DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
Hallo,

intern war es schon angekündig und es gab auch schon FB-Meldungen dazu (Club 1889). Doch am Wochenende waren die 702 bis 707 noch eingeplant und die 702 bei den Erlebniszügen im Einsatz - daher hatte ich noch "Hoffung"...

Aber: Die täglichen Lokdienste zeigen für heute keinen Einsatz der Ge 6/6II mehr.
702 - Abgestellt LQ
703 - Reparatur LQ (wird die noch zu Ende geführt?)
704 - Reparatur LQ (schon länger; sollte das nicht die Museumslok werden?)
705 - Abgestellt LQ
706 - Abgestellt LQ
707 - Abgestellt LQ

Ge 4/4I werden offenbar aber noch geplant.

Ich denke, dieser "Extrakt" aus den täglichen Diensten des RhB-Clubs ist OK hier, da ja keine Fahrzeiten verbreitet werden.

VG - Asa

1. Edit: Dreckpfuhler beseitigt
2. Edit: "schon länger" bei 703 entfernt. In KW 42 gab es jede Menge Extra-Leistungen für die Ge 6/6 II.

----------------------------------
Meine Windmühlenflügel sind:

Humorlosigkeit in Internetforen.

Ich weiß, es ist fast aussichts-
los, aber wer aufgibt, hat schon
verloren.

-----------------------------------




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.11.21 11:01.
Moin,

da fragt man sich schon, mit welchen Loks die Dienste gefahren werden sollen. Ich war vor 4 Wochen für 8 Tage in Samedan. Am Freitag, 1.10.2021 waren die 703 und die 705 ausserplanmäßig mit RE Landquart - St. Moritz unterwegs, die 707 mit dem Nachmittags-Güterzug. Die restlichen Werktage kamen immer 2 Güterzüge nach Samedan, immer mit 703, 705 oder 707 bespannt. Also mindestens 2 Loks pro Tag in Samedan. Mit welchen Loks werden diese Züge denn jetzt gefahren ?

In der Zeit waren die 603 zwischen Samedan und Preda unterwegs, die 605 zwischen Davos und Filisur.

Schöne Grüße

Klaus H. aus Lübeck
Abgestellt heisst nicht, dass die Lok vor der Ausrangierung steht!
Diese Loks stehen in der "Reserve" und können jederzeit für Leistungen eingesetzt werden.
Klaus H. schrieb:
Moin,

da fragt man sich schon, mit welchen Loks die Dienste gefahren werden sollen. Ich war vor 4 Wochen für 8 Tage in Samedan. Am Freitag, 1.10.2021 waren die 703 und die 705 ausserplanmäßig mit RE Landquart - St. Moritz unterwegs, die 707 mit dem Nachmittags-Güterzug. Die restlichen Werktage kamen immer 2 Güterzüge nach Samedan, immer mit 703, 705 oder 707 bespannt. Also mindestens 2 Loks pro Tag in Samedan. Mit welchen Loks werden diese Züge denn jetzt gefahren ?

In der Zeit waren die 603 zwischen Samedan und Preda unterwegs, die 605 zwischen Davos und Filisur.

Schöne Grüße

Klaus H. aus Lübeck
Glacier Express Züge und Bernina Express Züge fahren seit Ende Oktober reduziert oder sind im "Winterschlaf".
Somit hat die RhB 4 Triebfahrzeuge mehr zur Verfügung, genau passend um die letzten 4 noch einsatzfähigen Ge 6/6 II (702, 703, 705 und 707) zu ersetzen.

Wie es ab April 2022 aussieht bleibt spannend, aber da bis dann mindestens 5 weitere Capricorn Triebzüge abgeliefert werden, denke ich dass die Ge 6/6 II nur noch eiserne Reserve sein werden.

Gruss
Urs
ASa schrieb:
703 - Reparatur LQ (schon länger; wird die noch zu Ende geführt?)
703 war bis letzten Donnerstagmorgen im Einsatz und erlitt dann einen Schaden

Stimmt - die 703 war im Einsatz in KW 42

geschrieben von: ASa

Datum: 02.11.21 10:52

Hallo,

ich hatte die 703 nur nicht erwischt. Dafür "andauernd" die 702.

VG - Asa

----------------------------------
Meine Windmühlenflügel sind:

Humorlosigkeit in Internetforen.

Ich weiß, es ist fast aussichts-
los, aber wer aufgibt, hat schon
verloren.

-----------------------------------
Die Loks sind definitiv ausser Betrieb gesetzt.

702: Abgestellt in HW > Reserviert für Verkehrshaus
703: Abgestellt in HW nach Defekt > Irgendwann Abbruch
704: Abgestellt in HW > Irgendwann Abbruch
705: Abgestellt in Depot Landquart
706: Abgestellt in HW > Ersatzteilspender für historische Lok
707: Historische Lok > Irgendwann wieder in grünem Anstrich

Alle meine Bahnbilder gibt es hier: Haribu's Bildersammlung. Neu mit RhB Rollmaterialliste.
Haribu schrieb:
707: Historische Lok > Irgendwann wieder in grünem Anstrich
Danke Haribu für die Übersicht

Mal schauen, ob dann beim Wappen auch wieder "Schuls" statt "Scuol" steht, wie es in den Anfangsjahren (soweit mir bekannt auf einer Seite) der Fall war

[www.flickr.com]
[www.flickr.com]
[www.flickr.com]
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
----------------------------------
Meine Windmühlenflügel sind:

Humorlosigkeit in Internetforen.

Ich weiß, es ist fast aussichts-
los, aber wer aufgibt, hat schon
verloren.

-----------------------------------

Re: RhB: 707 statt 704 - warum?

geschrieben von: 217 055

Datum: 03.11.21 12:35

Hallo,

besten Dank für die aktuellen Status.
Aber gibt es eine öffentliche Antwort auf die Frage, warum die 704 nun nicht mehr als historische Lok zur Erhaltung vorgesehen ist, sondern nun die 707?


Grüße
217 055



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.11.21 12:36.
Moin,

danke für die Info! Gab es am 01.11. (Montag) noch Einsätze, oder war Sonntag 31.10. der letzte Tag mit regulärem Einsatz?

Vielen Dank fürs Nachschauen und viele Grüße,
Ralph
Montag gab es keine Einsätze mehr, die 702 am Erlebniszug (Sonntag) hatte den letzten Dienst.

Danke Dir! (o.w.T)

geschrieben von: RT

Datum: 03.11.21 17:16

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: RhB: 707 statt 704 - warum?

geschrieben von: philipp

Datum: 03.11.21 18:20

217 055 schrieb:
Aber gibt es eine öffentliche Antwort auf die Frage, warum die 704 nun nicht mehr als historische Lok zur Erhaltung vorgesehen ist, sondern nun die 707?

Die 704 ist seit Mai 2021 nicht mehr gefahren, gemäss Information vor einigen Monaten hatte sie elektrische Probleme

Man ist offenbar zum Schluss gekommen, dass der Erhaltungszustand der 707 am besten ist. Man wird aber sicher - spätestens wenn die Lok wieder grün wird - die runden Lampen der 704 oder 706 in die 707 einbauen.

Re: RhB: 707 statt 704 - warum?

geschrieben von: Klaus H.

Datum: 03.11.21 19:51

Moin zusammen,

ich glaube, mal gelesen zu haben, daß eine Ge 4/4 I und eine Ge 6/6 II als Museumsloks umgebaut werden sollen. Also nicht nur grün, sondern auch der alte Führerstand mit 3 Fenstern. Die eine Lok scheint jetzt die 707 zu werden, weiß jemand, welche BoBo I geplant ist ?

Gibt es eine zeitliche Perspektive oder soll an den Loks nur gearbeitet werden, wenn gerade mal Zeit ist ?

Weiß zufällig jemand, wie weit die 653 ist ?

Herzlichen Dank für Eure Antworten und schöne Grüße

Klaus H. aus Lübeck

Re: RhB: 707 statt 704 - warum?

geschrieben von: Der Swisttaler

Datum: 03.11.21 20:06

Die 707 hatte nie drei Fenster in der Front, da würde es mich sehr wundern wenn sie sie zur 701 oder 702 zurück bauen.

Gruß Matthias

Aktuelle Bilder von mir auf FLICKR: [www.flickr.com]

Re: RhB: 707 statt 704 - warum?

geschrieben von: philipp

Datum: 03.11.21 22:29

Weder bisher bei der 704 noch jetzt bei der 707 soll die Lok drei Fenster erhalten. Das war nie geplant. Denn nur die 701 + 702 (Ablieferung 1958) hatten ursprünglich eine Übergangstüre (bald verschweisst) und danach bis Mitte 80er Jahre das schmale mittlere Fenster (so wie auch alle BoBo I).

Die Idee einer grünen BoBo I ist offenbar gestorben.

Der Promoter war Tilmann Laube
[www.facebook.com]

Nun soll zwar eine BoBo I erhalten bleiben (welche Nr. scheint noch nicht klar, teilweise ist von der 603 oder 610 die Rede), aber gemäss RhB nicht fahrfähig, dagegen möchte der Club 1889 eine fahrfähige, aber rote BoBo I.

[club1889.ch]

Fahrtüchtige rote BoBo I

Die letzten Ge 4/4 I, die bald 75jährigen ersten stangenlosen Stammnetzloks der RhB, werden wohl ziemlich bald aus dem Bahnbetrieb verschwinden. Dank des bald zehnjährigen, unermüdlichen Einsatzes des Club 1889 auf verschiedenen Ebenen soll es aber nicht ganz so weit kommen: Eine Lok ist für die Zukunft – wenngleich auch nicht fahrfähig – gesichert. Technisch ist die Lok weitestgehend im Originalzustand erhalten. Die Bündner Denkmalpflege hat den Loktyp durch ein externes Gutachten als «nicht schutzwürdig» eingestuft. Der Club 1889 ist aber der Ansicht, dass eine BoBo 1, am besten die 603, fahrfähig erhalten bleiben muss. Einerseits, um die umfangreiche, fast vollständige Sammlung an historischen RhB-Loks nicht durch ein wichtiges fehlendes Glied zu zerstören, anderseits kann die Allzwecklok auch in Nostalgiezügen vielseitig eingesetzt werden.
Ein Rückbau einer BoBo 1 «in Grün», also in den Zustand von vor dem Führerstandsneubau, kommt für den Club 1889 nicht (mehr) in Frage. Einerseits haben detaillierte Abklärungen gezeigt, dass ein solches Unterfangen weit über eine Million Franken kosten würde, zudem hat sich herauskristallisiert, dass besonders die Jüngeren einen solchen Umbau gar nicht gross befürworten oder unterstützen, da sie eben mit der «roten» BoBo1 aufgewachsen sind und sie die Lok, so wie sie ist, schön finden.
Die Jugendgruppe des Club 1889 hat die Lok zu ihrer Lieblings- bzw. Kultlok ernannt.

[club1889.ch]

Re: RhB: 707 statt 704 - warum?

geschrieben von: Klaus H.

Datum: 04.11.21 08:49

Moin zusammen,

herzlichen Dank für Eure sehr interessanten und ausführlichen Antworten.

Schöne Grüße

Klaus H. aus Lübeck

Danke für Deine Antwort!

geschrieben von: 217 055

Datum: 04.11.21 09:38

Hallo,

allerdings dürfte das doch bei der Auswahl der 704 auch bedacht worden sein, oder? Also die Auswahl nach Gesamtzustand der Lok und der sehr nachvollziehbaren "Vorgabe" altes Geleucht.


Gruß
217 055



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.11.21 09:41.

Re: Danke für Deine Antwort!

geschrieben von: tkautzor

Datum: 04.11.21 11:05

Natürlich, es wurde die Lok mit dem besten Gesamtzustand ausgesucht. Das war damals die 704. Und dann bekam diese elektrische Probleme und war es nicht mehr, stattdessen aber die 707.

Gruss, Thomas.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -