DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -

[LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: Twindexx

Datum: 30.08.20 16:51

Die Stimmberechtigten im Fürstentum Liechtenstein haben heute mit 62.3% Nein zum Verpflichtungskredit zur Erneuerung der S-Bahn auf Liechtensteiner Boden gesagt. Damit dürfte es dann auch keinen Schnellzughalt in Nendeln oder sonstwo in Liechtenstein geben und die railjet und EC werden weiterhin Buchs-Feldkirch ohne Halt durch Liechtenstein fahren.

-> [www.fm1today.ch]

https://abload.de/img/rabde502006_90prbqk0.jpg

Re: [LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: junglok13

Datum: 30.08.20 17:14

Es war im Grunde abzusehen. Die Lichtensteiner haben sich in den letzten Jahrzehnten noch nie groß für diese Bahnstrecke interressiert.
Es werden seit ein paar Jahren ja auch keine Liechtensteiner mehr geboren, da sie alle als Schweizer zur Welt kommen.
Am Ende ist es halt auch einfach eine Frage des Geldes und des einfach weiter so.

Wobei mich die Zahlen, die Investitionssumme, dann doch auch etwas verschreckt haben: Denn dass macht pro Kopf/Einwohner dann doch 2000 CHF zusätzliche Schulden aus, was eigentlich nicht gerade wenig ist. Auch wenn wir gerade in einer Nullzinsphase sind, aber Schulden sind halt immer noch Schulden. Letzendlich wohnen dort halt nur soviel Menschen wie in einer Deutschen mittelgroßen Stadt.

Gültigkeit Bodensee Ticket?

geschrieben von: junglok13

Datum: 30.08.20 17:20

Wobei ich eigentlich mal die Frage hierbei aufwerfen wollte, gilt in den durchgehenden Zügen das BodenseeTicket? Laut Kartenmaterial nicht, aber im Kleingedruckten hab mich mal vor 2 Jahren gelesen dort wird die Strecke in der Tabelle als gültig erklärt, wobei ich da auch nicht ganz schlau werde. Ist die Gültigkeit eben nur als Korridorverkehr erlaubt?
Habs es bisher nie ausprobiert, wollte mich da auch nicht auf eine Diskussion einlassen, zumal ja eigentlich eh nur in den EC Zügen kontrolliert wird, sonst ist ja überall meist Selbstkontrolle.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.08.20 17:21.

Re: Gültigkeit Bodensee Ticket?

geschrieben von: RhBDirk

Datum: 30.08.20 20:14

junglok13 schrieb:
Wobei ich eigentlich mal die Frage hierbei aufwerfen wollte, gilt in den durchgehenden Zügen das BodenseeTicket? Laut Kartenmaterial nicht, aber im Kleingedruckten hab mich mal vor 2 Jahren gelesen dort wird die Strecke in der Tabelle als gültig erklärt, wobei ich da auch nicht ganz schlau werde. Ist die Gültigkeit eben nur als Korridorverkehr erlaubt?
Habs es bisher nie ausprobiert, wollte mich da auch nicht auf eine Diskussion einlassen, zumal ja eigentlich eh nur in den EC Zügen kontrolliert wird, sonst ist ja überall meist Selbstkontrolle.
Nein, gilt nicht. Buchs SG ist nicht mit dem Bodenseeticket erreichbar.
[www.bodensee-ticket.com]
Buchs SG ist hier nicht aufgeführt:
[www.bodensee-ticket.com]

Bis Feldkirch kommt man, aber Liechtenstein ist insgesamt nicht im Ticket mit drin.

Mit einer Ostwindtageskarte ist Liechtenstein aber bereisbar.

Re: Gültigkeit Bodensee Ticket?

geschrieben von: RhBDirk

Datum: 30.08.20 20:16

Zwischen der Schweiz und Bregenz kann man aber mit dem Bodensee Ticket auch die EC nutzen.
Die Verbindung hat aber mit Liechtenstein und der hier thematisierten S Bahn (Feldkirch-Buchs) nichts zu tun.

Re: [LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: Provodnik

Datum: 30.08.20 20:54

Twindexx schrieb:
Die Stimmberechtigten im Fürstentum Liechtenstein haben heute mit 62.3% Nein zum Verpflichtungskredit zur Erneuerung der S-Bahn auf Liechtensteiner Boden gesagt. Damit dürfte es dann auch keinen Schnellzughalt in Nendeln oder sonstwo in Liechtenstein geben und die railjet und EC werden weiterhin Buchs-Feldkirch ohne Halt durch Liechtenstein fahren.

Um die nun nicht kommende Verbesserung des Regionalverkehrs ist es schade, um einen allfälligen Fernverkehrshalt aber nicht....


Provodnik

Re: Gültigkeit Bodensee Ticket?

geschrieben von: Herre Elk

Datum: 30.08.20 22:11

RhBDirk schrieb:
Zwischen der Schweiz und Bregenz kann man aber mit dem Bodensee Ticket auch die EC nutzen.
Die Verbindung hat aber mit Liechtenstein und der hier thematisierten S Bahn (Feldkirch-Buchs) nichts zu tun.
Im EC problemlos St. Gallen - Lindau. Der DB Anteil beginnt erst in Lindau Hbf.

Maximo Tickets des VVV gelten bis Buchs SG. Vermutlich, da die Strecke ÖBB ist und man den Pendlern den doppelten Anstoß sparen will. Früher war FL ein eigenes Regio-Tarifgebiet im VVV.

Re: [LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: 99 637

Datum: 31.08.20 08:50

junglok13 schrieb:
Es werden seit ein paar Jahren ja auch keine Liechtensteiner mehr geboren, da sie alle als Schweizer zur Welt kommen.
Diese Aussage ist ein wenig irreführend. Richtig ist, dass liechtensteiner Eltern zur stationären Entbindung seit geraumer Zeit ins Ausland fahren müssen - neben dem schweizer Ort Grabs (oder Chur) kommt hierfür aber auch das österreichische Feldkirch infrage. Die liechtensteinische Staatsbürgerschaft erhalten Kinder liechtensteinischer Eltern dann aber natürlich trotzdem. Zu sagen, es würden keine Liechtensteiner mehr geboren, ist deswegen nicht ganz richtig. Zudem sind ambulante Entbindungen ("Hausgeburten") auf liechtensteiner Boden möglich (wenn auch vermutlich selten).

Re: [LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: junglok13

Datum: 31.08.20 10:04

Ich wollte ja auch nicht unterstellen dass es generell keine neuen Lichtensteiner mehr gibt.
Aber rein rechtlich müssten die Neugeborenen nach internationalem Recht eben Österreicher und Schweizer sein, was so auch im Pass vermerkt sein müsste. Der Geburtsort schließt in der Regel auch eine automatische Staatsbürgerschaft mit ein. Dass dies natürlich nicht so bleibt ist doch eigentlich auch wieder logisch und verständlich, aber die Lichtensteiner Staatsbürgerschaft wird dann aber eben erst später nach der Geburt angenommen, nicht schon bei der Geburt.
Mir ging es eher im Grunde darum, dass es dem Land es nicht mal soviel Geld wert ist, mehr eigene Kinder zur Welt zu bringen. Sprich die Kosten sind höher als der Imageverlust für Liechtenstein. Auf dies wollte ich hinaus.
Das Land ist halt sehr geizig und teils eben doch nicht so reich, wie man vielfach vermuten will.

Daher sollte es dann eben auch nicht verwundern, wenn man bei anderen kostspieligen Projekten auch auf die Bremse, bzw. auf NEIN setzt.

