DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo Alpenbahnfreunde,
die Rückkehr aus Ungarn vom Balaton-Retrowochenende ließ sich natürlich sehr gut mit dem Semmering verbinden.

Mein jährlicher Besuch brachte einige neue Kenntnisse: der Rechtsfahrbetrieb (seit Dezember 2019) lässt neue
Motive zu, andere verschlechtern sich aber dadurch.
Auch ist der starke Einbruch des Güterverkehrs bemerkenswert.
Zwar sind in Österreich Ferien und daher gibt es sowieso weniger Güter, aber im Gegensatz zu meinem Besuch
fast genau ein Jahr zuvor macht sich die Corona-Krise deutlich bemerkbar.

Morgens fahren die Güterzüge haufenweise Richtung Süden, so dass man kaum einen Ortswechsel vollziehen kann,
ohne einen zu verpassen, und dann: gähnende Stille. Railjet, Railjet und Railjet sind die einzigen Züge in dem Zeitraum
über die Mittagszeit, von wenigen Ausnahmen abgesehen.

Ich konnte diesmal keine einzige 1142 im Betrieb sichten! Offenbar reichen die vorhandenen 1116 und 1144 völlig
aus, um den verbliebenen Güterverkehr zu bewältigen.
Immerhin können sich die Klassiker, die 1144, einige hochwertige Leistungen sichern. Einige EC gehören dazu.

Kurios fand ich die täglich gesichtete 2070, die am frühen Nachmittag solo von Gloggnitz herauf gen Semmering
fuhr (wohl nach Mürzzuschlag?), um dann gleich wieder die Rückfahrt anzutreten. Wagen sind nie dabei gewesen und
es handelte sich nach meinen Sichtungen um die selbe Lok. Wozu das ganze?

Fernab des neuen Einsatzgebietes zeigte sich überraschenderweise auch ein vierteiliger Siemens Desiro ML für die ODEG-
für Probefahrten unterwegs? Ich hab ihn nur das eine mal sehen können (Bf.Semmering -> Gloggnitz).

Ansonsten besteht die herrliche Landschaft am Semmering natürlich immer noch, bis ca. 2027, so die Planungen,
kann man den Bahnverkehr am "Zauberberg" genießen. Dann soll der Semmeringbasistunnel fertig sein.

Nach der Einleitung hier nun endlich das Video, viel Spaß beim Anschauen des "Kloppers" ;-)

Quelle: YouTube
Ja, ich weiß. 1:28 sind ne Menge...ich hab mich aber aktiv dazu entschlossen, alles in einem Video zu belassen
(bitte nicht schlagen :-).
Kurioserweise gingen bislang die zweiten Teile von Videos auf meinem Kanal völlig unter, obwohl sie nicht minder
interessant waren oder gar noch besseren Inhalt boten.

Schönes Wochenende und liebe Grüße Torsten

Edit: Ergänzungen ergänzt :-)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.20 12:10.
Die alten braunen Masten halten sich offenbar am Semmering, haben aber neue Ausleger bekommen - einen Vergleich sieht man gleich auf dem "Titelbild".

Gruß

Frank
Hallo Frank, das kommt auf den Zustand an.
Einige Betonmasten wurden auch gegen neue
getauscht. Ansonsten hat die Fahrleitungsanlage
ziemlich neu ausgesehen ;-)

LG Torsten
Ich gehe doch davon aus, dass wir auch nach Eröffnung des SBT am Semmering Bahnverkehr genießen dürfen. Dank des Welterbestatus bleibt ja die Strecke erhalten. Regionalverkehr wird es dann doch geben.

Baden-Württemberg: Wir können Alles außer Flügeln!
Ja, die Ausleger sehen in der Tat neu aus, die meisten Masten sind die alten, die ich auch von der Ennstalbahn kannte, wo sie aber inzwischen weitestgehend ersetzt wurden, wie man bei Führerstandsmitfahrten sehen kann. Wie gesagt, auf dem "Titelbild" steht links am Abstellgleis noch ein Mast mit altem Ausleger - den Unterschied sieht man an den Isolatoren.

Edith hat mir eine Führerstandsmitfahrt von 2016 gezeigt, da stehen die alten Masten noch östlich von Schladming (unmittelbar hinter dem Bahnhof Haus im Ennstal) - übrigens auch noch mit den alten Auslegern, die interessanterweise ein Y-Beiseil haben - die neuen Ausleger haben das offenbar nur auf Abschnitten, die mit mehr als 100 km/h befahren werden. Ok, ich schweife vom Semmering ab ...

Gruß

Frank



ec paganini schrieb:
Hallo Frank, das kommt auf den Zustand an.
Einige Betonmasten wurden auch gegen neue
getauscht. Ansonsten hat die Fahrleitungsanlage
ziemlich neu ausgesehen ;-)

LG Torsten



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.07.20 13:35.