DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo

Die Nachzüge fahren wieder. Auf der SRF Website ist ein kurzer Videoclip, wie der erste ankommende NJ bejubelt wurde.

Da ja immer noch Corona-Einschränkungen gelten, wie läuft das bei den NJ momentan bezüglich Mehrfachbelegung von Liege- und Schlafwagen? Und muss man, sobald man in Buchs über die (Tarif-)Grenze fährt, eine Maske aufsetzen und dann mit der schlafen? Wenn man ein Einzelabteil hat, ist man ja für sich.
Im Sitzwagen dürften die normalen Regeln wie im Tagesverkehr gelten.

Begehrt sind die Züge nach wie vor wie es scheint. Eine organisierte Reise (bei der ich nicht dabei bin) meldet für den einen Reisetag im August bereits "ausgebucht". Die ÖBB könnte wohl drei NJ zu jedem der Ziele Wien/HH/B schicken (zumindest am WE), wenn Wagen und personal vorhanden wären....

Gruss

Link zum Beitrag

geschrieben von: gastronomie1916

Datum: 28.06.20 08:00

SRF-Beitrag siehe hier: [www.srf.ch]
Die gute Buchungslage kann im Schlafwagen auch an Gechäftsreisenden liegen, die auf Grund fehlender Flugverbindungen auf Nachtzüge umsteigen.
Herre Elk schrieb:
Die gute Buchungslage kann im Schlafwagen auch an Gechäftsreisenden liegen, die auf Grund fehlender Flugverbindungen auf Nachtzüge umsteigen.

Werden die Abteile denn voll belegt? In Anbetracht der schlechten Belüftung der Schlaf- und Liegewagenabteile und der langen Expositionszeit kann man wohl als sicher annehmen, dass hinterher alle Nutzer eines Abteils infiziert sind, wenn es vorher einer war. Da dürfte es auch völlig wurscht sein, ob man sich irgendwas übers Gesicht zieht.
Herre Elk schrieb:
Die gute Buchungslage kann im Schlafwagen auch an Gechäftsreisenden liegen, die auf Grund fehlender Flugverbindungen auf Nachtzüge umsteigen.
Das glaube ich nicht, auf den Verbindungen die von den Nachtzügen von Zürich angefahren werden gibt es ja wieder oder wird es bald wieder Flugverbindungen geben, meist direkt, sonst mit umsteigen.

Gruss, Thomas.
tkautzor schrieb:
Herre Elk schrieb:
Die gute Buchungslage kann im Schlafwagen auch an Gechäftsreisenden liegen, die auf Grund fehlender Flugverbindungen auf Nachtzüge umsteigen.
Das glaube ich nicht, auf den Verbindungen die von den Nachtzügen von Zürich angefahren werden gibt es ja wieder oder wird es bald wieder Flugverbindungen geben, meist direkt, sonst mit umsteigen.

Gruss, Thomas.
Wenn man sich mal etwas mit den Angeboten Flugzeiten auseinander setzt, ist alles was nicht direkt geht total umständlich mit langen Layovern, und direkte Verbindungen gehen auch nicht unbedingt wie man es braucht.
Ich verstehe nur Bahnhof schrieb:
wie läuft das bei den NJ momentan bezüglich Mehrfachbelegung von Liege- und Schlafwagen?
Schlafwagen wie üblich. Liegewagen für Einzelreisende nur als 4er angeboten, ins Privatabteil können mehrere rein.

Nach Rom und Livorno sind nur komplette Abteile in allen Komfortklassen verfügbar (wie auch bei ICN von Trenitalia). Milano und Berlin - dank Polen-Umweg - werden noch nicht angeboten, wie auch keine Nachtwagen in Budapester Zugteilen. (Letzteres soll wenig mit Virus zu tun haben, nach Rumänien wird ab 1. Juli wieder gefahren.)