderfahrten zu „Heinrichs“ 50. Geburtstag!

Gruß aus dem Harzvorland
Rainer

Bezugsquellennachweis:
Mit Informationen, Fahrplänen und Fotos aus den siebzigern versorgten mich die Herren Behle, Jung, Küne, Pliefke und Ritzau,
bei denen ich mich ebenfalls herzlich bedanke.





4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:07:02:10:04:55.

Re: Mit einem Büssing Anderthalbdecker unterwegs (m19B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 04.07.13 20:59

Nabend Rainer! Ich denke mal aus Unwissenheit hat sich im Lebenslauf des Busses ein kleiner Fehler eingeschlichen, es müßte heißen: 1965 für die Vestischen Straßenbahnen gebaut. Gemeint und geschrieben beim letzten Wort, die Mehrzahl, auch heute noch. Ansonsten ein schöner Beitrag. MfG Klaus



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:07:04:21:15:38.

Klasse!

geschrieben von: 35 1113-6

Datum: 04.07.13 23:26

Nabend,
es ist schön, neben den belanglosen Dampflok-Knipsereien vom letzten Wochenende auch mal wieder einen durchdachten und solide strukturierten Beitrag im "Mubafo"zu sehen. Wenn dann noch der Blick über den Tellerrand zu einem ähnlich faszinierenden Thema gegeben ist, ist im Grunde alles richtig gemacht. Deshalb vielen Dank für den Einblick ins Leben dieses Fahrzeugs!

Beste Grüße aus Leipzig
Martin


"Schaut zu den Sternen und nicht hinab auf Eure Füße. Seid neugierig, und wie schwer auch immer das Leben scheinen mag, so gibt es doch immer etwas, das ihr tun und worin ihr erfolgreich sein könnt. Es kommt darauf an, nicht aufzugeben." (Stephen Hawking)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:07:04:23:27:07.

Respekt! (o.w.T)

geschrieben von: Markus Heesch

Datum: 05.07.13 21:28

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Mit einem Büssing Anderthalbdecker unterwegs (m19B)

geschrieben von: QJ 7002

Datum: 07.07.13 18:21

Hallo Rainer,

ein toller Beitrag - und mit einem solchen Gefährt bin ich in Hameln seinerzeit jahrelang zur Schule gefahren (Stammplatz im Oberdeck, ganz hinten in der Ecke, und Rauchen durfte man damals "oben" auch noch...)

Grüße

Martin

Re: Mit einem Büssing Anderthalbdecker unterwegs (m19B)

geschrieben von: Bremser

Datum: 09.07.13 23:32

Herrliche Bilder, vielen Dank dafür !

Nur eine kleine Anmerkung: "Heinrich" kam auch schon 2011 in seine alte Heimat Salzgitter zu einer Sonderfahrt auf der Linie 19 zurück, hier waren wir mit einem echten Büssing-Fan aus Düsseldorf dabei - das war am 14. Mai 2011 ...

Die Bilder entstanden in Salzgitter-Lebenstedt vor dem Rathaus, auf der Konrad-Adenauer-Straße, im Betriebshof und in Lichtenberg auf dem Burgberg ... interessant war auch der Abstecher zum Schloss Salder und das Wendemanöver auf dem zugeparkten Schloss-Platz ...

http://www.bremser.skybrain.de/DIV/BT14052011a.jpg

http://www.bremser.skybrain.de/DIV/BT14052011b.jpg

http://www.bremser.skybrain.de/DIV/BT14052011c.jpg

http://www.bremser.skybrain.de/DIV/BT14052011d.jpg

Gruß aus Hannover
Bremser
Zu Bild 17:

> Neu und alt begegnen sich.
„Heinrich“ kennt ein solches Busmodell nicht.
Muss wohl ein ausländischer Hersteller sein…

Klärst Du bitte einen Unwissenden mal auf auf, um welches Busmodell es sich da handelt?

Ist das etwa schon der erste King Long Bus in Deutschland?

Danke für den sehr interessanten Busbeitrag. Anderthalbdecker kenne ich aus eigener Anschauung leider nur als Mercedes/Vetter(?) aus Heidelberg, wo sie bis in die 80er Jahre liefen, aber das Mitfahren hat viel Freude bereitet. In dem Büssing Deines Beitrages wäre ich auch gerne mitgefahren.

Grüße aus der Pfalz

Hubert
Hallo Hubert,

es handelt sich um Busse der Firma VDL.

Hier ein Auszug aus der Pressemitteilng der KVG Braunschweig:

"Und in Salzgitter stellt die KVG am 21.12.12 vormittags auf dem Marktplatz in Salzgitter-Bad die neuen Standardlinienbusse von Fa. VDL für den Stadtverkehr Salzgitter dem KVG-Aufsichtsratsvorsitzenden Rolf Stratmann und weiteren KVG-Aufsichtsratsmitgliedern vor. Hier die Daten der Busse für Salzgitter:

7 mal Typ VDL Bus & Coach, Citea SLF 120 Automatik mit 30 Sitzplätzen, 71 Stehplätzen, Niederfluraufbau, Klapprampe, Klimaanlage, Rückfahrkamera, Feuerlöschanlage für Motor und Getriebe und einer Motorleistung von 181KW / 250 PS. Die Busse zeichnen sich aus durch ein innovatives Leichtbaukonzept und einen sehr niedrigen Kraftstoffverbrauch und damit einen geringeren Schadstoffausstoß.

Alle neuen Busse verfügen über eine Haltestelleninnenanzeigen. Die Fahrzeuge werden jetzt noch mit Fahrschein-Entwertern und Fahrscheindruckern auf Kassentischen sowie Funk in den KVG-Werkstätten ausgestattet. Dann geht es in den täglichen Betrieb auf die Linien in Helmstedt und Salzgitter."

Gruß aus dem Harzvorland
Rainer
Vielen Dank für die Antwort. Von der Firma VDL habe ich vorher noch nie gehört - wieder was dazugelernt. Das Emblem auf der Front des Busses hatte ich als VBL gedeutet, und dazu hat das Internet verständlicherweise nichts brauchbares hergegeben.

Grüße aus der Pfalz

Hubert
Jepp Erinnerungen werden da wach,
auch ich bin mit den KVG Hameln Bussen zum Schulschwimmen gekarrt worden.
Ach wo ist die Zeit hin.
Liebe Grüße aus Leeptzsch