DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[AT] Jaffa-Schlieren in Lienz/Osttirol

geschrieben von: 1044.060-0

Datum: 28.09.20 12:02

Die Eisenbahnfreunde aus Lienz (EBFL) besitzen fünf Schlieren Waggons. Vier davon werden bei den Sonderzügen zum Einsatz gebracht: 17-35 016-7 Ap, 29-35 139-3 Bp, 82-35 429-2 BDpoz; 85-35 306-9 BRz; Der fünfte Waggon 84-33 029-0 BDp-l dient als Ersatzteilspender. Die einsatzfähigen Fahrzeuge haben bis auf den "Speisewagen / Stamperlwagen" bereits das blutorange-elfenbein-färbige JAFFA-Design.

Zum Leidwesen der Fotografen, war beim Einsatz des Speisewaggon keine farbreine Garnitur im Einsatz.

Um dies zu Verändern, haben sich die Eisenbahnfreunde rund um Gerfried Moll ein Herz gefasst und haben mit der Umgestaltung begonnen.

23,4 Meter Länge und 4 Meter Höhe haben sich als größer heraus gestellt, als angenommen. Auf Grund der heurigen Situation fanden von März bis Juni keine Arbeiten statt.

Nun ist es über Sommermonate gelungen, den Waggon neu zu lackieren. Im Herbst finden die Restarbeiten, wie montieren der stirnseitigen Gummiwülste, Beschriftung des Fahrzeuges und Nachlackieren des Fahrwerks statt.

Am ersten Bild sieht man Markus Kristler am Beginn der Aufarbeitung:


Schlieren_20200222_131617.jpg

Viele kleine Lackfehler mussten über Monate ausgebessert werden. Rostschäden waren gottseidank keine zu bemerken.

Schlieren_IMG_20200902.jpg

Am 12. September wurde der elfenbein-farbige RAL 1014 aufgebracht

Schlieren_IMG_20200912_10_29.jpg

Freitag 18.09.2020 wurde der ganze Waggon abgeklebt. Fünf Mann brauchten fast 8 h dazu (40 Arbeitsstunden). Hier Peter Neuwirth bei der Arbeit.

8535_306_20200918_184846.jpg

Am Tag darauf, war es so weit und der Waggon erhielt seine endgültige Farbgebung.

8535_306_20200919_125307.jpg

Wie kann man helfen?
1.) Schreiben sie uns ein Mail an kontakt [ät] ebfl punkt at und lassen sie sich für die Arbeitstage vormerken. Sie werden per Mail-Verteiler informiert.

2.) Helfen sie uns mit einer finanziellen Unterstützung:

Überweisung:
IBAN: AT842050700000010058 - BIC: LISPAT21XXX
Empfänger Verein der Eisenbahnfreunde in Lienz
Zentralen Vereinsregisternummer 865918502
Betreff Schlieren

Besuchen sie uns auf der Homepage https://ebfl.at/

Oder im Facebook @ebfl.at

Alle Fotos: Gerfried Moll



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.09.20 12:19.

Re: [AT] Jaffa-Schlieren in Lienz/Osttirol

geschrieben von: e32

Datum: 28.09.20 17:46

Super gelungen, diese "Rückholaktion" in die "alten" Farben.
Erinnert mich an Zeiten, als diese Wagen in dieser Farbe in die Schweiz rollten.

Re: [AT] Jaffa-Schlieren in Lienz/Osttirol

geschrieben von: tbk

Datum: 28.09.20 18:48

Sieht schon super aus.
Das ist die ältere version der Jaffa-farben, ich kenne eher noch die spätere version mit grauem dach und blutorangem streifen unten.
[railfaneurope.net]


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.09.20 20:19.

Re: [AT] Jaffa-Schlieren in Lienz/Osttirol

geschrieben von: brp

Datum: 01.10.20 11:52

Sosehr den Lienzern zu dieser Arbeit zu gratulieren ist, so tut es mir um den "Stamperlwagen" im Pullmandesign doch ein wenig leid, ist er doch Zeuge einer (sehr kurzlebigen) Epoche!

Ab 2009 wurden (zumindest) elf Schlierenwagen verschiedener Gattungen mit einem Sonderdesign gestaltet, welches keinen historischen Bezug hatte. Was damals eher als Kitsch oder Eisenbahnspielerei bezeichnet werden konnte, war aber doch auch eine willkommene Abwechlsung im Allerlei des Bahnalltags. Nur fünf Jahre später wurde die GE Erlebnisbahn aufgelöst, und die Wagen fanden neue Eigentümer. Farblich passende Züge, wie bei der Präsentationsfahrt für den "Rad Express Donau" am 22.07.2009 waren damit Geschichte. Der Vollständigkeit halber sei aber erwähnt, dass die "Rad-Tramper-Züge" nach Passau sich mehrheitlich farbenfroh und unheiheitlich präsentierten.

Das Bild zeig die 1010.10 mit dem D 16355 in Rekawinkel. Der Lienzer Stamperlwagen befindet sich in der Mitte des Zugsverbandes.
1010_010_2009_07_22_Rw_D16355_brp-kl.jpg