DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Da ja angeblich ein trimodales Güterterminal in Jenbach gebaut werden soll (siehe hier: https://www.tt.com/artikel/17458648/bahnhofsprojekt-in-mayrhofen-wird-auf-eis-gelegt), wurden offensichtlich auf der Zillertalbahn schon (wieder) Tests mit den Innofreight-Adaptern für die unzähligen Rollwagen durchgeführt. Am Wochenende stand die D1 mit dem WW 342 und einem provisorischen Holzgerüst in Jenbach abgestellt.

DSC_0981_1.jpg
DSC_0973_1.jpg
Es gibt einen Versuchsträger, der in Tschechien umgebaut wurde. Die Hoffnungen zur Wiederaufnahme sind groß. Vor Ort ist man sehr optimistisch.
Das sind ja tolle Nachrichten! Hoffentlich klapp alles, so wie es geplant wird und bald gibt es wieder zahlreiche Güterzuge auf der Zillertalbahn.

Gibt es schon eine Perspektive, wann es losgehen soll?

Viele Grüße Matthias
Verzeihung, ich mag jetzt als Piefke das falsche Gras wachsen hören, oder bin meinetwegen das Kamel, das das Gras abweidet, aber das riecht doch alles eher danach, als wolle man sich gesichtswahrend ("Die da sind schuld") aus dem pompös gestarteten Wasserstoffprojekt zurückziehen. Die entsprechenden Triebwagen seien noch nicht fest bestellt … soso.

Ich stehe selbst zwar dem BrZ-Thema aufgeschlossen-kritisch gegenüber (irgendwie mag ich den i-LINT, obwohl er eine lahme Ente ist, vom m.E. ausbaufähigen Konzept her) und würd's hier bedauern, wenn man diesen Rückzieher machen tät, aber ich hätte überhaupt nichts gegen eine klassische Fahrleitung mit z.B. 3000 V= oder gleich 15kV 16,7Hz 1~AC auf der ZB einzuwenden. Oder gleich was für die NIMBY-s: "Rollende Bomben gegen elektromagnetische Störfelder, die dem Wurzelsepp das Wünschelrutengehen verhageln", Querdenkerdemos inclusive.

GV: So, wie das ausschaut, sind diese "Racks" aber keine Lösungen nach dem "klassischen" Innofreight-System, die einen Wechsel der Aufbauten auf einem vorhandenen Multifunktions-Untergestell nur in der Werkstatt erlauben. Eher erscheint mir das eine Art Spezial- "Rungenpaletten"-System mit Containeraufnahme- bzw. Befestigungsvorrichtungen zu sein, kranbar statt ACTS-Schwenkrahmen-analog. Einzelnes Bündel-Umladen in Jenbach wäre bei dem erwähnten Kostendruck nicht darstellbar. Expertise erwünscht!

Die Diema "D1" ist auch schnuckelig. Woher stammt die, welches Tunnelbauprojekt mit 760er Baubahn?
Mal schaun ...

Der Unglaeubige Thomas




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:12:07:18:32:01.
Der Ungläubige Thomas schrieb:
...
Die Diema "D1" ist auch schnuckelig. Woher stammt die, welches Tunnelbauprojekt mit 760er Baubahn?
...
Nein, kein Tunnelbauprojekt.
Siehe:
[eingestellte-bahnen.ch]

Gruß
Dirk
Hat die ZB überhaupt genug Loks um den GV wieder auszunehmen nachdem man ja eine Lok in den Pinzgau verkauft hat? Wäre die D10 noch verfügbar?
Trimodales Terminal für eine Schmalspurbahn?

Wie soll sich das denn lohnen? :-(
Naja, trimodal bedeutet ja in dem Fall Schmalspur - Normalspur - LKW, also nicht nur für die Schmalspur. Hinter der Wagenhalle der Zillertalbahn gegenüber von Jenbacher Innio wird jetzt schon von der Straße auf Normalspur umgeladen.
Hallo,
Die D10 ist wie die ebenfalls sehr alte D8 immer noch in Jenbach, und stehen in der Wagenhalle abgestellt. Laut das ‘BilderBogenBuch’ von RMG sind beide Loks seit Jahren Defekt abgestellt.
Für den Normalspurverschub an der Rollwagengrube wird gerade mit einem Verschubroboter getestet.
Bei Probahn hat man den Artikel wieder gelöscht. Komische Sache...