DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
kaufhalle schrieb:
KkStB schrieb:
MrEnglish schrieb:
Aber du hast doch behauptet es gäbe eine Berichterstattung im Lok Report. Warum lässt du denn die Kollegen vergeblich danach suchen wenn du gar nicht weißt ob die was dazu geschrieben haben?
Man sollte halt nicht zu nacht schlafender Zeit solche Fragen stellen, wenn man geflissentlich übersieht, daß der Hinweis im verlinkten Beitrag steht. Das ist mein Bezugspunkt.
Du hast diese Aussage aber zu Deiner eigenen gemacht, indem Du sie neben den verlinkten Beitrag gestellt hast.



Hinter dem Nutzer "KkStB" verbirgt sich doch meines Wissens ein Sachbuchautor, der immerhin vor ein paar Jahren mit einem Typenbuch über die ÖBB-Triebfahrzeuge in Erscheinung getreten ist (über das ich nichts sagen kann, weil ich es nicht besitze). Dazu paßt aber nicht, einen Artikel zu behaupten, den es gar nicht gibt. Ich stelle fest, daß der LOK Report nicht über die Kundenzufriedenheitsbefragung der ÖBB berichtet hat, auch nicht die Kritik betr. Lounges, Zeitungen im Zug etc. teilt. Was KkStB also hier geschrieben hat, ist schlampert.

Grüße,
Joachim
Sehr richtig.

Zum Herrn Populorum ist anzumerken, dass er offenbar Relevanz für sein Genöle suggerieren will indem er offenbar Berichterstattung zum gleichen Thema in anderen Medien erfindet. Man darf hier nicht vergessen, dass er ja schon in seinem Beitrag schreibt, dass er früher sowas gemacht hätte. Der ist mit Sicherheit sauer darüber, dass er keine Aufträge mehr bekommt. Allerdings würde ich sojemandem auch keine Aufträge geben (und ich habe durchaus mal Bedarf an Befragungen).
RhBDirk schrieb:
Ist KkStB einer der vielen "Power User" der ÖBB Lounges, die sich dort abends regelmäßig auf mehrere alkoholische Getränke treffen und das arme Lounge Personal zu tode quatschen?
So kommt mir der ganze Bericht vor. Wer regelmäßig in den Lounges verkehrt, kennt solche Gestalten ;-)

Der zitierte Beitrag ist ja nicht von ihm. Dort kann man aber durchaus den Eindruck gewinnen, dass die Österreich-Card in erster Linie als Fress- und Sauf-Flatrate betrachtet wird. Nur gut, dass ich damals die 2.-Klasse-Version hatte. Die taugt weder zum Fressen noch zum Saufen, sondern nur zum Fahren
Rodscha schrieb:
RhBDirk schrieb:
Ist KkStB einer der vielen "Power User" der ÖBB Lounges, die sich dort abends regelmäßig auf mehrere alkoholische Getränke treffen und das arme Lounge Personal zu tode quatschen?
So kommt mir der ganze Bericht vor. Wer regelmäßig in den Lounges verkehrt, kennt solche Gestalten ;-)
Meines Wissens hat er dort seit einiger Zeit ein Betretungsverbot, nachdem er auch nach mehreren Ermahnungen noch laufend andere Gäste angepöbelt hat.
Wer hat ein Betretungsverbot?
MrEnglish schrieb:
Sehr richtig.

