DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

? zu abgestellten SBB-Lokomotiven in Full CH ?

geschrieben von: Bahnhof Sommerau

Datum: 19.07.20 21:54

Liebe Foristi,
bei einem Besuch des Teams der 241 A 65 in Full, gegenüber Waldshut, fielen mir zahlreiche abgestellte Lokomotiven der SBB, hauptsächlich Re 4/4 II, auf. Ist bekannt, was mit diesen Lokomotiven geschieht? Sind diese bereits ausgemustert und warten nur noch auf die Verwertung in Kaiseraugst?
Vielen Dank für eure Antworten!
Mit herzlichen Grüßen von der Schwarzwaldbahn
Jürgen

Re: ? zu abgestellten SBB-Lokomotiven in Full CH ?

geschrieben von: LokRe460

Datum: 19.07.20 22:43

Die Loks in Full sind überzählig abgestellt, in der Regel handelt es sich um Loks mit abgelaufenen Fristen. In der Vergangenheit wurden immer mal wieder Loks aus Full reaktiviert oder neu abgestellt, je nach Bedarf. Zum Teil wurden die in Full abgestellten Loks aber auch als Ersatzteilspender verwendet und dann abgebrochen. Sind aktuell nebst einigen Re 420/430 auch andere Loks idort abgestellt?
Ja, momentan sind es überwiegend Loks der Reihe 420 und 430. Ich meine, in der langen Reihe auch eine Re 6/6 gesehen zu haben.

Danke für die Antwort!

Herzliche Grüße
Jürgen

Re: ? zu abgestellten SBB-Lokomotiven in Full CH ?

geschrieben von: PKP Cargo

Datum: 20.07.20 14:11

LokRe460 schrieb:
Die Loks in Full sind überzählig abgestellt, in der Regel handelt es sich um Loks mit abgelaufenen Fristen. In der Vergangenheit wurden immer mal wieder Loks aus Full reaktiviert oder neu abgestellt, je nach Bedarf. Zum Teil wurden die in Full abgestellten Loks aber auch als Ersatzteilspender verwendet und dann abgebrochen. Sind aktuell nebst einigen Re 420/430 auch andere Loks idort abgestellt?
Hi,

bei meiner letzten Vorbeifahrt standen auch ein paar Bm4/4 dort.

Gruß Marc

https://live.staticflickr.com/65535/48978975778_c5495bddc4.jpg

Re: ? zu abgestellten SBB-Lokomotiven in Full CH ?

geschrieben von: diesel-fan

Datum: 21.07.20 12:03

Hallo !

Könnte vielleicht jemand von den Loks mal ein paar Bilder machen oder sind sie so schwierig "auf offiziellem Weg" zu erreichen ? Habe übrigens von dem Ort Full noch nie etwas gehört, Kaiseraugst als Verschrottungsort ist mir bekannt.
Wurden in Kaiseraugst auch Reisezugwagen verschrottet ?


Gruß
diesel-fan

Re: ? zu abgestellten SBB-Lokomotiven in Full CH ?

geschrieben von: bollisee

Datum: 21.07.20 12:47

diesel-fan schrieb:
Hallo !

Könnte vielleicht jemand von den Loks mal ein paar Bilder machen oder sind sie so schwierig "auf offiziellem Weg" zu erreichen ? Habe übrigens von dem Ort Full noch nie etwas gehört, Kaiseraugst als Verschrottungsort ist mir bekannt.
https://igschieneschweiz.startbilder.de/1200/die-abgestellten-bobos-versteckt-noch-706109.jpg

Vordere Reihe nach hinten: Re 4/4 III 11350, 11354, 11367, Re 4/4 II 11148, 11236, Re 4/4 III 11353, 11366, Re 4/4 II 11305, Re 4/4 III 11361

Hintere Reihe nach hinten: Re 421 390, 3??, Bobo?, Re 421(?) 3??, Re 6/6 unbekannt, Re 6/6 11655, Re 421 3??

So zumindest der Stand Ende Juni.

Re: ? zu abgestellten SBB-Lokomotiven in Full CH ?

geschrieben von: diesel-fan

Datum: 21.07.20 12:53

Vielen Dank für das Übersichtsfoto.


Gruß
diesel-fan

Re: ? zu abgestellten SBB-Lokomotiven in Full CH ?

geschrieben von: CH-Mirage

Datum: 21.07.20 13:01

diesel-fan schrieb:
Hallo !

Könnte vielleicht jemand von den Loks mal ein paar Bilder machen oder sind sie so schwierig "auf offiziellem Weg" zu erreichen ? Habe übrigens von dem Ort Full noch nie etwas gehört, Kaiseraugst als Verschrottungsort ist mir bekannt.
Wurden in Kaiseraugst auch Reisezugwagen verschrottet ?


Gruß
diesel-fan
Salü

Full (AG) hatte nie einen eigenen Bahnhof. Das Dorf liegt zwischen den ex-Stationen Felsenau und Leibstadt auf der im PV seit 1994 geschlossenen SBB-Linie Koblenz/CH-Laufenburg/CH.

Und wie schon erwähnt, sind die dort temporär (!) remisierten Maschinen zum Remisierungszeitpunkt NICHT ausrangiert. Die einen gehen je nach Bedarf (z.B. Zuckerrüben u.a.) rascher wieder in den Einsatz, andere später.
Es kann sein (muss aber nicht!), dass die eine oder andere vorige (dt. überzählige) und revisionsfällige Maschine nicht mehr revidiert, sondern schlussendlich doch ausrangiert und abgebrochen wird.
Zuständig für alle Re 420/421/430/620 (Re 4/4 II, III, Re 6/6) sind die Officine industriali di Bellinzona (IW Bellinzona).
Und Bellinzona lässt diese Maschinen nicht in Kaiseraugst, sondern in Davesco abbrechen.

Ueberhaupt gibt es 3 ‘Stammfirmen’ für den Abbruch von Bahnrollmaterial, schön verteilt Nord/West/Süd:
Die Fa. Thommen AG in Kaiseraugst (AG), die Fa. Thévenaz-Leduc SA in Eclépens (VD) und die Fa. Vismara SA im schon erwähnten Davesco (TI).
Dazu kamen zeitweise noch Emmen (LU, Ae 6/6) und Dübendorf (ZH, RBe 540).
Die Ateliers industriels AI Yverdon-les-Bains (IW Yverdon-les-Bains) schicken ihr Abbruchmaterial nach Eclépens, die OI (IW) Bellinzona nach Davesco und die IW Biel/Bienne und Olten (v.a. Personenwagen) nach Kaiseraugst. Dort landet auch diverses Material der ‘Privat’bahnen aus der Nordwest- bis Nordost-CH (von BLS bis SOB). Die Bahnen der West-CH ‘alimentieren’ nachvollziehbar Eclépens und diejenigen im Süden Davesco.
Die RhB wiederum lässt ihr Material m.W. in Untervaz (GR) entsorgen.

Gruëss u Schönä Nomi
Ueli

PS:
Revisionen erfolgen in der CH nicht nach starren ‘x-Jahresfristen’, sondern kilometer- und zustandsabhängig (ähnlich FR, IT).



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.20 20:06.

Re: ? zu abgestellten SBB-Lokomotiven in Full CH ?

geschrieben von: 44 115

Datum: 21.07.20 17:18

Vielen Dank!
Für mich als(Foto)Statistiker hoch interessant!
Aber knips'mal das Licht an:=)Da regnet es,oder?:

https://abload.de/img/die-abgestellten-bobocrkf1.jpg

Beste Grüsse
Olaf

Re: ? zu abgestellten SBB-Lokomotiven in Full CH ?

geschrieben von: bollisee

Datum: 21.07.20 19:37

44 115 schrieb:
Vielen Dank!
Für mich als(Foto)Statistiker hoch interessant!
Aber knips'mal das Licht an:=)Da regnet es,oder?:

https://abload.de/img/die-abgestellten-bobocrkf1.jpg

Beste Grüsse
Olaf

ganz gewaltig sogar, die Wolke war im Rücken. Allerdings habe ich ganz gerne das Bild genommen, damit ich keine Trophäenjäger auf den Plan rufe... ;-)
Ich sage Danke für eure Antworten!!

Viele Grüße von der Schwarzwaldbahn
Jürgen

Full

geschrieben von: Christof 421

Datum: 22.07.20 10:22

Hallo Bollisee,

in Full war vor einigen Jahren auf dem Gelände der jetzt abgestellten Loks eine Chemiebude mit Gleisanschluss.
Full kann mit einem Rufbus erreicht werden.
Es gibt eine Station Full-Fähre, wo man dann über den Rhein nach Waldshut kommt.
[www.stadtwerke-wt.de]

Der Verein 241A65 hat seinen Standort in Full in eben diesem Industriegelände.

Es gibt in Full seit einiger Zeit ein Militärmuseum und in Full-Reuenthal gibt es einen Bunker, von dem man über den Rhein nach Deutschland schiessen konnte.
[www.festungsmuseum.ch] Überhaupt gibt es ja am Rhein alle paar Meter eine Bunkeranlage auf CH-Gebiet, teilweise auch zur Zweitwohnung ausgebaut.

Sonst ist dort von Laufenburg bis Koblenz mehr oder weniger tote Hose, Personenzüge wurden 1994 eingestellt.
Jetzt fährt nur noch alle Stunde ein Bus von Laufenburg bis Kleindöttingen.
Full ist an den ÖV mit dem Rufbus angeschlossen.

Auch sonst, von Laufenburg bis Eglisau dem Rhein entlang auf CH-Gebiet, auch in D, ziemlich dünn besiedelte Gegend, kaum Industrie.
In Bad Zurzach das Thermalbad, in Rekingen das Hochrheinterminal. Aber auch das ist nicht gross.
Güterzüge fahren noch einige zur Tankstation des Flughafens im Rümlang.
Zwischen Bad Zurzach und Rekingen stehen noch einige alte CH-Bahnfahrzeuge rum. Allerdings weiss ich nicht, wem die gehören, was die dort machen.

2015 bin ich dort auf der Überführungsfahrt CZm 1/2 vom Kandertal nach Zürich durchgefahren.
Als Vorschlag: wenn du mal viel Zeit hast, fährst mal von Eglisau mit der S-Bahn nach Koblenz, mit dem Rufbus nach Leibstadt Milchhüsli, mit dem Bus nach Laufenburg und mit der S1 nach Basel. Braucht zwar ewig länger als über ZH, mit mehreren Umstiegen, aber es lohnt sich.

Einige Politiker fordern jetzt ja vom Kanton Aargau und vom Bund, die Bahn von Basel bis Winterthur durch eben dieses Gebiet wieder fahren zu lassen im PV.

Schön ist es in dieser Gegend zum Wandern und Radfahren.

Gruss aus Südbaden
Christof 421

Re: Full

geschrieben von: CH-Mirage

Datum: 22.07.20 11:27

Christof 421 schrieb:
Hallo Bollisee,

in Full war vor einigen Jahren auf dem Gelände der jetzt abgestellten Loks eine Chemiebude mit Gleisanschluss.
Full kann mit einem Rufbus erreicht werden.
Es gibt eine Station Full-Fähre, wo man dann über den Rhein nach Waldshut kommt.
[www.stadtwerke-wt.de]

Der Verein 241A65 hat seinen Standort in Full in eben diesem Industriegelände.

Es gibt in Full seit einiger Zeit ein Militärmuseum und in Full-Reuenthal gibt es einen Bunker, von dem man über den Rhein nach Deutschland schiessen konnte.
[www.festungsmuseum.ch] Überhaupt gibt es ja am Rhein alle paar Meter eine Bunkeranlage auf CH-Gebiet, teilweise auch zur Zweitwohnung ausgebaut.

Sonst ist dort von Laufenburg bis Koblenz mehr oder weniger tote Hose, Personenzüge wurden 1994 eingestellt.
Jetzt fährt nur noch alle Stunde ein Bus von Laufenburg bis Kleindöttingen.
Full ist an den ÖV mit dem Rufbus angeschlossen.

Auch sonst, von Laufenburg bis Eglisau dem Rhein entlang auf CH-Gebiet, auch in D, ziemlich dünn besiedelte Gegend, kaum Industrie.
In Bad Zurzach das Thermalbad, in Rekingen das Hochrheinterminal. Aber auch das ist nicht gross.
Güterzüge fahren noch einige zur Tankstation des Flughafens im Rümlang.
Zwischen Bad Zurzach und Rekingen stehen noch einige alte CH-Bahnfahrzeuge rum. Allerdings weiss ich nicht, wem die gehören, was die dort machen.

2015 bin ich dort auf der Überführungsfahrt CZm 1/2 vom Kandertal nach Zürich durchgefahren.
Als Vorschlag: wenn du mal viel Zeit hast, fährst mal von Eglisau mit der S-Bahn nach Koblenz, mit dem Rufbus nach Leibstadt Milchhüsli, mit dem Bus nach Laufenburg und mit der S1 nach Basel. Braucht zwar ewig länger als über ZH, mit mehreren Umstiegen, aber es lohnt sich.

Einige Politiker fordern jetzt ja vom Kanton Aargau und vom Bund, die Bahn von Basel bis Winterthur durch eben dieses Gebiet wieder fahren zu lassen im PV.

Schön ist es in dieser Gegend zum Wandern und Radfahren.

Gruss aus Südbaden
Christof 421
Tote Hose?!🧐

In Leibstadt, gleich neben Full und direkt an der Bahnlinie Koblenz-Laufenburg steht das KKW Leibstadt (auf obigem Foto im Hintergrund teilw. zu sehen).
Es ist mit einem Anschlussgleis mit dieser Bahnlinie verbunden. Die Nukleartransporte dorthin (Brennstäbe, Abfälle etc.) erfolgen per Bahn.
Und grad hinter Koblenz/CH (an der SBB-Linie Koblenz-Turgi) stehen quasi in Sichtdistanz die KKW Beznau I+II.
Die dortige Region ist also quasi das Zentrum der Nuklearenergie-Produktion in der CH. Diese 3 KKW sind auch regionalwirtschaftlich zentral.
Deshalb haben sich der ‘Atom’-Kanton AG und die dortigen Kraftwerk-Gemeinden immer vehement gegen einen CH-Ausstieg aus der Nuklearenergie gewehrt.
Meine Meinung dazu ist neutral, aber erwähnen sollte man dieses Faktum bei der Information von Ortsunkundigen m.E. schon. Einfach der Vollständigkeit halber. 👋😉

Die ‘verstreuten’ historischen Fahrzeuge dürften m.E. dem aktiven, heute in der Region gut verankerten und in der ganzen CH-Bahnszene bekannten Verein ‘Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz’ DSF gehören.
Dieser ist im alten, schön renovierten SBB-Depot Koblenz domiziliert. Er erhält und betreibt viele für die CH-Bahngeschichte markante und relevante Fahrzeuge.
Er führt auch immer wieder öffentliche Extrafahrten auf der Linie Koblenz-Laufenburg durch.
[www.dsf-koblenz.ch]

Salü un schöns Tägli no
Ueli



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.07.20 11:37.

Re: Full

geschrieben von: tkautzor

Datum: 22.07.20 21:00

Christof 421 schrieb:
Der Verein 241A65 hat seinen Standort in Full in eben diesem Industriegelände.

Es gibt in Full seit einiger Zeit ein Militärmuseum und in Full-Reuenthal gibt es einen Bunker, von dem man über den Rhein nach Deutschland schiessen konnte.
[www.festungsmuseum.ch] Überhaupt gibt es ja am Rhein alle paar Meter eine Bunkeranlage auf CH-Gebiet, teilweise auch zur Zweitwohnung ausgebaut.
Ausserdem sind in Full Ralph Schornos drei ex-SNCF 141-R-73, 1207 und 1332 (die letzte zerlegt und ohne Kessel) gelagert.

Gruss, Thomas.

Re: ? zu abgestellten SBB-Lokomotiven in Full CH ?

geschrieben von: trainonline

Datum: 26.07.20 12:10

PKP Cargo schrieb:
LokRe460 schrieb:
Die Loks in Full sind überzählig abgestellt, in der Regel handelt es sich um Loks mit abgelaufenen Fristen. In der Vergangenheit wurden immer mal wieder Loks aus Full reaktiviert oder neu abgestellt, je nach Bedarf. Zum Teil wurden die in Full abgestellten Loks aber auch als Ersatzteilspender verwendet und dann abgebrochen. Sind aktuell nebst einigen Re 420/430 auch andere Loks idort abgestellt?
Hi,

bei meiner letzten Vorbeifahrt standen auch ein paar Bm4/4 dort.

Gruß Marc
Die 3 Bm 4/4 warten in Emmen auf ihren Abbruch.

Meine Bilder auf [www.flickr.com] und [railpictures.net].
Über einen Besuch würde ich mich freuen. ;)