DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Servus allerseits.
Ein Artikel bei Eurailpress hat heute meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen.
Leider habe ich keinen „Business Zugang“, weshalb mir der Detailtext leider verborgen geblieben ist.
Die Überschrift lautet jedenfalls:

ÖBB: Anmietung von gebrauchten Dieseltriebwagen
Die ÖBB wollen gebrauchte Dieseltriebwagen für Verkehrsdiensteverträge in den Ländern Salzburg und Oberösterreich anmieten.

Zu sehen auf der Übersichtsseite von [www.eurailpress.de]

Was wisst ihr darüber?
Danke
Nachdem dort speziell der 5022/642 genannt wird (logisch, denn damit haben die ÖBB die meiste erfahrung): Wie viele davon wären denn 2021 frei zur anmietung?

Aktuell scheint sich der bestand an Desiro Classic Diesel so zu verteilen:

DB Regio 642: 234
Transdev Regio Ost/MRB 642: 15
Länderbahn/Trilex 642: 26
ODEG 642: 6
HLB 642: 6
BDZ 10: 25
DSB MQ: 20
NJJ MQ: 7
HHGB MQ: 1
ÖBB 5022: 60
CFR 96: 120
MÁV 426: 31
NCTD Sprinter: 12

... wobei mir der überblick fehlt, welche verträge bis 2021/2023 auslaufen, von denen dann ggf. fahrzeuge zur verfügung stünden.

Bedarf: 10 + 33 + 13, also ab 12/2023: 56


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.07.20 00:03.
Die 15 von Transdev angemieteten werden pünktlich zu 21 frei.
Die Verträge der Desirostrecken der HLB laufen spätestens 23 aus.
Wie es bei der DB aussieht, fehlt mir grad der Überblick.
tbk schrieb:
Nachdem dort speziell der 5022/642 genannt wird (logisch, denn damit haben die ÖBB die meiste erfahrung): Wie viele davon wären denn 2021 frei zur anmietung?

Aktuell scheint sich der bestand an Desiro Classic Diesel so zu verteilen:

DB Regio 642: 234
Transdev Regio Ost/MRB 642: 15
Länderbahn/Trilex 642: 26
ODEG 642: 6
HLB 642: 6
BDZ 10: 25
DSB MQ: 20
NJJ MQ: 7
HHGB MQ: 1
OSE 660: 8
ÖBB 5022: 60
CFR 96: 120
MÁV 426: 31
NCTD Sprinter: 12
Haben die DB Regio Desiros denn >= 2 x 315 kw? Laut Wiki haben die, wie auch die meisten anderen in der Liste nur 2 x 275 kw.
Zitat
Haben die DB Regio Desiros denn >= 2 x 315 kw? Laut Wiki haben die, wie auch die meisten anderen in der Liste nur 2 x 275 kw.
Die Desiros brauchen eh alle neue Motoren, da die ÖBB EU Stage IIIb fordert.
Bisher bin ich allerdings davon ausgegangen, dass die Südostbayernbahn den 628er Einsatz bis spätestens Ende 2024 auf gebrauchte 642er umstellt. Da werden so ca. 40 Einheiten benötigt werden. Aber wenn jetzt die ÖBB Bedarf anmeldet?
tbk schrieb:
Aktuell scheint sich der bestand an Desiro Classic Diesel so zu verteilen:

OSE 660: 8
(...)
MÁV 426: 31
Die Griechen sind schon seit 2009 Bestandteil der ungarischen Flotte, welche mit ihnen so 31 Fahrzeuge zählt! MÁV-START würde aber wohl gerne mehr kaufen, um Verfügbarkeit zu verbessern sowie auf einigen wichtigeren Strecken Bzmot und lokbespannte Garnituren abzulösen...
Danke, interessant.
Und was ist mit den rumänischen? Wenn ich auf [www.railfaneurope.net] lese "87 in service 05/2018, many more stored" (von 120), dann frage ich mich, warum. Ersatzteilmangel, unfallschäden oder kein bedarf? Vielleicht könnten diese 33 zur zeit nicht eingesetzten einheiten neu motorisiert, aufgearbeitet und woanders eingesetzt werden?


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.
Die Leistungen um die es mutmaßlich geht waren ja auch jetzt schon teils Durchläufe ins SOB-Netz?
Es spricht ja nichts dagegen dass das auch weiterhin so bleibt.
Die ÖBB werden es wohl aus vergaberechtlichen Gründen ausschreiben müssen und auch damit die DB, auch wenn sie der aussichtsreichste Bieter sein mag, nicht jeden beliebigen Preis abrufen kann.
Die Leistung von 315kW wird mittlerweile bei vielen Desiro Classic genannt. Auch zb die Kurhessenbahn schreibt dass bei deren neu aufgehübschten 642 die Leistung entsprechend angehoben wurde. Die Westfrankenbahn schreibt von „Chiptuning“ [www.bahn.de]
Bleibt die Forderung nach Stage IIIb - das könnten vermutlich sämtliche Gebrauchtfahrzeuge nur mit neuen oder zumindest umgerüsteten (AdBlue, Partikelfilter,?) PowerPacks erreichen?
tbk schrieb:
Danke, interessant.
Und was ist mit den rumänischen? Wenn ich auf [www.railfaneurope.net] lese "87 in service 05/2018, many more stored" (von 120), dann frage ich mich, warum. Ersatzteilmangel, unfallschäden oder kein bedarf?
Hohe Ausfallrate durch miserable Instandhaltung... und Geldmangel ist nur eine teilweise Ursache dafür.

Daran leiden auch Reisezugwagen (z.B. aus vielen normalen Nachtzügen wurden Liegewagen zugunsten der Verbindungen nach Constanta/Mangalia für die Sommersaison herausgenommen) und auch andere Bahnen in der Region, insbesondere Ungarn und Serbien.

DB hat keine Überhänge

geschrieben von: WPO

Datum: 09.07.20 07:40

Die freiwerdenden 642 gehen ab 12/2021 ins VVO-Dieselnetz, das DB Regio gewonnen hat.

Die SOB wird bis Ende des laufenden Vertrages 2024 mit 628 weiterfahren. Danach kommen Neufahrzeuge, wer auch immer das Netz gewinnt.