Zum Herrn Populorum ist anzumerken, dass er offenbar Relevanz für sein Genöle suggerieren will indem er offenbar Berichterstattung zum gleichen Thema in anderen Medien erfindet. Man darf hier nicht vergessen, dass er ja schon in seinem Beitrag schreibt, dass er früher sowas gemacht hätte. Der ist mit Sicherheit sauer darüber, dass er keine Aufträge mehr bekommt. Allerdings würde ich sojemandem auch keine Aufträge geben (und ich habe durchaus mal Bedarf an Befragungen).
Deine Aussage suggiert schon das, was in dem Gewerbe läuft. Ich geben dem Kunden gleich vor, wie die Umfrage oder Befragung am besten Aussehen soll, um genau jenes Ergebnis zu bekommen, daß ich gerne hören will und in der Öffentlichkeit schön verkaufen kann. Wie?
kaufhalle schrieb:
RhBDirk schrieb:
Ist KkStB einer der vielen "Power User" der ÖBB Lounges, die sich dort abends regelmäßig auf mehrere alkoholische Getränke treffen und das arme Lounge Personal zu tode quatschen?
So kommt mir der ganze Bericht vor. Wer regelmäßig in den Lounges verkehrt, kennt solche Gestalten ;-)
Der zitierte Beitrag ist ja nicht von ihm. Dort kann man aber durchaus den Eindruck gewinnen, dass die Österreich-Card in erster Linie als Fress- und Sauf-Flatrate betrachtet wird. Nur gut, dass ich damals die 2.-Klasse-Version hatte. Die taugt weder zum Fressen noch zum Saufen, sondern nur zum Fahren
Vergleiche einmal die Preis-Leistungsverhältnis der Ö-Card 1. Klasse der ÖBB mit dem Leistungspektrum der DB BahnCard 100. Du wirst irgendwann oder auch sofort realisieren, daß die Ö-Card 1. Klasse zur BahnCard 100 maßlos überteuert ist. Der Vergleich ist mit ein paar ganz einfachen Leistungsparametern zu verbringen.
KkStB schrieb:
Deine Aussage suggiert schon das, was in dem Gewerbe läuft. Ich geben dem Kunden gleich vor, wie die Umfrage oder Befragung am besten Aussehen soll, um genau jenes Ergebnis zu bekommen, daß ich gerne hören will und in der Öffentlichkeit schön verkaufen kann. Wie?
Also meine Umfragen lasse ich nicht für dir Öffentlichkeitsarbeit machen, sondern als Planungsgrundlage. Natürlich gebe ich dabei vor was rauskommen soll, ich will ja bestimmte Erkenntnisse gewinnen. Das bedeutet aber nicht, dass ich das Ergebnis vorgeben, sondern eben die zu beantwortenden Fragen. Wenn ich nicht wissen will ob den Kunden das Essen in der Lounge schmeckt, dann frage ich nicht danach.
KkStB schrieb:
Vergleiche einmal die Preis-Leistungsverhältnis der Ö-Card 1. Klasse der ÖBB mit dem Leistungspektrum der DB BahnCard 100. Du wirst irgendwann oder auch sofort realisieren, daß die Ö-Card 1. Klasse zur BahnCard 100 maßlos überteuert ist. Der Vergleich ist mit ein paar ganz einfachen Leistungsparametern zu verbringen.
Du musst sie nicht kaufen. Lohnt sie sich für dich, oder lohnt sie sich nicht? Das ist doch eigentlich ganz einfach. Für mich lohnt sie sich nicht, also habe ich sie auch nicht.

Davon abgesehen wird sich in einem halben Jahr das Preisgefüge grundlegend ändern. Man wird sehen in welcher Form es die Ö-Card dann noch gibt und was sie kosten wird.
KkStB schrieb:
Vergleiche einmal die Preis-Leistungsverhältnis der Ö-Card 1. Klasse der ÖBB mit dem Leistungspektrum der DB BahnCard 100. Du wirst irgendwann oder auch sofort realisieren, daß die Ö-Card 1. Klasse zur BahnCard 100 maßlos überteuert ist. Der Vergleich ist mit ein paar ganz einfachen Leistungsparametern zu verbringen.

Das ist nun eine andere Frage, die Nebenleistungen der Lounge werden in dem Beitrag doch sehr in den Vordergrund geschoben.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist aufgrund der sehr unterschiedlichen Netzgrößen nur schwer mit der BC100 zu vergleichen. Es geht nicht nur um maximale Reiseweiten, sondern mehr um typische. Auch in Österreich hat man mit Wien - Bregenz oder Graz - Bregenz plausible Verbindungen, deren Länge auch in Deutschland überdurchschnittlich wäre. Die Probleme mit Nichteinbindung des Nahverkehrs dürften sich mit den 1-2-3-Tickets erledigen. Wenn da die Frage der Korridorstrecke Kufstein - Salzburg geklärt ist, wird das Maximalangebot die Österreich-Card 2. Klasse ersetzen, und dann ist alles drin. Ich würde mal annehmen, dass man die 1.-Klasse-Version einfach mit Aufpreis draufsetzt. Den Preis kann man dann auch neu bewerten, bis dahin werden die ÖBB da sicher nicht eingreifen.
chnookie schrieb:
Mit Eisenbahn Österreich hatte ich auch einen Austausch zur Kundenzufriedenheit bevor ich mein Abo kündigte. Wenn denen Kundenzufriedenheit ein Anliegen ist sollten sie mal bei den eigenen anfangen.
Ack. Das ist doch der Minirex Verlag, der in Luzern sitzt, die Zeitschriften aber in CH teurer verkauft als in D und A. Selbst der CH-Abopreis ist teurer als wenn man jedes einzelne Heft ennet der Genze im Bahnhofsbuchhandel kauft. Darauf angesprochen, keine Reaktion von Minirex. So gewinnt man keine neuen Abonennten.
Ich verstehe nur Bahnhof schrieb:
chnookie schrieb:
Mit Eisenbahn Österreich hatte ich auch einen Austausch zur Kundenzufriedenheit bevor ich mein Abo kündigte. Wenn denen Kundenzufriedenheit ein Anliegen ist sollten sie mal bei den eigenen anfangen.
Ack. Das ist doch der Minirex Verlag, der in Luzern sitzt, die Zeitschriften aber in CH teurer verkauft als in D und A. Selbst der CH-Abopreis ist teurer als wenn man jedes einzelne Heft ennet der Genze im Bahnhofsbuchhandel kauft. Darauf angesprochen, keine Reaktion von Minirex. So gewinnt man keine neuen Abonennten.
Mir hatte damals Herr Andrian eine längere Antwort geschrieben (Quintessenz alle anderen Leser finden das Angebot supertoll und ich soll es doch auch mehr wertschätzen), deshslb kann ich dir dazu die Info geben, dass zumindest die „österreichischen“ Zeitschriften nicht in der Schweiz sondern „in der EU“ gedruckt werden.
kaufhalle schrieb:
KkStB schrieb:
Vergleiche einmal die Preis-Leistungsverhältnis der Ö-Card 1. Klasse der ÖBB mit dem Leistungspektrum der DB BahnCard 100. Du wirst irgendwann oder auch sofort realisieren, daß die Ö-Card 1. Klasse zur BahnCard 100 maßlos überteuert ist. Der Vergleich ist mit ein paar ganz einfachen Leistungsparametern zu verbringen.

Das ist nun eine andere Frage, die Nebenleistungen der Lounge werden in dem Beitrag doch sehr in den Vordergrund geschoben.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist aufgrund der sehr unterschiedlichen Netzgrößen nur schwer mit der BC100 zu vergleichen. Es geht nicht nur um maximale Reiseweiten, sondern mehr um typische. Auch in Österreich hat man mit Wien - Bregenz oder Graz - Bregenz plausible Verbindungen, deren Länge auch in Deutschland überdurchschnittlich wäre.
Weit überdurchschnittlich. Über dem Schnitt des deutschen FV liegt schon Wien-Salzburg; Wien-Linz läge wohl noch drunter.

Ich war vor etwa 5 Jahren 18 Monate lang in Österreich mit typischen Fahrtstrecken von Linz bis Salzburg, Wien, in wenigen Fällen bis Kärnten oder Westösterreich, einmal bis Graz. Dafür hat sich sich die Karte gelohnt. 10 Jahre vorher In Deutschland mit typischen Fahrtstrecken von Düsseldorf zu Zielen in NRW, Hannover, Hamburg und im benachbarten Ausland lag die Netzkarte an der Grenze von 'sinnvoll'. Als insbes. auf letzteren Routen ab 2005 zunehmend Nutzbarkeit durch Prestige ersetzt wurde, habe ich sie abgeschafft.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -