DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[CH] Abgestellter Güterzug im Bahnhof Lalden BLS

geschrieben von: Jochen-1958

Datum: 05.10.20 21:05

Am 04.10.2020 habe ich diesen Güterzug abgestellt im Bahnhof Lalden der BLS gesehen:

PA046670.JPG

PA046672.JPG

Am 05.10.2020 gegen Mittag wurde der Zug um BLS 485 006 verstärkt abgeholt:

PA056685.JPG

PA056691.JPG

PA056692.JPG

Ob der MRCE-Vectron defekt war, ist mir nicht bekannt. Insgesamt bin ich über den Abstellort ansonsten überrascht, da Brig nur 5 Minuten entfernt liegt...

Viele Grüße

Jochen

Jochen

Re: [CH] Abgestellter Güterzug im Bahnhof Lalden BLS

geschrieben von: Matzeee

Datum: 05.10.20 21:46

Ui, interessant! :-) Hat der Vectron bei der Abfahrt "Sound" gemacht? Also gearbeitet?

Matzeee schrieb:
Ui, interessant! :-) Hat der Vectron bei der Abfahrt "Sound" gemacht? Also gearbeitet?
Bis zur Abfahrt konnte ich nicht warten, aber das UIC-Kabel war eingesteckt... Für die Talfahrt hätte eigentlich eine Lok gereicht...

Jochen

Re: [CH] Abgestellter Güterzug im Bahnhof Lalden BLS

geschrieben von: PKP Cargo

Datum: 05.10.20 21:57

Hi,

war da nicht wieder auf italienischer Seite ein Unterbruch? Und so viele Abstellgleise hat Brig leider nicht, dann muss man auch mal auf „ungeeigneten“ Bahnhöfen abstellen.

Gruß Marc

https://live.staticflickr.com/65535/48978975778_c5495bddc4.jpg
PKP Cargo schrieb:
Hi,

war da nicht wieder auf italienischer Seite ein Unterbruch? Und so viele Abstellgleise hat Brig leider nicht, dann muss man auch mal auf „ungeeigneten“ Bahnhöfen abstellen.

Gruß Marc
Nach meinem Wissensstand war der Unterbruch der Simplonlinie bereits beendet und der Bahnhof Brig wirkte nicht "überfüllt"... Nur warum eine zweite Lok? Nur, um den Triebfahrzeugführer dorthin zu bringen? Das hätte auch mit dem Lötschberger passeiren können, einfach mit einem Extrahalt...

Aber meinerseits alles Vermutungen und ich bin "nur" Eisenbahnfreund und nicht vom Fach...

Viele Grüße zurück

Jochen

Re: [CH] Abgestellter Güterzug im Bahnhof Lalden BLS

geschrieben von: PKP Cargo

Datum: 05.10.20 22:17

Jochen-1958 schrieb:
Nach meinem Wissensstand war der Unterbruch der Simplonlinie bereits beendet und der Bahnhof Brig wirkte nicht "überfüllt"... Nur warum eine zweite Lok? Nur, um den Triebfahrzeugführer dorthin zu bringen? Das hätte auch mit dem Lötschberger passeiren können, einfach mit einem Extrahalt...

Aber meinerseits alles Vermutungen und ich bin "nur" Eisenbahnfreund und nicht vom Fach...

Viele Grüße zurück

Jochen
Hallo Jochen,

ich kann da auch nur vermuten. Die Lok wurde als Taxi genutzt um den Kollegen hoch zu bringen, oder die 485 wird in Domo wieder für einen nordwärts fahrenden Zug benötigt, usw. Es gibt da die unterschiedlichsten Gründe.

Gruß Marc

https://live.staticflickr.com/65535/48978975778_c5495bddc4.jpg
Matzeee schrieb:
Ui, interessant! :-) Hat der Vectron bei der Abfahrt "Sound" gemacht? Also gearbeitet?

"Theoretisch müsste ich mich eigentlich aufregen - aber der Gesundheit zu liebe ist es mir völlig egal!"

Schaut doch mal vorbei:
[www.mec-loerrach.de]
Mein Kanal: [m.youtube.com]


Re: [CH] Abgestellter Güterzug im Bahnhof Lalden BLS

geschrieben von: südrampe

Datum: 06.10.20 08:51

Hallo Jochen,


erstmal Danke für die Bilder und Infos (auf dem Simplon liegt ja schon richtig Schnee!).

Es mag ja vielleicht nur ein Zufall sein - aber vor ziemlich genau 2 Jahren gab es exakt dieselbe Situation am selben Tag mit dem gleichen Zug:
Samskip-UKV wird Sonntag Mittag mit der Destination Lalden über den Berg geführt und steht dort bis Montag auf dem Briger Gleis.

Die Weichenverbindungen ober- und unterhalb des Stationsgebietes erlauben das Abstellen und Umfahren solch langer Züge, von daher ist dieser Bereich wohl am ehesten prädestiniert für so einen ausgedehnten Zwischenhalt. Hinzu kommt, dass die Lötschis hier nicht ja auch mehr halten, was die Sache nochmals vereinfacht.

Würde mich auch sehr interessieren, was der Grund für die ungewöhnliche Übernachtung an der Südrampe war. Von daher echt cool, dass Du diesen Beitrag verfasst hast!

Viele Grüße
Jochen

Meine Lötschberg-Videos vom Original und in 1/87:
[www.youtube.com]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.10.20 08:52.

Re: [CH] Abgestellter Güterzug im Bahnhof Lalden BLS

geschrieben von: 44 115

Datum: 06.10.20 10:11

Ja Jochen und Jochen,
es hat schon Ende September bis 1000m runter kräftig geschneit,da ist viel Weiss gekommen, bereits Skipisten offen.
Schmilzt zwischendurch,eben schneits wieder weiter bis etwa 1500m.
Lalden hat ja 2 Stumpfgleise hinter dem Güterschuppen.Die sind aber zu kurz,werden für Bauzüge genutzt.Ausserdem wäre das eine Rangierei,
noch dazu,wo die Einfahrt im Berg liegt.Hohtenn hat ein langes Gleis bis zum Viadukt.Könnte man in Ausserberg ausweichen?Auch zu kurz.
Die Weichenverbindungen-welche sonst fast unnütz erscheinen-erlauben in diesen Fällen das Abstellen auf freier Strecke.
Gab gestern die Nachricht von vermehrtem Verkehr obenrum."Leider"Störung im Tunnel unten schon behoben.
Viele Grüsse
Olaf



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.10.20 10:11.
Jochen-1958 schrieb:
Zitat:
Ob der MRCE-Vectron defekt war, ist mir nicht bekannt. Insgesamt bin ich über den Abstellort ansonsten überrascht, da Brig nur 5 Minuten entfernt liegt...

Also, wenn er defekt wäre, hätte er vermutlich nicht aufgebügelt, als die zweite Lok kam ....


Viele Grüße aus Erlangen,

Christof
Nach der Streckensperrung kam es noch zu einer Annahmesperrung in Domo II.