DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Guten Abend

Meine Familie und ich beabsichtigen - sofern es keine kurzfristigen Veränderungen im grossen Stil durch Corona gibt - allenfalls spontan in der Woche vom 17.07.-24.07. drei, vier Tage nach Österreich zu reisen. Im Vordergrund stehen Tirol und / oder das Salzburger Land. Neben familiären Bedürfnissen möchte ich aber die Zeit auch nutzen um die eine oder andere Stunde allenfalls mit Fotografieren an der Brenner- oder Tauernstrecke zu verbringen. Gemäss meinen Recherchen sind auch die internationalen Verkehre im Personenverkehr wieder im Fahrplan. Neben Einschränkungen durch Corona ist Sommerzeit aber auch Bauzeit und deshalb versuche ich auch grössere Baustellen an den genannten Strecken vorgängig in die Planungen einfliessen zu lassen. Dazu ein paar Fragen an die Experten:

- Gemäss ÖBB Auskunft gibt es zwischen Hall und Innsbruck Schienenersatzverkehr wegen Bauarbeiten. Ist das eine Totalsperre und es ist in Innsbruck nicht mit Fernverkehr und Güterverkehr zu rechnen oder betrifft das nur den Regionalverkehr?
- Gibt es Brenner auf österreichischer und italienischer Seite in dieser Woche grössere Baustellen, welche den FV oder GV stark beeinträchtigen?
- Gibt es am Tauern grössere Baustellen, welche den FV oder GV stark beeinträchtigen?
- Ich habe gelesen, dass Umleitungen zwischen Wien und Kufstein den Fahrplan verändern. Wo sind genau diese Baustellen? Allenfalls zwischen Kufstein und Rosenheim, so dass eben doch kein Güterverkehr am Brenner herrscht oder zwischen Kufstein und Salzburg, so dass viele Tauernverkehre wegfallen?
- Gemäss meinen Informationen gilt in Österreich aktuell Maskenpflicht im Zug. Gilt die auch an Bahnsteigen, falls ich irgendwo auf einem Bahnsteig den Betrieb beobachte?
- Und wenn wir schon bei der Maskenpflicht sind: wie sieht da die momentane Situation in Tirol und Salzburg in Hotels, Restaurants, Geschäften und Freizeitanlagen aus?

Ich weiss, ziemlich viele Fragen aber im Moment ist es doch recht schwierig, den Überblick zu behalten aber wenn wir uns trotzdem ein paar Tage Urlaub gönnen, dann soll es ja nicht gerade eine Region sein, wo die Massnahmen im Moment besonders strikt sind.

Besten Dank für Eure Feedbacks.

Schöne Grüsse

Christian
Von mir nur ein paar Teilantworten:

Jutila schrieb:
- Gemäss ÖBB Auskunft gibt es zwischen Hall und Innsbruck Schienenersatzverkehr wegen Bauarbeiten. Ist das eine Totalsperre und es ist in Innsbruck nicht mit Fernverkehr und Güterverkehr zu rechnen oder betrifft das nur den Regionalverkehr?

Das ist nur eine Angebotsreduzierung im Nahverkehr. Der Güterverkehr der Relation Kufstein - Brenner kommt dort eh nicht vorbei, sondern fährt zwischen Volders und Igls im Tunnel an Innsbruck vorbei.

Jutila schrieb:
- Gemäss meinen Informationen gilt in Österreich aktuell Maskenpflicht im Zug. Gilt die auch an Bahnsteigen, falls ich irgendwo auf einem Bahnsteig den Betrieb beobachte?

Offiziell ja.

Jutila schrieb:
- Und wenn wir schon bei der Maskenpflicht sind: wie sieht da die momentane Situation in Tirol und Salzburg in Hotels, Restaurants, Geschäften und Freizeitanlagen aus?

Wesentlich lockerer als in Deutschland. Keine Maskenpflicht in den Läden (soll aber wohl auf Länderebene teilweise doch noch kommen).

Hotels haben teilweise auf "Fernsteuerung" und unbemannten Betrieb umgestellt, d. h. den Meldezettel muss man irgendwo einwerfen, Zahlung läuft oft eh außenrum. Das hat nicht unbedingt nur hygienische Gründe, sondern auch wirtschaftliche, weil die Auslastung teilweise schlecht ist. Ebenso ist teilweise kein Frühstück verfügbar. Diese Dinge regelt aber jedes Hotel selbst, das hat keinen rechtlichen Hintergrund.
kaufhalle schrieb:
Jutila schrieb:
Jutila schrieb:
- Gemäss meinen Informationen gilt in Österreich aktuell Maskenpflicht im Zug. Gilt die auch an Bahnsteigen, falls ich irgendwo auf einem Bahnsteig den Betrieb beobach
Offiziell ja.
Das dürfte seit Mitte Juni nicht mehr gelten. Es hat sich aber auch davor kaum jemand daran gehalten - sowohl Fahrgäste als auch Personal.
In ÖBB-Bahnhöfen/Bahnsteigen besteht keine Maskenpflicht. Lediglich die Wiener Linien halten sie in U-Bahnstationen noch aufrecht, das ist aber nicht gesetzlich notwendig.
Hallo Christian,
für Tirol kann ich gerade nicht sprechen,
aber bei meinem Besuch in Niederösterreich (Semmering) habe ich keinerlei Besonderheiten
festgestellt.
In den Läden standen am Eingang Desinfektionsmittel,
das wars schon.
In meinem Hotel lief der Betrieb normal, auch mit
Frühstück am Buffet.