Re: [LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: 99 637

Datum: 31.08.20 10:39

junglok13 schrieb:
Aber rein rechtlich müssten die Neugeborenen nach internationalem Recht eben Österreicher und Schweizer sein, was so auch im Pass vermerkt sein müsste. Der Geburtsort schließt in der Regel auch eine automatische Staatsbürgerschaft mit ein. Dass dies natürlich nicht so bleibt ist doch eigentlich auch wieder logisch und verständlich, aber die Lichtensteiner Staatsbürgerschaft wird dann aber eben erst später nach der Geburt angenommen, nicht schon bei der Geburt.
Da irrst du dich. Wenn du bei Google "Geburtsortprinzip" eingibst, kannst du recht einfach mehr darüber erfahren.

Sorry wenn es jetzt zu off-topic wurde. Eine schöne Woche!

Re: [LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: leofink

Datum: 31.08.20 10:53

junglok13 schrieb:
Das Land ist halt sehr geizig und teils eben doch nicht so reich, wie man vielfach vermuten will.

Daher sollte es dann eben auch nicht verwundern, wenn man bei anderen kostspieligen Projekten auch auf die Bremse, bzw. auf NEIN setzt.
Das Land ist nicht geizig, sondern geht mit dem Geld sinnvoll um:
Nicht immer ist die Bahn das beste Verkehrsmittel.
In FL haben nur gerade Schaan und Nendeln den Bahnhof an günstiger Lage zum Ort.
Die andern sind da eher abgehängt.
Drum ist der Bus besser ausgebaut.
[map.geo.admin.ch]
Dazu kommt noch, dass von der Schweizer Seite her, das Bussystem im Schweizer Mobilitätssystem eingebaut ist, die ÖBB die die Linie betreibt aber nur bis Nendeln!
[redirect.viglink.com]
[www.liemobil.li]
Gruss Leo



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.08.20 10:54.

Re: [LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: junglok13

Datum: 31.08.20 11:53

Ok, dann hab ich mich dabei geirrt, dann ist Schweiz und Österreich hierbei die klassische Ausnahme von der Regel, da dort auch min. ein Elternteil die jeweilige Staatsbürgerschaft haben muss.

Re: [LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: bahamas

Datum: 31.08.20 12:30

leofink schrieb:
Nicht immer ist die Bahn das beste Verkehrsmittel.

Stimmt, um auf eine Insel oder eine Bergspitze zu gelangen meistens nicht. Das ist hier aber nicht der Fall.

Zitat:
In FL haben nur gerade Schaan und Nendeln den Bahnhof an günstiger Lage zum Ort.

Viel mehr gibt es ja auch nicht...
Es wäre aber ziemlich kurzsichtig, in einem 1400-EW-Dorf kurz vor der Hauptstadt zu halten und daselbst durchzufahren.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.09.20 10:25.

Re: [LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: bahamas

Datum: 31.08.20 12:31

Provodnik schrieb:
Twindexx schrieb:
und die railjet und EC werden weiterhin Buchs-Feldkirch ohne Halt durch Liechtenstein fahren.
Um die nun nicht kommende Verbesserung des Regionalverkehrs ist es schade, um einen allfälligen Fernverkehrshalt aber nicht....

Warum? Ein FV-Halt in Nendeln braucht es allerdings wirklich nicht, Schaan-Vaduz wäre Pflicht.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.08.20 12:38.

