DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[CH] ? zum Fahrzeugpark Autoverlad BLS

geschrieben von: 229 181-3

Datum: 07.02.21 10:39

Guten Morgen zusammen,

Vor wenigen Tagen wurde bei mir für Bahn389 eine Fahrzeugbestellung aufgegeben, die es mir ein wenig schwer macht. Zu erstellen sind die Fahrzeuge des Autoverlad der BLS und folgende Punkte habe ich schon herausfinden können:

- Es gibt 4 verschiedene Typen für Kraftfahrzeuge, 3 bis 5 und den ex SBB-Zug (Zug 44)
- für diese Züge gibt es 3 verschiedene Arten von Steuerwagen, davon zwei mit Panto für die Heizung.
- Die Länge der Autowagen soll 24 Meter betragen, bei den Steuerwagen vermute ich 26,4 Meter.


Nicht wirklich herausfinden konnte ich folgendes:

- Höhe der Autowagen
- Tatsächliche Länge selbiger
- Anzahl der Autowagen nach Typ und die Menge der Steuerwagen
- Welcher Steuerwagen kann mit welchem Zug und wer kann gar nicht miteinander?


Die Unterschiede bei den Typen 3 und 4 liegen in Details, bei einem fehlt der Wagen mit dem halben Dach (Ich meine, dass das der Rampenwagen beim Typ 4 ist).
Der Typ 5 hat niedrige Seitenboarde, gibt es Unterschiede zum SBB-Zug?



Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt!

Freundliche Grüße
92 80 1229 181-3 D-CLR
--
Bw Grunewald

"Alle gelben Farben waren Leuchtfarben. Die Züge strahlten nachts wie frisch aus dem Kernkraftwerk." Aus: Das-Bahn-Forum.de

Re: [CH] ? zum Fahrzeugpark Autoverlad BLS

geschrieben von: TIhle

Datum: 08.02.21 11:47

Hallo,

wie du schon richtig festgestellt hast gibt es 3 Arten von Steuerwagen. Die ältesten sind die BD 956t 946 - 949. Diese wurden als erste aus ehemaligen Steuerwagen der
ABDe 535 (ohne Stromabnehmer mit Stromversorgung über die Heizleitung durch den Zug von der Lok) für den Autoverlad umgebaut und sind 24,2 m lang. Weiterhin gibt es die dunkelgrünen Steuerwagen BDt 956 - 959 mit Stromabnehmer und eigener Stromversorgung ohne Heizleitung. Der als letzter aus einem ex - ABDe- Steuerwagen umgebaute Steuerwagen BDt 955, hat auch einen Stromabnehmer sowie eigene Stromversorgung.
Nun gibt es zwei verschiedene Arten von Autozügen die älteren "hohen" Autozüge (Autopendelzüge 11,21,22,23,31 und 32), sowie die "tiefen" Autozüge (Autopendelzüge 41,42,43 und 44). Der Autopendelzug 44 ist der ehemalige SBB- Autozug und wird nur am Simplon eingesetzt.
Die hohen Autozüge (Bodenhöhe über SOK 1015 mm) sind meist aus 16 Verladewagen gebildet wobei vorn und hinten jeweils ein Auffahrwagen (ohne Dach) dranhängt.
Die tiefen Autozüge bestehen vorn und hinten aus jeweils einem Auffahrwagen (ohne Dach,Bodenhöhe 1100 mm über SOK), sowie jeweils einem Rampenwagen ( mit halbem Dach, Bodenhöhe über SOK von 1100 mm auf 650mm abfallend), sowie bis zu 14 Verladewagen (Bodenhöhe über SOK 650mm).
Die Auffahrwagen der hohen Autozüge sind 25,3 m lang, die der "tiefen" 25m. Die Rampenwagen der "tiefen" Autozüge sind 20,55 m lang. Die Verladewagen der "hohen" Autozüge sind 24,65 m und die der "tiefen" Autozüge 20,55m lang.
Von den Auffahrwagen für die "hohen" Autozüge gibt es 12 Stk. und 56 Verladewagen. Bei den "tiefen" Autozügen gibt es 6 Auffahrwagen, 6 Rampenwagen und 42 Veladewagen.
An den Autozügen 11,21,22,23,31,32 können alle drei Steuerwagentypen verwendet werden. An den Autozügen 41,42,43 können nur die Steuerwagen 939 und 956- 959 verwendet werden, da diese Züge keine Heizleitung haben. Am Autozug 44 können nur die Steuerwagen 946- 949 verwendet werden, da dieser Zug eine abweichende Vielfachsteuerug besitzt aber über eine Heizleitung verfügt. Dieser Autozug besteht aus jeweils einem Auffahrwagen und Rampenwagen vorne und hinten, sowie 8 Verladewagen.
Als Zugloks werden noch die Re 425 eingesetzt, wobei früher auch Ae 4/4 Autozüge gefahren sind. Weiterhin kann die Re 465 eingesetzt werden, die die Re 425 nach deren Ausscheiden ersetzen sollen.

