DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Moin Gemeinde.

In der Nacht von gestern auf heute (14. auf 15.05.2021) trieb mich die alltätgliche Arbeit mal wieder nach Buchs/SG. Es ging mit einem leeren Büchsenexpress nach Buchs und von dort mit einem vollen Gegenzug wieder zurück. Der Hinweg auf der eigentlch. Stammstrecke ist ja inzw. doch geläufig; so ging es ab Muttenz/Basel RB via Pratteln - Rheinfelden - Stein-Säckingen - Bözberg - Brugg - Baden - Killwangen-Spreitenbach - Zürich Vorbahnhof - Zimmerbergtunnel/Thalwil - Pfäffikon - Ziegelbrücke - Sargans links weg nach Buchs. Dort angekommen wurde kurzerhand schon auf die bereitstehende Gegenlast umgespannt und den Zug für die Rückfahrt vorbereitet. Diese sollte eig. auf dem gleichen Weg in Gegenrichtung laufen, allerdings gab es ein unschönes Ereignis zw. Brugg und Stein-Säckingen, so dass kurzerhand in Killwangen umgeswichts wurde und es ging ab Killwangen via Othmarsingen - Lenzburg - Aarau - Olten VL - Hauensteinlinie/Tecknau - Sissach - Liestal - PRatteln zurück nach Muttenz/Basel RB. Ja, so kann Umleitung gehen - kurz und Schmerzlos, einfach durch eine schlichte Information. Wenn ich daran denke, was da im benachbarten nördlichen Ausland für ein Aufwand betrieben wird ... egal, sei es drum. Anderes Land - andere Philosophie. Da ich in Buchs selber noch genügend Zeit hatte bis zur Abfahrt, vertrat ich mir in der Nacht noch ein wenig die Beinchen und schnappte noch ein bissl frische Luft. Somit enstanden noch ein paar angehängte Knipsereien; unter anderem fand ich die 1116 158 und die Re 465 018 abgestellt vor. Wie gehabt einige bebilderte Impressionen der Nacht.

Abfahrtbereit stand meine Eisenbahn und wartete auf mich - mit 185 114

20210514_230153.jpg

Das ehem. Depot, zw.-zetlch. wohl ein Theaterbühnli befindet sich in der (Aussen-) Revision

20210514_231623.jpg

ÖBB 1116 158 - "Licht ins Dunkel"

20210514_231222.jpg

BLS Re 465 018 - eine grüne blaue

20210514_231151.jpg

Zu guter Letzt noch die aufgestellte Bahnhofslok 8487 im nächtlichen Dasein

20210514_231433.jpg

Grüsse, Krischan.

"Theoretisch müsste ich mich eigentlich aufregen - aber der Gesundheit zu liebe ist es mir völlig egal!"




Re: [CH] - Buchs bei Tageslicht (3 B.)

geschrieben von: Augustinus Hipponensis

Datum: 15.05.21 13:47

Danke, Christian, schöne Nachtfotos! Von Reisen bei Tag kenne ich den Bahnhof einigermassen, und auch mit Nachtzügen bin ich da schon durchgefahren, dann aber im Schlaf- oder Liegewagen und ohne zwischendurch auszusteigen. Ich hänge mal drei Tagesbilder an, aufgenommen am 28. Februar 2020 auf dem Weg nach Innsbruck. Das war - wegen Corona - für lange Zeit vorerst meine letzte internationale Reise.

Bild 1: Unterwegs im Railjet

https://live.staticflickr.com/65535/51181212250_1e0cc2fe95_b.jpg
IMG_4197

Bild 2: Eine schweizerisch-österreichische Lokmischung, leider mit ungünstigem Schattenwurf

https://live.staticflickr.com/65535/51179431667_305f9614e7_b.jpg
IMG_4198

Bild 3: Zwei Österreicherinnen auf Rangierfahrt

https://live.staticflickr.com/65535/51181212410_9ca1ebf91e_b.jpg
IMG_4196

Herzlichen Gruss und weiter gute Fahrt

Martin K.

https://farm8.staticflickr.com/7467/16121205656_fac9c2d50d_o.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.05.21 13:48.