Re: [LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: Twindexx

Datum: 31.08.20 13:15

bahamas schrieb:
Warum? Ein FV-Halt in Nendeln braucht es allerdings wirklich nicht, Schaan-Vaduz wäre Pflicht.
Wenn du die Fahrzeit zwischen Buchs und Nendeln mit einem Halt in diesem Abschnitt verlängerst, dann verschiebt sich die Schnellzugkreuzung nach Forst Hilti, wo ein entsprechender Doppelspurabschnitt erforderlich wäre (nur eine Kreuzungsstation würde die Zeit wieder auffressen, die man für einen Halt in Schaan bräuchte, somit muss die Kreuzung fliegend auf einem längeren Doppelspurabschnitt erfolgen). Der Schnellzughalt in Nendeln wäre aber mit der im S-Bahn-Projekt geplanten Kurvenstreckung und damit Geschwindigkeitserhöhung bei Tisis ohne zusätzlichen Infrastrukturausbau realisierbar gewesen.
Noch extra deutlich mehr Geld für einen Schnellzughalt ausgeben, wollte in Liechtenstein niemand. Der Halt in Nendeln wurde einfach noch reingedrückt, um das Projekt den Leuten schmackhafter zu machen, ohne mehr investieren zu müssen. Liechtenstein hat kein wirkliches Interesse an einem Schnellzughalt, denen reicht Buchs und Sargans vollkommen.

Käme dann irgendwann mal die Nordschleife Buchs aufs Tapet, würde das in Liechtenstein ziemlich sicher eine grössere Zustimmung erfahren. Schnellzughalt in Schaan wollen sie eh nicht, der kann in Buchs bleiben, dort will man ihn ja auch behalten, kein Problem.
Und in den letzten Wochen kam ja auch das Argument auf, die ÖBB wollten den Ausbau nur für mehr Güterzüge und die wollen sie in Schaan nicht. Die würden also sofort Ja zu einem Vorhaben sagen, welches die Güterzüge aussen an Schaan vorbei führen würde.

https://abload.de/img/rabde502006_90prbqk0.jpg

Re: [LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: baureihe218

Datum: 31.08.20 13:18

>Um die nun nicht kommende Verbesserung des Regionalverkehrs ist es schade, um einen allfälligen Fernverkehrshalt aber nicht....

Die NV- Bedienung außerhalb der HVZ ist rudimentär. Da stellt sich die Frage nach der grundsätzlichen Sinnhaftigkeit dieser Verkehre. Zumindest in Kombination mit den RJ sollte zwischen Buchs und Feldkirch ein Stundentakt erreicht werden. Dann gäbe es zumindest eine vernünftige Verknüpfung zwischen CH und AT.

Grüße

RS

Re: [LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: kaufhalle

Datum: 31.08.20 20:25

leofink schrieb:
Nicht immer ist die Bahn das beste Verkehrsmittel.
In FL haben nur gerade Schaan und Nendeln den Bahnhof an günstiger Lage zum Ort.
Die andern sind da eher abgehängt.

Schaan und Vaduz bilden aber faktisch eine gemeinsame Siedlung.

Die S-Bahn würde praktisch gar nicht dem Binnenverkehr dienen, sondern der Verbindung mit Österreich und Schweiz. Das war von Anfang an genau so gewollt.

leofink schrieb:
Dazu kommt noch, dass von der Schweizer Seite her, das Bussystem im Schweizer Mobilitätssystem eingebaut ist, die ÖBB die die Linie betreibt aber nur bis Nendeln!

Was endet in Nendeln?

Twindexx schrieb:
Käme dann irgendwann mal die Nordschleife Buchs aufs Tapet, würde das in Liechtenstein ziemlich sicher eine grössere Zustimmung erfahren.

Ach, die lustige Nordkurve mal wieder. Könnte drauf ankommen, wer es bezahlen muss. Würde sicher teurer als der jetzt abgelehnte Ausbau. Wer für eine S-Bahn mit realem Nutzen für den Personenverkehr kein Geld ausgeben will, wird sicher nicht eine üppige Verbindungskurve ohne Nutzen bezahlen wollen.

Twindexx schrieb:
Schnellzughalt in Schaan wollen sie eh nicht, der kann in Buchs bleiben, dort will man ihn ja auch behalten, kein Problem.

Danach hat die Liechtensteiner nur niemand gefragt.

