DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Es steht schlecht um die Wasserstoffzüge für die Zillertalbahn. Die Beschaffung ist Teil des Mobilitätskonzepts Zillertal, das auch Streckenausbauten und die Neukonzeption des Busverkehrs enthält. Finanziert werden sollte das unter anderem durch eine Erhöhung der Kurtaxe im Zillertal. Das müssen aber die Tourismussverbände beschließen, ind mit dem von Mayrhofen hat jetzt schon der zweite nein gesagt. Das wird sich sicher nicht positiv auf die Bestellung der Züge auswirken.

Tiroler Tageszeitung
Das ist eine gute Gelegenheit, um auf ein ordentliches Elektrifizierungskonzept zu wechseln. Man weiß mittlerweile, dass Wasserstoffantriebe sehr teuer sind. Auf der Strecke wird z.t. ein Halbstundentakt gefahren.
Auf der Strecke wird praktisch immer ein Halbstundentakt gefahren, nur Mo-Fr gibt es morgens Taktabweichungen (aber keine Ausdünnung) weil es den einen Expresszug gibt. Der Takt auf der Zillertalbahn ist so fix, dass er sogar auf großen Tafeln an den Bahnhöfen angeschrieben ist.

Über die Kostenberechnungen ist ja schon einiges nach außen gedrungen, bisher war aber immer die offizielle Aussage, dass der Wasserstoffbetrieb billiger ist als E-Traktion. Man konnte dem entsprechenden ETR Artikel ja aber entnehmen, dass eine vollständige Elektrifizierung der Stecke nie als Vergleich kalkuliert wurde.
Jetzt hat es auch den Bahnhofsumbau in Mayrhofen erwischt. Der hängt finanzierungstechnisch am Mobilitätsplan und deswegen fehlt dafür jetzt das Geld.

Tiroler Tageszeitung

Interessanter ist aber eigentlich was alles nicht gestorben ist. Zell am Ziller und Kaltenbach bekommen ihre bessere Anbindung an die Schigebiete. Auch der Bahnhof Zell wird modernisiert, inkl. dem Umbau der Ortsdurchfahrt, die soll zum besonderen Bahnkörper umgebaut werden, also Straßenbahnartig, aber nicht direkt in der Fahrbahn.
Fast noch interessanter an der Meldung:

Zitat
Trimodaler Güterverkehr-Terminal in Jenbach (jährlich 20.000 Lkw-Ladungen Holz sollen auf die Schiene verlagert werden),
Kommt der Güterverkehr auf die Zillertalbahn zurück?
Ja, erstaunlicherweise ist das so. Keine Ahnung wie man das hinbekommt, früher hat man ja Mondpreise verlangt die Binder nicht mehr bereit war zu zahlen.

Und bevor einef auf die Idee kommt, anderen Güterverkehr als die Holztransporte wird es sicher nicht geben. Ich bin aber mal gespannt ob beide Sägewerke wieder angefahren werden.