Allerdings habe ich feststellen müssen, dass bsp.
auf der Südbahn/Semmering der Güterverkehr drastisch zurück gegangen ist.
Im letzten Jahr im gleichen Zeitraum da (Ferien),
fuhren deutlich mehr Güterzüge als aktuell.

Selbst 1142 habe ich keine einzige gesehen.

LG und schönen Aufenthalt, Torsten
Régiolis schrieb:
In ÖBB-Bahnhöfen/Bahnsteigen besteht keine Maskenpflicht. Lediglich die Wiener Linien halten sie in U-Bahnstationen noch aufrecht, das ist aber nicht gesetzlich notwendig.

Da war man aber im Linzer Hauptbahnhof vor ein paar Tagen ganz anderer Meinung.
Oberösterreich ist eine Ausnahme: In OÖ besteht aufgrund der aktuellen Zahlen Maskenpflicht in allen öffentlichen Gebäude, also auch am Bahnsteig. In Linz Hbf kontrollieren sie, kann ich bestätigen.
Meyer-schlom schrieb:
Oberösterreich ist eine Ausnahme: In OÖ besteht aufgrund der aktuellen Zahlen Maskenpflicht in allen öffentlichen Gebäude, also auch am Bahnsteig. In Linz Hbf kontrollieren sie, kann ich bestätigen.

Das war noch gerade vor Verschärfung der Regeln in Oberösterreich.
kaufhalle schrieb:
Meyer-schlom schrieb:
Oberösterreich ist eine Ausnahme: In OÖ besteht aufgrund der aktuellen Zahlen Maskenpflicht in allen öffentlichen Gebäude, also auch am Bahnsteig. In Linz Hbf kontrollieren sie, kann ich bestätigen.
Das war noch gerade vor Verschärfung der Regeln in Oberösterreich.
Dann wäre interessant, nach welcher Grundlage hier gestraft worden wäre. Es wäre auch nicht das erste Mal in dieser Pandemie, dass man dem Bürger irgendeine Maßnahme ohne gesetzliche Grundlagen als "Gesetz" verkaufen will. Auch Anschober hat neulich die angebliche Maskenpflicht auf Bahnhöfen angesprochen: https://www.kleinezeitung.at/politik/5834124/68-Neuinfektionen_Anschober-sieht-Anstieg-mit-Sorge
2143005 schrieb:
kaufhalle schrieb:
Meyer-schlom schrieb:
Oberösterreich ist eine Ausnahme: In OÖ besteht aufgrund der aktuellen Zahlen Maskenpflicht in allen öffentlichen Gebäude, also auch am Bahnsteig. In Linz Hbf kontrollieren sie, kann ich bestätigen.
Das war noch gerade vor Verschärfung der Regeln in Oberösterreich.
Dann wäre interessant, nach welcher Grundlage hier gestraft worden wäre. Es wäre auch nicht das erste Mal in dieser Pandemie, dass man dem Bürger irgendeine Maßnahme ohne gesetzliche Grundlagen als "Gesetz" verkaufen will. Auch Anschober hat neulich die angebliche Maskenpflicht auf Bahnhöfen angesprochen: https://www.kleinezeitung.at/politik/5834124/68-Neuinfektionen_Anschober-sieht-Anstieg-mit-Sorge

Gestraft wurde nicht. Das dürfte so ähnlich wie in Deutschland sein, wo die Maskenpflicht auf Verordnungsebene auch nur im Zug gilt, während es in den Bahnhöfen nur eine Anweisung der DB ist, in Bayern seltsamerweise aber von der Polizei durchgesetzt wird.
2143005 schrieb:
Dann wäre interessant, nach welcher Grundlage hier gestraft worden wäre. Es wäre auch nicht das erste Mal in dieser Pandemie, dass man dem Bürger irgendeine Maßnahme ohne gesetzliche Grundlagen als "Gesetz" verkaufen will. Auch Anschober hat neulich die angebliche Maskenpflicht auf Bahnhöfen angesprochen:
Die ÖBB ist hier recht eindeutig:

Gilt die MNS-Pflicht am Bahnsteig oder am Bahnhof?

An Bahnhöfen und Bahnsteigen gibt es derzeit keine Verpflichtung, einen MNS zu tragen. Regionale Ausnahmen - wie derzeit z.B. in Oberösterreich - sind laufend zu beachten. Sollten sich jedoch viele Menschen am Bahnsteig befinden, empfehlen wir den MNS freiwillig zu tragen, um die Ansteckungsmöglichkeit für sich selbst und Mitreisende zu minimieren.


Siehe [www.oebb.at]

Generell ist allerdings bemerkbar, dass die Maskenpflicht im Zug nun wesentlich konsequenter kontrolliert wird als noch vor einem Monat, dazu haben wohl die Aufregung in den sozialen Medien über maskenlose Fahrgäste und die wieder steigenden Infektionszahlen beigetragen.