Twindexx schrieb:
Und in den letzten Wochen kam ja auch das Argument auf, die ÖBB wollten den Ausbau nur für Vorh Güterzüge und die wollen sie in Schaan nicht. Die würden also sofort Ja zu einem Vorhaben sagen, welches die Güterzüge aussen an Schaan vorbei führen würde.

Da fährt doch eh nicht viel Güterverkehr. Vor allem aber: Die lustige Nordkurve zwingt die EVUs nicht dazu, sie auch zu benutzen. Denn die Bestandsstrecke wird man wohl kaum aufgeben wollen.

Re: [LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: tkautzor

Datum: 31.08.20 20:51

junglok13 schrieb:
Ok, dann hab ich mich dabei geirrt, dann ist Schweiz und Österreich hierbei die klassische Ausnahme von der Regel, da dort auch min. ein Elternteil die jeweilige Staatsbürgerschaft haben muss.
Das ist in DE auch nicht anders und in der "Alten Welt" (Europa/Asien/Afrika) auch nicht "die klassische Ausnahme":
[de.wikipedia.org]

Gruss, Thomas.

Re: [LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: Twindexx

Datum: 01.09.20 13:12

kaufhalle schrieb:
Was endet in Nendeln?
Die Gültigkeit Schweizer Abos: [www.sbb.ch]

Twindexx schrieb:
Wer für eine S-Bahn mit realem Nutzen für den Personenverkehr kein Geld ausgeben will, wird sicher nicht eine üppige Verbindungskurve ohne Nutzen bezahlen wollen.
Für diejenigen, die sich in Schaan über Güterzüge beschweren, hätte es schon Nutzen. Und das wäre dann im Zweifel auch das Stimmvolk, welches sich dafür aussprechen würde. Das muss ja für die keine objektiv sinnvollen Gründe haben.

Twindexx schrieb:
Danach hat die Liechtensteiner nur niemand gefragt.
Dich aber auch nicht. Und die ÖBB haben selbst ja eigentlich auch kein Interesse an einem Schnellzughalt in Liechtenstein. Mit dem Nein der Liechtensteiner ist damit auch der Schnellzughalt in Nendeln oder sonstwo auf Liechtensteiner Boden gestorben.

kaufhalle schrieb:
Da fährt doch eh nicht viel Güterverkehr. Vor allem aber: Die lustige Nordkurve zwingt die EVUs nicht dazu, sie auch zu benutzen. Denn die Bestandsstrecke wird man wohl kaum aufgeben wollen.
Die Güterzüge kommen von Sargans und eine Nordschleife würde einen Lokwechsel bei grenzüberschreitend einsetzbaren Loks einsparen. Damit dürften die meisten Güterzüge schonmal eher die Nordschleife befahren.
Und ansonsten kannst du die EVU schon dazu zwingen, die Nordschleife zu befahren, das geht zwischen Bern und Olten genauso. Zwischen Bern und Olten ist es Güterzügen zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht erlaubt, die Stammlinie zu befahren, die Züge müssen auf die NBS. Ausser die NBS ist gesperrt, nur dann dürfen die Güterzüge trotzdem die Stammlinie befahren. Wenn Liechtenstein also etwas entsprechendes, eventuell auch etwas, was den ganzen Tag über gilt, in die Infrastrukturkonzession schreibt, dann geht das auf jeden Fall.

https://abload.de/img/rabde502006_90prbqk0.jpg

Re: [LI] Keine S-Bahn Buchs SG - Feldkirch.

geschrieben von: kmueller

Datum: 01.09.20 17:41

junglok13 schrieb:
rein rechtlich müssten die Neugeborenen nach internationalem Recht eben Österreicher und Schweizer sein, was so auch im Pass vermerkt sein müsste. Der Geburtsort schließt in der Regel auch eine automatische Staatsbürgerschaft mit ein.
Das praktizieren manche Staaten, insbes. klassische Einwanderungsländer wie USA. Ich bezweifle aber, daß es die Mehrzahl der Staaten ist.
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -