DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Seiten: 1 2 3 4 All Angemeldet: -

Re: Vorarlberg und das Ausland

geschrieben von: kami

Datum: 22.07.20 14:08

Avala schrieb:
Es ist bekannt, dass durch Angebotsausweitungen auch mehr Fahrzeuge benötig werden?
Nochmal für den Langsamdenker: Welche Angebotserweiterungen gab's 2013:

Avala schrieb:
Schon seit der Ski-WM Schladming sind die 4020 zurück und wöchentlich mehrfach anzutreffen, selbst in Schwachlastzeiten.
Damals hat man etliche (WIMRE sechs...acht) 4024 aus Wien abgezogen, um die Verkehrsbedürfnisse während der WM zu bedienen. Praktisch alle, die zuvor - wenn auch selten - auf der Stammstrecke verkehrten (i.d.R. S7/8 bzw. S2) und welche, die von Westbahnhof auf der Vorortelinie eingesetzt wurden. Diese Fahrzeuge blieben nach der WM irgendwo in der Fläche. Wien bzw. die Ostregion schaute durch die Finger und bekommt museumsreifen Verkehr geboten. Von Angebotserweiterungen konnte damals keine Rede sein. Vielmehr war es eine Angebotsrücknahme.

Dass der NC-flüchtende Dünnbrettbohrer diesen Fakt der Fahrzeugverlagerung nicht kennt, ist mir klar. Dass auch andere Nutzer dies vergessen haben, überrascht hingegen.

Re: Vorarlberg und das Ausland

geschrieben von: J-C

Datum: 22.07.20 19:57

Eien Angebotsrücknahme wäre es, würden Züge ausfallen. Und wir reden nicht über temporäre Ereignisse, sondern allgemein über Fahrplanausweitungen, z.B. die Nacht-S-Bahn am WochenendeY

https://abload.de/img/dwaminic8pum.jpg

Re: Vorarlberg und das Ausland

geschrieben von: KkStB

Datum: 26.07.20 12:02

Der zuständige Landesrat hat auf meine Anfrage geantwortet. Ende August wird die Situation klarer, ob es die Talent 3 gegen wird oder nicht?

Re: Vorarlberg und das Ausland

geschrieben von: sptnk

Datum: 26.07.20 16:36

In Vorarlberg werden aktuell 8 Talent 1 gegen cityjet Talent 1 getauscht (neu lackiert).
Falls der Talent 3 bis Schulbeginn noch keine Zulassung hat, kommt ein Cityjet Dosto von der Franz-Josefs-Bahn in Wien nach Vorarlberg.

Re: Paukenschlag in Sachen Reihe 4758?

geschrieben von: 1670.24

Datum: 26.07.20 17:16

Wie auch immer, es ist einfach schlimm für den Nahverkehr und für den Ruf der ÖBB PV im Ländle. Wer einmal die überfüllten 4024 im Rheintal genossen hat weiß wie groß die Sehnsucht nach einer größeren Kapazität im Ländle ist. Der Anteil der Radfahrer ist enorm und auch das gut abgestimmte Stadt und Landbus System bringt viele Leute auf die Schiene. Da gibt es einmal ein gut abgestimmtes und funktionierendes Fahrplansystem und dann fehlen die Kapazitäten....

Re: Paukenschlag in Sachen Reihe 4758?

geschrieben von: Meyer-schlom

Datum: 26.07.20 17:50

Da muss ich wirklich Recht geben. Aber da ist die ÖBB mal nicht schuld. Aber was mich interessieren würde: Kommt es auf der Franz Joseph Bahn zu einem 1:1 Abtausch mit den Cityjet gegen 4024? Oder kommt da was anderes. Und zudem: Wie will man nach Ceske Velenice fahren? Bei der Grenze wird auf freier Strecke umgeschaltet. Daher muss das ein 2 System Fahrzeug sein. Oder wird in Gmünd die Garnitur getauscht?

Re: Paukenschlag in Sachen Reihe 4758?

geschrieben von: KkStB

Datum: 26.07.20 20:35

Die vierte Dosto-Garnitur kommt so oder so, das ist schon länger fix.

Die neu lackierten Talent 1 dienen dazu, um die fahrgäste langsam an das neue Interieur zu gewöhnen.

Und das Zulassungsdesaster geht eindeutig auf die Kappe der PV AG. Es wurde in Wien das neue Fahrzeug ausgewählt, wiewohl der Mitbewerber Stadler ein bereits fix zugelassenes Fahrzeug im Portfolio hatte.

Re: Paukenschlag in Sachen Reihe 4758?

geschrieben von: Rodscha

Datum: 26.07.20 21:16

KkStB schrieb:
Es wurde in Wien das neue Fahrzeug ausgewählt, wiewohl der Mitbewerber Stadler ein bereits fix zugelassenes Fahrzeug im Portfolio hatte.
Denk bitte darüber nach, was du damit sagen willst. Wenn es nach dir geht dürfte Stadler kein fix zugelassenes Fahrzeug im Portfolio haben.

Re: Paukenschlag in Sachen Reihe 4758?

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 26.07.20 21:18

KkStB schrieb:
Die neu lackierten Talent 1 dienen dazu, um die fahrgäste langsam an das neue Interieur zu gewöhnen.
So ein Blödsinn, die Talent 1 bekommen nicht das Interieur der Talent 3, das sind nur neue Bezüge im neuen Farbschema.

Ich kenne den Vertrag für Vorarlberg nicht, aber ich weiß, dass die die Einzigen sind bei denen der Talent 3 fix im Vertrag steht und deswegen auch Pönalen fällig werden. Allen anderen wurde nur der Bestandsfuhrpark vertraglich zugesichert. Vielleicht können mit den redesignten Fahrzeugen Teile der Pönalen vermieden werden, z.B. fehlendes WLAN. Tatsache ist aber auch, dass der Einsatz der Züge in Vorarlberg zu Lasten anderer Bundesländer geht. So fährt in Tirol z.B. noch kein einziger erneuerter Talent 1 zum, nur welche mit der erneuerten Bestuhlung.

Re: Paukenschlag in Sachen Reihe 4758?

geschrieben von: KkStB

Datum: 27.07.20 06:02

Ich habe das wiedergegeben, daß man in den Medien vor Ort verlautbart hat.

Und was die Pönalen beim Talent 3 betrifft, die überstiegen im November letzten Jahres schon drei Züge. Man kann auch solange zu warten, daß infolge der Pönalen alle Züge gratis über den Tisch gehen.

Re: Paukenschlag in Sachen Reihe 4758?

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 27.07.20 07:46

Kann man nicht, Pönalen sind immer gedeckelt. Außerdem hab ich von den Pönalen der ÖBB an SCHIG und Verkehrsverbund gesprochen, was du meinst sind die Pönalen die Bombardier an die ÖBB zahlt. Ich würde mal behaupten, das ist kein gutes Geschäft für die ÖBB.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.07.20 07:49.

Re: Paukenschlag in Sachen Reihe 4758?

geschrieben von: tbk

Datum: 27.07.20 11:19

MrEnglish schrieb:
die Talent 1 bekommen nicht das Interieur der Talent 3, das sind nur neue Bezüge im neuen Farbschema.

Die kopfstützen wurden ebenfalls erneuert und sind nun etwas "konturierter" mit leichten ohren.
Aber für steckdosen an allen sitzen hat es nicht gereicht.

Gruß aus der Obersteiermark, wo gefühlt ca. die hälfte des nahverkehrs mit modernisierten 4024 betrieben wird (ansonsten 4746). Lokbespannte regionalzüge nur noch, wenn wirklich alle stricke reißen.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Paukenschlag in Sachen Reihe 4758?

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 27.07.20 16:40

Ihr Glücklichen, in Nordtirol beschränkt sich der Einsatz neuer, bzw. erneuerter Fahrzeuge im Nahverkehr auf die paar Desiro die von Salzburg rüber kommen und den täglichen Flirt über den Brenner. Osttirol ist da mit den italienischen Flirt besser dran, aber auch da läuft gerade nicht alles rund.

