DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Hallo Freunde,

rettet bitte bis 27.10. zu 2500 Euro das Stück die beiden Deutz 750mm A6M517 ex Walsum. Stelle gerne Kontakt her!

Gruß

Rüdiger
A6M 517 ist die Deutz Motortype nicht die Loktype

Sorry Buchstabendreher



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:10:26:19:34:48.

. (o.w.T)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 24.10.09 06:50

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:02:09:14:08:31.

Re: Loktype der Rabensteiner Stollen - Grubenloks

geschrieben von: meckisteam

Datum: 24.10.09 10:05

Es wird sich mit ziemlicher Sicherheit um zwei GG90B handeln die früher im Münsterland zuhause waren. Das hier (klick) dürfte eine der Loks sein.

Re: Rabensteiner Stollen in Netzkatzer verschrottet Grubenloks

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 26.10.09 16:03

Warum dieser vergleichsweise hohe Preis bei den am Boden liegenden Schrottpreisen?
Warum Eile mit der Verschrottung?
Gruß DF

Re: Verdammt, sind die häßlich!

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 26.10.09 16:30

Du warst auch noch nie unter Tage, um die Notwendigkeit dieser Bauform zu verstehen, nicht? Ansonsten würdest Du obiges nicht schreiben....

Schade um die Loks, aber bei den Preisvorstellungen....*kopfschüttel*

RUHRKOHLE - Sichere Energie

seit dem 24.II.2022 bittere Wahrheit in Europa

. (o.w.T)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 26.10.09 17:41

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:02:09:14:13:39.
Hallo Martin,

ich ärgere mich schon, dass hier gepostet zu haben. Jeder Interessent kann gerne direkt Kontakt aufnehmen und den sicher(zu)hohen Preis zu drücken versuchen und fragen,warum es eilt. Ich jedenfalls verdiene daran nichts!

Gruß

RF

Re: Rabensteiner Stollen in Netzkatzer verschrottet Grubenloks

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 27.10.09 14:30

hfb312 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Martin,
>
> ich ärgere mich schon, dass hier gepostet zu
> haben. Jeder Interessent kann gerne direkt Kontakt
> aufnehmen und den sicher(zu)hohen Preis zu drücken
> versuchen und fragen,warum es eilt. Ich jedenfalls
> verdiene daran nichts!
>
> Gruß
>
> RF

DF: In diesem Forum darf man sich über nichts ärgern! Selbst ein Provision wäre recht und billig, bei einer erfolgreichen Verkaufshilfe!
Danke für den Hinweis, leider aber für meine Sammelzwecke nicht geeeignet.
Selbstverständlich sind das A6M517! Die Nachfolgebaureihe GG 90 B hatte erstens hydraulischen Antrieb sowie zwei Führerstände und zweitens wurde diese Typenbezeichnung erst 1960 eingeführt; bis dahin wurden alle Deutz-Gruben- u. Feldbahnloks unter der Motorenbezeichung verkauft. Da hat einer eine Ahnung...

Ts.

Jürgen