Re: [CH] - Buchs: bringen wir mal Licht ins Dunkel ..

geschrieben von: 44 115

Datum: 15.05.21 17:21

Danke,Krischan,
für Dunkelbilder und wörtlich"Licht ins Dunkel"!Wir sehen Deine Fotos gerne,schon,weil wir diese-als Normalsterbliche-nicht machen können!
Schönen Sonntag und Gute Fahrt!
Olaf

Re: [CH] - Buchs bei Tageslicht (3 B.)

geschrieben von: Augustinus Hipponensis

Datum: 15.05.21 17:35

Hallo Olaf,
Ja, ich habe die SBB-CFF-Seite. Auf meinem Foto steht auch unten im grauen Rahmen links neben der vorderen Tür ein weisser Schriftzug, offenbar zur letzten Revision. Ich habe noch ein anderes, vom Motiv her schlechteres Foto, aber darauf kann ich lesen: Be R1. Es folgt noch etwas, das durch die Stange verdeckt ist.
Schönen Sonntag, herzlich

Martin K.

https://farm8.staticflickr.com/7467/16121205656_fac9c2d50d_o.jpg

Re: [CH] - Buchs bei Tageslicht (3 B.)

geschrieben von: 44 115

Datum: 15.05.21 18:08

Ja Martin,
während ich geschrieben habe,hab'ich die wenigen Neuronen,die mir noch bleiben,in Bewegung gesetzt und mir die Frage gestellt:"worin unterscheiden sich
links und rechts bei einer Re 6/6?"Und siehe da:CFF Oder FFS kommen nur EINmal vor!
Mehr als"wo" und "welche Revision"sagt das leider nicht aus.Bin überzeugt,dass ein Wappen irgendwo hängt.Bei mir nicht:=(
Herzliche Grüsse
Olaf

Danke dir/euch.

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 15.05.21 18:19

44 115 schrieb:
Danke,Krischan,
für Dunkelbilder und wörtlich"Licht ins Dunkel"!Wir sehen Deine Fotos gerne,schon,weil wir diese-als Normalsterbliche-nicht machen können!
Schönen Sonntag und Gute Fahrt!
Olaf
Aber ich kümmere mich jetzt erst mal um den Samstag heute ... 🤣🤣

Grüsse, Krischan.

"Theoretisch müsste ich mich eigentlich aufregen - aber der Gesundheit zu liebe ist es mir völlig egal!"




Re: Danke dir/euch.

geschrieben von: 44 115

Datum: 15.05.21 20:10

Also,Krischan,
schönen Samstag noch und schönen Sonntag!
Haste Wasser?Hier regnet es nicht,es schifft/saicht:=(
Gute Fahrt!
Olaf

Re: Danke dir/euch.

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 15.05.21 22:06

Wasser gibbet hier genug. Musste in Rotkreuz eben die Zwibackfräse noch vorlassen - es kübelt ...

20210515_215448.jpg

Grüsse, Krischan.

"Theoretisch müsste ich mich eigentlich aufregen - aber der Gesundheit zu liebe ist es mir völlig egal!"




Re: [CH] - Buchs: bringen wir mal Licht ins Dunkel ..

geschrieben von: ssb

Datum: 15.05.21 22:56

Christian Snizek schrieb:
Wenn ich daran denke, was da im benachbarten nördlichen Ausland für ein Aufwand betrieben wird ... egal, sei es drum.
Kannst du genauer erklären, was in solchen Fälle im Norden getan wird?
Ich kenne nur die Schweizer und die italienische Version. Ich kann nur sagen, dass auch im südlichen Ausland Umleitungen sind nicht auf die leichte genommen...
ssb schrieb:
Christian Snizek schrieb:
Wenn ich daran denke, was da im benachbarten nördlichen Ausland für ein Aufwand betrieben wird ... egal, sei es drum.
Kannst du genauer erklären, was in solchen Fälle im Norden getan wird?
Ich kenne nur die Schweizer und die italienische Version. Ich kann nur sagen, dass auch im südlichen Ausland Umleitungen sind nicht auf die leichte genommen...
In CH erfolgt ja die Verständigung im Regelfall quittungspflichtig, d. h. es kommt ein Anruf via Zugfunk, ob Umleitung via xy möglich ist und damit hat sich das. Es gibt auch Strecken, da musst gar nicht informiert werden. Das mal am Rande. Dementsprechend wird der Blattfahrplan für die zu befahrene Strecke mit Zugreihe rausgesucht und gut ist.

In DE ist erst mal Stillstand, weil recht umständlich im Elektronikzeitalter des Datentransfair erst mal die Zettelwirtschaft zum Vorschein kommen muss. Dort wird dokumentiert, dass Zug 4711 nach Bfpl. 0815 von/bis auf Seite 23 usw. weiter verkehrt. Da ist gleich mal eine halbe Stunde rum, oder auch mehr .. Kleinere Umleitungen sind zwar im Ebula-Gerät abrufbar, das betrifft dann aber eher die Standartdinge wie zwei parallel nebeneinander liegende Strecken (Offenburg <-> Baden-Baden oder Rastatt <-> Karlsruhe). Diese beiden Linien sind hiterlegt. Im weiteren Verlauf wäre es ja denkbar, dass der Zug ab Karlsruhe <-> Bruchsal <-> Graben-Neudorf oder Karlsruhe <-> Bruchsal <-> Heidelberg verkehrt. Das wiederum muss händisch protokolliert werden - in der heutigen Zeit ...

Grüsse, Krischan.

"Theoretisch müsste ich mich eigentlich aufregen - aber der Gesundheit zu liebe ist es mir völlig egal!"




Re: Danke dir/euch.

geschrieben von: Joachim

Datum: 16.05.21 15:51

Hoi Christian
Zwiebackfräse?
Was ist denn das?
LG
Joachim

Re: [CH] - Buchs bei Tageslicht (3 B.)

geschrieben von: 11652

Datum: 17.05.21 06:36

...ja, der "Andere" hat es jetzt auch gesehen;-)

Hallo Olaf

Gerne gebe ich dir Auskunft, die Seiten der Re 6/6 können wie folgt unterschieden werden (auch von weiter weg möglich oder in ungünstigem Winkel):

SBB - CFF: Luftbehälter zwischen den Drehgestellen

SBB - FFS: Batteriekästen zwischen den Drehgestellen

Das ist "nur" bei den Serienloks so;-)

Die Prototypen sind jeweils mit einem pro Seite ausgerüstet, die "Faido" dagegen wäre auch noch an den unterschiedlichen Führerständen zu erkennen, sie hat an einem Ende einen Serienführerstand mit Spiegeln (den bekam sie nach einem Unfall). Leider gibt es aktuell ja keine neuen Fotos der fahrenden Lok mehr.

Das Loks ihr Wappen mal nicht dran haben ist zwar selten, doch kam schon ab und an vor. Hoffe nicht, dass es bei den Re 6/6 auch in die Diebstahlthematik geht...

Gruss Christian

Meine Fotos; Eisenbahnen (Schwerpunkt Gotthard-Nord) und Dampfschiffe: [www.flickr.com]

Re: [CH] - Buchs bei Tageslicht (3 B.)

geschrieben von: 44 115

Datum: 17.05.21 11:43

Danke Christian!
Der Beweis in Ausschnitten,aufgehellt:

https://abload.de/img/3791-20.12.12zweisimgpjgb.jpeg

https://abload.de/img/img_6669o2jfo.jpeg

Eine schöne Woche!
Olaf