Re: Paukenschlag in Sachen Reihe 4758?

geschrieben von: diesel-fan

Datum: 27.07.20 20:47

Guten Abend !

Einige Umläufe werden noch planmäßig mit lokbespannten Garnituren in der Steiermark gefahren. So im Berufsverkehr zwischen Graz und Fehring, Graz und Spielfeld Straß sowie nach Bad Radkersburg.
Einsätze nach Leoben - Selzthal oder Bruck an der Mur - Semmering sind allerdings vorbei, ebenso von Selzthal nach Schladming.


Gruß
diesel-fan

Re: Paukenschlag in Sachen Reihe 4758?

geschrieben von: Salzach Sprinter

Datum: 27.07.20 20:58

KkStB schrieb:
Die vierte Dosto-Garnitur kommt so oder so, das ist schon länger fix.

Die neu lackierten Talent 1 dienen dazu, um die fahrgäste langsam an das neue Interieur zu gewöhnen.

Und das Zulassungsdesaster geht eindeutig auf die Kappe der PV AG. Es wurde in Wien das neue Fahrzeug ausgewählt, wiewohl der Mitbewerber Stadler ein bereits fix zugelassenes Fahrzeug im Portfolio hatte.
Hallo KkStB,

kannst du mir bitte einen aktuellen FLIRT3 oder KISS mit einer Zulassung für Österreich präsentieren? Bis jetzt habe ich keinen der beiden Fahrzeugtypen mit einer aktuellen Österreichzulassung gesehen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.20 08:39.

Re: Paukenschlag in Sachen Reihe 4758?

geschrieben von: J-C

Datum: 27.07.20 21:34

Uhhm, die Westbahn wird anscheinend entsprechende KISS bestellen und die SAD kann auch die Flirts nach Österreich - etwa nach Lienz - fahren.

Es wurde ein transparentes und faires Ausschreibungsverfahren angesetzt, wo am Ende Bombardier gewonnen hat. Ein völlig normaler Vorgang, welcher auch nicht durch Herrn Gusenbauer und seinem Lobbyismus für Stadler gestört wurde. Natürlich kann man anderes behaupten, Beweise für Unregelmäßigkeiten im Ausschreibungsverfahren wurden jedoch nicht geliefert. Vermutungen sind diesbezüglich für mich absolut wertlos.

Natürlich hätten die ÖBB gleich an Siemens vergeben sollen meiner Meinung nach, aber Ausschreibungen sind bei solchen Beschaffungen leider Pflicht.

https://abload.de/img/dwaminic8pum.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.07.20 21:36.

Lokbespannter Nahverkehr

geschrieben von: tbk

Datum: 27.07.20 22:04

diesel-fan schrieb:
Einige Umläufe werden noch planmäßig mit lokbespannten Garnituren in der Steiermark gefahren. So im Berufsverkehr zwischen Graz und Fehring, Graz und Spielfeld Straß sowie nach Bad Radkersburg.
Einsätze nach Leoben - Selzthal oder Bruck an der Mur - Semmering sind allerdings vorbei, ebenso von Selzthal nach Schladming.

Ja, samstags, sonntags, feiertags fahren die nachmittagszüge zwischen Spielfeld-Strass und Bad Radkersburg mit 2016 + Bmpz-l + Bmpvz-l + Bmpz-s, weil die fahrradkapazität der Dieseldesiros zu gering ist. Nachteil: Nicht wirklich rollstuhlgängig, wenn auch im fahrplan mit entsprechendem symbol und dem hinweis, sich über 051717 anzumelden (was passiert dann an abgelegenen provinzhaltepunkten ohne rollstuhllift?)

Die garnitur ist werktags im tagesrandverkehr südlich von Graz mit 1144 unterwegs.


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.
Seiten: 1 2 3 4 All Angemeldet: -