Ich hoffe ich konnte die helfen.
Gruss Torsten

Re: [CH] ? zum Fahrzeugpark Autoverlad BLS

geschrieben von: 229 181-3

Datum: 08.02.21 12:20

Guten Tag,

Ja, du hast sehr geholfen! Damit kann ich arbeiten :)

Ich vermute, dass die "hohen" Züge zu den Typen 3 und 4 gehören, während die "tiefen" Züge zum Typ 5 gehören? Siehe hier: [www.youtube.com]

Zwei Fragen hab ich noch:

Welche Hersteller gibt es und wie lang sind die BDt 955 und 956-959?

Freundliche Grüße
92 80 1229 181-3 D-CLR
--
Bw Grunewald

"Alle gelben Farben waren Leuchtfarben. Die Züge strahlten nachts wie frisch aus dem Kernkraftwerk." Aus: Das-Bahn-Forum.de

Re: [CH] ? zum Fahrzeugpark Autoverlad BLS

geschrieben von: huerz

Datum: 08.02.21 13:09

Also bezüglich Steuerwagen gibt es definitiv noch Nachtragsbedarf:

946-949 wurden 2001/2002 aus den EW-I Bt 970 / 980 / 981 / 991 mit Baujahr 1963 umgebaut, welche zuletzt mit den ABDe 4/8 im Einsatz waren. Die Wagen sind mit den Zügen 21/22/23 und 31/32 im Einsatz. 41/42/43 gehen nicht, da diese über keine Zugsammelschiene verfügen und die Steuerwagen über keine eigene Stromversorgung verfügen. 44 dagegen geht wieder, da der zwar auf dem 43er basiert, aber aufgrund seiner SBB Vergangenheit was eigenes darstellt und mit Zugsammelschiene ausgerüstet ist.

955 hat aber mit den ABDe 4/8 nichts zu tun. Das ist ein ehemaliger SBB EW-I DZt mit Baujahr 1959 welcher im Juni 2005 in Betrieb kam. Das Fahrzeug wurde für den Autozugverkehr komplett umgebaut. Er kann mit allen Zügen eingesetzt werden, da eigenversorgt.

956 - 959 wurden 1991 als Neubauten zusammen mit den Talbot-Autozügen 41 / 42 abgeliefert (43 kam später dann auch noch, der 44er ist wie erwähnt ex SBB und basiert auf dem 43er). Auch die Wagen sind universell mit allen Zügen einsetzbar, da eigenversorgt.


Bezüglich der Autozugwagen selber:
der 11er wurde im Herbst 2020 abgebrochen, den gibt es nicht mehr.

21/22/23 und 31/32 sind aus verschiedenen Baulosen und wurden allesamt durch die SWS gebaut, sind aber soweit kombinierbar und werden in unterschiedlichen Längen je nach Einsatzzweck eingesetzt. der saisonale Zug Kandersteg-Iselle ist meist ein 12teiler, da die Rampe in Iselle nicht mehr zulässt, sonst sind glaube ich 16 Wagen die Regel (14 verladewagen + 2 Auffahrwagen). Die Züge sind vom Profil her etwas kleiner als die neueren, sind dafür aber in allen Diensten einsetzbar.
41/42/43 von Talbot werden in der Regel als Züge mit 18 Wagen (2 Auffahrwagen, 2 Rampenwagen, 14 Zwischenwagen) eingesetzt. Die Züge können nur im Lötschberg eingesetzt werden.
44 ist ex SBB und wurde aus dem 43er abgeleitet, hat jedoch seine Eigenheiten (andere Auffahrwagen und Rampenwagen) und kann nur als eigene Einheit eingesetzt werden. Einsatz wie zu SBB Zeiten nur am Simplon.

veni vidi vici :-)

meine Beiträge bei DSO:
[www.drehscheibe-online.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.02.21 13:14.

Re: [CH] ? zum Fahrzeugpark Autoverlad BLS

geschrieben von: Oliver Ryffel

Datum: 08.02.21 20:33

Sehr interessant! Gibt es eventuell ein Buch über diesen Autoverlad? Meines Wissens nicht, aber ich würde mich sehr freuen wenn ich mich da teusche. Meine Grosseltern hatten ein Chalet direkt am Bahndamm in Kandersteg, und als faszinieter Junge verbrachte ich viele Stunden am Bahndamm und am Bahnhof, wo ich diese Züge beobachtete.

So ein Buch könnte schliesslich schon ganz interessant sein, vom einfachen Anfang (in den 60er Jahren?), über die De 4/5 Zeit, die Zweiachszüge, die ersten Vierachser, bis zur heutigen Situation und mit Blick in die Zunkunft...

Re: [CH] ? zum Fahrzeugpark Autoverlad BLS

geschrieben von: huerz

Datum: 09.02.21 07:33

Buch gibt es leider keines. Man darf sich derzeit die Bits and Pieces aus jensten Quellen zusammentragen.

veni vidi vici :-)

meine Beiträge bei DSO:
[www.drehscheibe-online.de]

Re: [CH] ? zum Fahrzeugpark Autoverlad BLS

geschrieben von: TIhle

Datum: 09.02.21 18:37

Guten Abend,
hier noch die Längen der Steuerwagen. Die BDt 956- 959 sind 25m lang, die 946- 949 und der 955 sind 25m lang.
Zu den Herstellern hat User huerz schon fast alles geschrieben, wobei der Pendel 44 vom Waggonbau Niesky gebaut wurde.

Gruss Torsten

Re: [CH] ? zum Fahrzeugpark Autoverlad BLS

geschrieben von: bigboy4015

Datum: 09.02.21 20:39

Kann es sein das da Nachkommastellen fehlen?
Sonst wäre es schlicht: Alle Wagen sind 25m.

Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Betreiber von US-Modellbahn.net

Re: [CH] ? zum Fahrzeugpark Autoverlad BLS

geschrieben von: Urs Nötzli

Datum: 09.02.21 21:22

Grüezi,

bigboy4015 schrieb:
Kann es sein das da Nachkommastellen fehlen?
Sonst wäre es schlicht: Alle Wagen sind 25m.
Bei "Jeanmaire" gibt es vermasste Wagenpläne, allerdings natürlich nicht von den neuesten Wagen, so wird z. B. eine Wagenlänge von 25,3 Meter angegeben, die neuesten Daten sind wohl im VRS-Verzeichnis aufgeführt.

Urs

Re: [CH] ? zum Fahrzeugpark Autoverlad BLS

geschrieben von: TIhle

Datum: 10.02.21 05:57

Guten Morgen,
ja das ist so. Ich habe mich leider verschrieben. Die BDt 946- 949 und der 955 sind 24,2m lang.

Gruss Torsten

Re: [CH] ? zum Fahrzeugpark Autoverlad BLS

geschrieben von: 229 181-3

Datum: 10.02.21 08:00

Guten Morgen zusammen,

Dank euch hab ich jetzt fast alle Daten zusammen, fehlt nur noch die Höhe der Autowagen. Dann bin ich glücklich und kann loslegen.


Wenn es euch interessiert, würde ich das Ergebnis dann hier präsentieren?

Freundliche Grüße
92 80 1229 181-3 D-CLR
--
Bw Grunewald

"Alle gelben Farben waren Leuchtfarben. Die Züge strahlten nachts wie frisch aus dem Kernkraftwerk." Aus: Das-Bahn-Forum.de