DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB

KB4i (ex Wangerooge) in Harle (m.B.)

geschrieben von: Franz

Datum: 22.10.06 19:16

Hallo,

bei einem Besuch in Harle präsentierte sich Anfang Oktober der seit vielen Jahren am Normalspur-Endbahnhof der ehemaligen Strecke Jever-Harle aufgestellte Schmalspur-Umbauwagen in sehr schlechtem Zustand. Die salzhaltige Luft und die Möwen beschleunigen ganz sicher den Verfall dieses meines Wissens letzten erhaltenen Wangerooger "Umbauwagens" (sechs Fenster; Vorbild für das LGB-Modell). Die anderen wurden ja seinerzeit in Perleberg modernisiert.
Wem gehören die Fahrzeuge(zusätzlich steht dort ein Güterwagen und eine Feldbahndiesellok) und welchem Zweck dienen sie (Denkmal ?) ?.


http://img194.imageshack.us/img194/9717/harle031006fo1.jpg

http://img194.imageshack.us/img194/4889/harle031006ann3.jpg

http://img194.imageshack.us/img194/276/harle031006btf7.jpg


Die Fahrzeuge würden viel besser zu einer Museumsbahn passen, als dort zu vergammeln !

Viele Grüße

Franz





3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:10:22:23:26:16.

Re: KB4i (ex Wangerooge) in Harle (m.B.)

geschrieben von: Schotterwüste

Datum: 22.10.06 23:13

Interessant, dass es den noch gibt. Ich bin in den 80er Jahren zum ersten Mal auf Wangerooge gewesen und war mit so einem Wagen gefahren. Hab mich damals ziemlich gewundert: Von außen Schmalspur-Wagen, von innen fast Normalspur-Atmosphäre wie im Byg.

Keine Ahnung, wem der Wagen gehört. Vielleicht hat Jever was damit zu tun? Weil deren Werbung drauf klebt ...

Als Argument gegen die Tidebahn wurde damals u.a. auch der zunehmende Autoverkehr am Anleger genannt. Die wollten den Parkplatz vergrößern. Lustig, dass 20 Jahre später aber immer noch der alte Bahnhof steht und das Gleis dort nicht in eine Parkfläche umgewandelt worden ist. Die Strecke selber ist ja inzwischen futsch - dank damaliger Stillegungspolitik.

Grüße aus der Schotterwüste



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:10:22:23:21:28.

Re: KB4i (ex Wangerooge) in Harle (m.B.)

geschrieben von: Julian Nolte

Datum: 23.10.06 00:17

Das Fahrzeug ist keineswegs der einzige, der von den alten Wangerooger Wagen erhalten blieb. Weitere Exemplare sind im Brohltal und im Sauerland (MME) gelandet. Witzig, dass das Märchen der "Neuaufbauten" auch 15 Jahre danach noch durch die Szene geistert ;-)

Wem der hier konkret gehört, weiß ich leider auch nicht. Die kleine Diesellok gehört jedenfalls dem DEV und ist diese hier: [inselbahn.de]

Re: KB4i (ex Wangerooge) in Harle (m.B.)

geschrieben von: Malte Werning

Datum: 23.10.06 09:27

Ergänzend zu Julians Ausführung noch der Hinweis, dass es sich bei den Wagen um die Nr. 77 und Nr. 109 handelt. Der 109 ist tatsächlich der letzte noch vorhandene Wangerooger Umbauwagen.

Deutz 36708 (1 B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 23.10.06 23:33

In Julians Link zur OMZ122F (den ich erst übersehen habe und deswegen fast auch noch Angaben zur Lok gemacht hätte) steht, dass die Lok im Juni 2000 dort aufgestellt wurde. Könnte aber auch schon Mai 2000 gewesen sein, denn am zweiten Junitag stand sie schon dort (vielleicht kann man dann das Aufstelldatum sogar auf den 01.06.00 fixieren?):
http://home.arcor.de/lokfotos/forum/khd36708.jpg

Den KBi habe ich 1998 das erste Mal dort fotografiert, da muss er aber schon länger dort gestanden haben (ich war zwischen 1992 und 1998 nicht auf Wangerooge).





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:10:23:23:33:51.

Re: Deutz 36708 (1 B.)

geschrieben von: Malte Werning

Datum: 23.10.06 23:41

Hallo Nobbi,

das möchte ich nicht ausschließen, dass die Lok bereits im Mai dort aufgestellt wurde. Ist auf Grund Deines Fotos auf jeden Fall anzunehmen. Weiß es hier jemand im Forum genau?

Grüße
Malte

Re: KB4i (ex Wangerooge) in Harle (m.B.)

geschrieben von: 38 3156 Bw Landau(Pf)

Datum: 25.10.06 10:59

Vorsicht ! - nix durcheinander bringen: Der obige Wagen ist ein Anfang der 60er Jahre in Dienst gestellter Umbauwagen, wobei man die Drehgestelle der alten "Ur-Wangerooger" Vierachser hernahm. Also nicht zu verwechseln mit den 1973 auf die Insel gelangten Mosbach-Mudauer 4-achsern, die dann in den 90ern als Alibi für die in Wirklichkeit nietnagelneuen (aktuell laufenden) Perleberger herhalten mussten. Nach Ablauf der "Alibi-Sperrfrist" tauchten die "Mudauer" dann auch promt bei den genannten MUBA's (wieder) auf. (ausser dem einen, den man zur Präsentation eines VT-Projekts "opferte"). Da auf der Insel durch die Witterung tatsächlich ein wesentlich rascherer Verfall von Fahrzeugen Fakt ist, kam es immer schon in entsprechend schneller Folge zu Wechseln im Fahrbetriebsmaterial. Aber ich schliesse mich der Meinung grundsätzlich an: Der in Harle stehende Wagen aus den frühen Sechzigern sollte wirklich in gute Hände gelangen. Er ist ein Unikat.
Das habe ich jetzt mal so aus'm Kopp verfasst ... deshalb:
Details, Daten und noch viel, viel mehr kann man in Malte Wernings "Standardwerk" über die schnucklige Bahn studieren ...oder bei Kenning's gleichartigem, ebenso gut gelungenem Werk.
Oder eben: Beim EK/Wolff seit Jahrzehnten in verschiedensten Veröffentlichungen.
Gruß an alle aktiven MUBA-hner, Der Pfälzer aus dem badischen Ladenburg.

Re: KB4i (ex Wangerooge) in Harle (m.B.)

geschrieben von: Achim Schorb

Datum: 25.10.06 11:42

Danke für die Aufklärung Wolfgang

Achim Schorb

Perleberg (1 B.)?

geschrieben von: Nobbi

Datum: 25.10.06 21:38

Im Ursprungsbeitrag stand auch schon Perleberg. Ich dachte, die Wagen sind im RAW Wittenberge gebaut worden, wo ich auch den Han 63 203 noch auf Hilfsdrehgestellen aufnahm:
http://home.arcor.de/lokfotos/forum/han63203.jpg

Wo sollen denn in Perleberg solche Fertigungsstätten gewesen sein?





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:10:25:21:39:00.

Re: Perleberg (1 B.)?

geschrieben von: Franz

Datum: 25.10.06 22:55

Hallo Nobbi,

es gab (gibt ?) eine sog. WA (Werkabt.) Perleberg des (R)AW Wittenberge.

Wenn ich mich richtig erinnere, haben die auch nur die Fahrgestelle gemacht, den Aufbau dann WWX selbst, oder umgekehrt. Ich finde die Zeitungsberichte über den Umbau gerade nicht.

Gruß

Franz